Allgemein:

Das „HENRII“ bietet internationale und mediterrane Gerichte mit regionalen Produkten in einem Casual Dining-Konzept. Für Abwechslung sorgen gewollte Stilbrüche, die durch die wechselnde Wochenkarte für Aktualität sorgen und stets aktuellen Trends folgen. 2019 wurde das Lokal nach Umbau eröffnet und bietet bis zu etwa 200 Gästen einen gemütlichen Platz im Gastraum oder auf der Terrasse.

 

Lage:

Das „HENRII“ liegt in Bamberg im Norden Bayerns im Stadtteil Inselstadt. Das Lokal zeichnet sich vor allem durch seine herrliche Lage direkt am Wasser und mit Blick auf die Altstadt aus und zieht damit Touristen als auch Einheimische an.

 

Preise:

Es gibt sowohl eine Karte für den Lunch als auch eine fürs Dinner. Zum Dinner hat man die Wahl aus Vorspeisen ab einem Preis von 6,00 Euro. Zur Hauptspeise können klassische Fleischgerichte wie Cuts vom argentinischen Rinderfilet (180 Gramm für 23,00 Euro) oder Pasta wie die Lobster Linguini (24,00 Euro) bestellt werden. Zum Abschluss kann man sich noch von Desserts wie dem hausgemachten Sorbet vom weißen Pfirsich für 7,00 Euro oder dem italienischen Gedeck für 4,00 Euro verwöhnen lassen. Zur Homepage.

Gastgeber:

Andreas Pickel ist ein Mann von Welt, obwohl er gebürtiger Bamberger ist. Seiner internationalen Kochkarriere liegt ein Studium der culinary arts in Kalifornien zugrunde. Während des Studiums arbeitete er außerdem in einer Sterneküche in San Francisco. Nach Aufenthalten unter anderem in New York, Mexiko und Barcelona baute er 2015 einen alten Landgasthof zusammen mit seinem Vater zu einem Flüchtlingsheim um, ehe er 2019 schließlich Küchenchef im „HENRII“ wurde.

Kontakt:

Untere Mühlbrücke 5
96047 Bamberg
E-Mail: info@henrii-bamberg.de
Internet: www.henrii-bamberg.de