Anzeige
Rezepte für die ganze Familie

5 schnelle und einfache Pfannengerichte für die ganze Familie

  • Veröffentlicht: 22.09.2023
  • 11:15 Uhr
Schnell und lecker. Wir zeigen dir Gerichte für die Pfanne.
Schnell und lecker. Wir zeigen dir Gerichte für die Pfanne.© Lukas Gojda - stock.adobe.com

Das Wichtigste in Kürze

  • Es soll schnell und einfach gehen? Dann zeigen wir dir 5 leckere Gerichte für die Pfanne.

  • Als Pfannengerichte kannst du deine Reste verwerten. Schau einfach was dein Kühlschrank hergibt und schon kann´s los gehen. 

  • Alles in eine Pfanne spart nicht nur Zeit sondern auch Geschirr. So hast du auch nach dem kochen weniger Arbeit.

Anzeige

Mit diesen Pfannengerichten sorgst du für satte und zufriedene Gesichter am Tisch. Die Gerichte sind einfach und lassen sich im Handumdrehen zubereiten. Somit sind sie perfekt fürs Kochen nach der Arbeit geeignet.

Im Clip: Die perfekte Pfanne- Welche ermöglicht das perfekte Bratergebnis? 

Stahl, Feuer und echte Handarbeit für die perfekte Pfanne

Anzeige
Anzeige

Herzhafte Zucchini-Puffer

Vegetarisches Essen kann so lecker sein. Wenn es dann noch knusprig wird, wie bei diesen Puffern, wirst du auch Fleischesser überzeugen können. Eignet sich auch perfekt als Feierabendgericht.

Das brauchst du:

  • 1 kg Zucchini
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150g Mehl (Weizen oder Dinkel) 
  • 3 Eier
  • 100g geriebener Käse (z.B Emmentaler oder Gauda)
  • 2 EL Semmelbrösel
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl

So geht´s:

Reibe die Zucchini grob mit einer Reibe. WICHTIG: Gib die geriebenen Zucchini in ein frisches Geschirrtuch und drücke das Wasser heraus. Sie müssen gut trocken sein. Sonst fallen die Puffer auseinander und werden nicht knusprig. Hacke die Zwiebel und den Knoblauch klein. 

Vermenge die Eier mit den Semmelbröseln, dem Knoblauch-Zwiebel-Gemisch und den Zucchini. Erhitze Olivenöl in der Pfanne. Nimm einen Esslöffel und gib die Mischung so in die Pfanne. Streiche den Puffer dort glatt. Brate die Puffer von beiden Seiten etwa fünf Minuten, bis sie braun sind.

TIPP: Die Puffer schmecken super allein, du kannst aber auch Joghurt als Dip dazustellen. Zu den Puffern passt ein Karottensalat.

Rasendschnelle Gnocchi-Pfanne

Gnocchi sind eine hervorragende Alternative zu Nudeln oder Reis. Du findest frische Gnocchi in jedem Supermarkt in der Kühltheke.

Das brauchst du:

  • 1 Packung Gnocchi
  • 1 Zwiebel
  • 250 g Kirschtomaten
  • Tomatenmark
  • 1 Becher Sahne
  • 50g Parmesan
  • Salz und Pfeffer

So geht´s:

Brate die Gnocchi in einer Pfanne mit etwas Öl knusprig.

Würfle in der Zwischenzeit die Zwiebel und gib die Würfel dazu. Schneide die Kirschtomaten in zwei Hälften und gib die Tomaten in die Pfanne.

Brate alles gut an.  Füge dann das Tomatenmark dazu. Wenn es karamellisiert, gibt es dem Rezept die nötige Süße. Runde die Pfanne zum Schluss mit Sahne und Parmesan ab, sodass eine cremige Soße entsteht.

Anzeige
Diese Lebensmittel kannst du auch nach dem Verfallsdatum noch essen
Lebensmittel
News

Lebensmittel nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum essen

Auch nach dem Verfallsdatum: Diese Lebensmittel kannst du noch länger essen

Schaust du beim Einkaufen immer auf das Mindesthaltbarkeitsdatum? Und zuhause schmeißt du oft Sachen weg, wenn das MHD überschritten ist? Das muss nicht sein. Wir zeigen dir, was du trotz überschrittenem Mindesthaltbarkeitsdatum noch essen kannst.

