Allgemein:

Das Gebäude des Brauhauses am Lohberg ist datiert auf das Jahr 1452. Damals wurde dort nur Bier gebraut. Heute betreibt Klaus Schuhmacher das Restaurant „Brauhaus am Lohberg“ im historischen Objekt. Seit 1995 wird auch wieder nach alter hanseatischer Tradition gebraut. Das Lokal bietet auf drei Etagen Platz für ca. 300 Gäste, der Außenbereich umfasst nochmal 100 Plätze. Auf der Speisekarte gibt es all die Klassiker eines modernen Brauhauses.
Lage:  
Das Restaurant „Brauhaus am Lohberg“ befindet sich in der Nähe vom Wismarer Hafen. Auch der alte Hafen sowie das historische Wassertor sind nicht weit entfernt.
Preise:
Im „Brauhaus am Lohberg“ wird man aufgrund der großen Auswahl sicher fündig.
Wer nur kurz vorbeischauen mag, wird sich über „2 kalte Bierknacker mit Bauernbrot“ für 4,90 Euro freuen. Die „Brauhaus Haxe“ mit Sauerkraut und Kartoffelstampf gibt es für 17,90 Euro, ein Schnitzel nach Jäger Art kostet 13,90 Euro. Desserts kosten ab 4,90 Euro und bieten u.a. Götterspeise, Schokokuchen und verschiedene Schichtdesserts. Zur Homepage.
Gastgeber:
Klaus Schumacher ist ein Tausendsassa. In seinem Leben arbeitete er bereits als Berufskraftfahrer, Kaufmann im Einkauf und Fahrzeuglackierer. Kochen war aber schon immer eine Leidenschaft von ihm und so beschloss er sich zum Koch ausbilden zu lassen. Nach seiner Ausbildung und seinen ersten Kocherfahrungen verschlug es ihn für acht Jahre nach Spanien. Dort begeisterte ihn besonders die Arbeit mit regionalen Produkten. Seit April 2019 ist Klaus Schumacher nun Herr der Töpfe im „Brauhaus am Lohberg“.
Kontakt:
Brauhaus am Lohberg
Kleine Hohe Str. 15
23966 Wismar
E-Mail: info@brauhaus-wismar.de