Anzeige
Vitamin Booster durch Gemüse

Vitamin C in Gemüse: Hole dir deinen natürlichen Vitamin-Boost

  • Aktualisiert: 04.09.2023
  • 09:32 Uhr
Diese Vitamin C Booster peppen dein Immunsystem auf
Diese Vitamin C Booster peppen dein Immunsystem auf© Milan - stock.adobe.com

Das Wichtigste in Kürze

  • Zitronen haben weniger Vitamin C als viele Gemüsesorten.

  • Besonders im rohen Zustand enthält manches Gemüse viel Vitamin C.

  • Vor allem Grünkohl ist ein perfekter Vitamin-C-Spender.

Anzeige

Wenn von Vitamin C gesprochen wird, denken die meisten sofort an Zitronen. Doch tatsächlich gibt es Früchte, wie Sanddorn oder Johannisbeeren, die viel mehr Vitamin C enthalten. Auch viele Gemüsesorten übertreffen die Zitrone mit ihrem Gehalt an Ascorbinsäure bei weitem. Nicht nur Gemüse vom Grill ist ein Hit, sondern auch Rohkost. Wir zeigen dir, welches Gemüse echte Vitaminbomben sind. 

Warum ist Vitamin C so wichtig?

Vitamin C ist eine andere Bezeichnung für Ascorbinsäure. Diese Säure ist für unseren Körper wichtig, um die Immunabwehr zu stärken und Bindegewebe aufzubauen. Darüber hinaus benötigen einige unserer Hormone Vitamin C. Was ungünstig ist: Obwohl wir Vitamin C brauchen, kann es unser Körper nicht selbst herstellen. Deshalb müssen wir dieses und andere Vitamine regelmäßig zu uns nehmen. Der Tagesbedarf liegt bei etwa 100 Milligramm Vitamin C.

Anzeige
Anzeige

Vitamin C ist empfindlich

Bevor wir zur Bestenliste der Gemüsesorten mit dem meisten Vitamin C kommen, solltest du noch etwas wissen. Ascorbinsäure ist sehr hitze- und lichtempfindlich. Das bedeutet, dass durch das Erhitzen von Gemüse ein großer Teil des Vitamin C verloren gehen kann. Das gilt auch, wenn geschältes Gemüse lange herumliegt, bevor du es verzehrst. Willst du also maximal vom Vitamin C im Gemüse profitieren, solltest du es am besten frisch und roh verzehren.

Aber natürlich gilt: Gekochtes Gemüse zu essen ist besser als gar kein Gemüse zu essen!

Mit diesen mediterranen Snacks hast du viele Gemüse Sorten dabei:
Bruschetta_imago images 105934104
News

Italienische Rezepte mit Abenteuer Leben

Cucina Italiana: Leckere mediterrane Kleinigkeiten für dein Zuhause

Dieses Jahr geht dein Urlaub nicht nach Italien? Kein Problem, wir zeigen dir verschiedene Rezepte, mit denen du dir Bella Italia schnell & leicht nach Hause holen kannst!

  • 08.07.2023
  • 09:03 Uhr
Anzeige

Die Top 10 der Gemüsesorten mit dem höchsten Vitamin-C-Gehalt im rohen Zustand

Rote Paprika

  • Die Paprika hat 140 mg pro 100 g Vitamin C Anteil.
  • Sie eignet sich für: Salate, Grillpaprika, gefüllte Paprika.
Anzeige

Meerrettich

  • Der Meerrettich hat 114 mg pro 100 g Vitamin C Anteil.
  • Er kann perfekt für Soßen oder Cremes eingesetzt werden.

Rosenkohl

  • Rosenkohl hat 110 mg pro 100 g Vitamin C Anteil.
  • Er wird gerne für Gemüsepfannen oder für Kochgemüse mit Soße genutzt.
Anzeige

Grünkohl

  • Der Grünkohl hat 105 mg pro 100 g Vitamin C Anteil.
  • Er kann für Schmorgemüse, Salat oder Smoothies genutzt werden.

Brokkoli

  • Brokkoli hat 95 mg pro 100 g Vitamin C Anteil.
  • Perfekt geeignet für Salate, Schmorgemüse, Smoothies, Grillgemüse oder Gratin.

Blumenkohl

  • Der Blumenkohl hat 69 mg pro 100 g Vitamin C Anteil.
  • Er wird gerne für Gratin, Schmorgemüse, gedünstetes Gemüse oder Salate genutzt.

Kohlrabi

  • Der Kohlrabi hat 65 mg pro 100 g Vitamin C Anteil.
  • Er eignet sich für: Salate, Snacks, Schmorgemüse oder gedünstetes Gemüse.

Rotkohl

  • Der Rotkohl hat 55 mg pro 100 g Vitamin C Anteil.
  • Er kann für Salate oder Schmorgemüse genutzt werden.

Spinat

  • Der Spinat hat 50 mg pro 100 g Vitamin C Anteil.
  • Perfekt geeignet für Smoothies, gedünstetes Gemüse oder Salat.

Wirsing

  • Der Wirsing hat 50 mg pro 100 g Vitamin C Anteil.
  • Er kann für gedünstetes Gemüse genutzt werden.

Also: Wie du siehst, sind es vor allem Kohlgemüse, die viel Vitamin C enthalten. Damit sind sie perfekte Vitamin-Lieferanten im Winter, wenn es saisonal wenig Obst gibt.

Und nur zum Vergleich: eine Zitrone enthält 50 Milligramm Vitamin C pro 100 Gramm. Alle hier aufgeführten Gemüse liegen beim Vitamin-C-Gehalt mindestens gleichauf!

Was bedeutet das für mich?

Wie du anhand der Zahlen sehen kannst, reichen schon 200 Gramm Spinat aus, um deinen Bedarf an Vitamin C für einen Tag zu decken. Mit 100 Gramm Paprika übersteigst du bereits deinen Tagesbedarf. Willst du dich also vitaminreich ernähren, ist das mit rohem Gemüse gar nicht schwer.

Gerade Kohl ist hierfür super geeignet. Er hat noch weitere perfekte Eigenschaften, denn er liefert dir neben Vitaminen auch viele Nährstoffe und Mineralien.

Jetzt heißts nur noch: Ran ans Gemüse und Vitamin C tanken!

Mehr News und Videos
Das Mönchs-Tattoo - der heilige Stich

Das Mönchs-Tattoo - der heilige Stich

  • Video
  • 08:23 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group