  • 28.09.2023
  • 09:41 Uhr

Maultaschen-Pfännle mit Gemüseeinlage

Maultaschen sind in der schwäbischen Küche traditionell ein Resteessen. Denn in den Maultäschle wurden die Reste aus der Küche in einem Nudelteig verwertet. Heute sind die schwäbischen Ravioli weit verbreitet und in der ganzen Republik beliebt. Du findest frische Maultaschen in jedem Supermarkt in der Kühltheke.

Das brauchst du:

  • 1 Packung Maultaschen
  • 1 Becher Sahne
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Gemüsebrühe (300ml)
  • 1 Brokkoli
  • 1 gelbe oder rote Paprika
  • 200g Kirschtomaten
  • 2 Möhren

Alternativ kannst du auch anderes Gemüse verwenden. Pilze funktionieren bei dieser Pfanne auch. Selbst Spargel vom Vortag lässt sich in dieser Restepfanne verarbeiten.

Und so geht´s:

Schneide die Maultaschen in fingerdicke Streifen. Hacke die Zwiebeln und den Knoblauch fein. Schneide die Möhre in dünne Scheiben. Trenne die Röschen vom Brokkoli ab, schäle den Strunk und schneide ihn auch in Scheiben. Schneide die Paprika in kleine Würfel. Halbiere die Kirschtomaten.

Gib Olivenöl in eine Pfanne und brate die Maultaschenstreifen, bis sie braun sind. Nimm sie dann aus der Pfanne und lege sie zur Seite. Dünste danach die Zwiebeln und den Knoblauch an. Gib anschließend erst Möhren, dann Brokkoli und Paprika hinzu. Brate alles für fünf Minuten an. Lösche mit Gemüsebrühe ab und gib die Sahne dazu. Lasse alles rund 10 Minuten vor sich hinköcheln.

Zum Schluss legst du die Maultaschenstreifen sowie die Kirschtomaten in die Pfanne und rundest mit deinen Gewürzen den Geschmack ab.

Anzeige

Balkanpfanne mit Paprika und Reis

Diese Reispfanne macht satt und kommt zudem noch ganz ohne Fleisch aus! Das Rezept eignet sich außerdem perfekt zum Vorkochen und Mitnehmen ins Büro. Solche Balkan Spezialitäten werden immer beliebter.

Das brauchst du dafür:

  • 1,5 Tassen Basmatireis
  • 3 Paprika (rot, grün, gelb)
  • 1 Ziwebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Glas Ajvar (scharf oder mild, ganz nach deinem/eurem Geschmack)
  • Salz und Pfeffer
  • 300ml Gemüsebrühe

So geht´s:

Koche den Reis. Achte darauf, dass er eher etwas trocken wird. Schneide die Paprika in kleine Würfel. Hacke die Zwiebel und den Knoblauch klein. Erhitze etwas Olivenöl in einem Topf und dünste den Knoblauch mit der Zwiebel an.

Gib anschließend die Paprikawürfel hinzu. Brate sie ebenfalls mit. Gib dann den Reis dazu. Mische alles gut. Füge den Ajvar und die Gemüsebrühe in die Pfanne. Würze mit Salz und Pfeffer. Fertig!

Anzeige

Bauernfrühstück zum Mittagessen

Auch wenn der Name etwas verwirrend sein mag: Das Bauernfrühstück ist ein perfektes One-Pot Gericht und dazu noch ideal, um Reste zu verarbeiten.

Das brauchst du:

  • Kartoffeln vom Vortag oder Vorvortag
  • 3-4 Eier
  • 200ml Milch
  • 2 Zwiebeln
  • 200g Speck
  • Salz und Pfeffer

So geht´s:

Schneide die Kartoffeln in dicke Scheiben. Brate die Kartoffelscheiben goldbraun an. Schneide die Zwiebeln in dicke Ringe. Gib die Zwiebeln zu den Kartoffeln und brate sie mit dem Speck an.

Während alles brutzelt, vermischst du die Eier mit Salz, Pfeffer und Gewürzen deiner Wahl (Majoran, Paprikapulver etc.).Gib die Eimischung in die Pfanne und lasse das Ei stocken.

TIPP: Anstelle von Kartoffeln vom Vortag, kannst du die Bauernpfanne alternativ auch mit Möhren, Blumenkohl oder anderem Gemüse vom Vortag zubereiten. Der Clou und der Hauptgeschmacksträger sind hier ohnehin die Zwiebeln in Kombination mit dem Speck.

Mehr News und Videos
Akkuschrauber-Hacks

Akkuschrauber-Hacks

  • Video
  • 10:03 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group