Anzeige
Ich liebe, was ich tue

Maria Groß

© sixx.de

Maria Groß, Jahrgang 1979, macht jetzt mit ihrem Label Maria Ostzone ihr eigenes Ding. Die Bachstelze in Bischleben bei Erfurt ist ihre kreative Wirkungsstätte. Streetfood, Nachhaltigkeit und Organics sind Bausteine ihrer Philosophie.

Anzeige

Die gebürtige Thüringerin Maria Groß findet erst über Umwege zu ihrer eigentlichen Berufung: Sie beginnt zunächst ein Studium der Philosophie, bis sie herausfindet, dass ihre heimliche Liebe dem Kochen gehört. Den Impuls dafür gab ihr damaliger Nebenjob als Köchin in einem Berliner Privathaushalt. Mit viel Disziplin und Engagement absolvierte sie daraufhin ihre Ausbildung zur Köchin und zog im Anschluss durch verschiedene renommierte Häuser in Deutschland und der Schweiz.

Im Restaurant Bachstelze setzt Maria Groß stark auf regionale Produkte und heimische Lieferanten. Sie verzaubert Thüringer Küche in ausbalancierte Gerichte, welche sich durch klassische Ingredienzien überraschend leicht präsentieren. Forelle bekommt Ergänzung mit Pistazie, Kaninchen findet sein Herz in Kokos. Und das Reh aus Thüringer Wäldern schmeichelt eingeweckter Holunderbeere.

Umtriebig bemüht sich Maria Groß auch in ihrer Kochschule darum, die Liebe zu heimischen Produkten zu wecken: Von Brunnenkresse und Majoran über Senf und Öl. Thüringen braucht sich mit seiner Vielfalt an guten Produkten nicht zu verstecken. Und so lässt sie ihre Heimatliebe auf den Tellern blühen und versucht, damit weiter Menschen von nah und fern zu begeistern ...

Der Juror, die Köchinnen und die Köche
1360584
Artikel

Juror Heinz Horrmann

  • 06.07.2022
  • 09:54 Uhr

© 2023 Seven.One Entertainment Group