Allgemein:

Vor 400 Jahren eine Mühle, heute ein Restaurant mit viel Liebe zum Detail – das ist das „Erbsenbach“ in Sievering. Das Restaurant ist in mehrere Bereiche aufgeteilt: den Gastraum, die Galerie und den idyllischen Außenbereich. Hier können sich Gäste mit Spezialitäten der Wiener Küche oder auch mediterran angehauchten Speisen verwöhnen lassen. Qualität und Nachhaltigkeit sind wichtige Punkte der Küchenphilosophie vom „Erbsenbach“.

 

Lage: 

Das Restaurant „Erbsenbach“ liegt im 19. Bezirk der Hauptstadt Wien. Die Umgebung ist geprägt von Weinbergen und einem kleinen Bach – dem Erbsenbach.

 

Preise:

Vorspeisen bekommt man im „Erbsenbach“ zwischen 14,50 Euro und 16,50 Euro. Den anschließenden Hauptgang bekommt man ab 14,80 Euro, so zum Beispiel die überbackenen Schinkenfleckerl mit grünen Salatherzen. Die Desserts fangen preislich bei 7,80 Euro an und hören bei 8,60 Euro auf. Zur Homepage.

 

Gastgeber:

Gerlinde Schaller ist noch recht frisch im Bereich der Gastronomie. Mit ihrem Partner Stefan Svoboda hat sie das Restaurant im Juni 2019 eröffnet. Die gebürtige Wienerin hat einen Abschluss in Real Estate & General Management und bereits in verschiedensten Branchen gearbeitet. Mit dem „Erbsenbach“ hat sie schließlich den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt.

Kontakt:

Sieveringer Str. 164
1190 Wien
E-Mail: reservierung@erbsenbach.at
Internet: www.erbsenbach.at