Anzeige
Tipps & Tricks bei saisonalem Gemüse

Gemüse selbst anbauen: So gelingt es dir

  • Aktualisiert: 27.09.2023
  • 08:36 Uhr

Das Wichtigste in Kürze

  • Bestimmte Rüben- und Salatsorten, Kartoffeln, Zwiebeln, Zucchini, Kürbis und noch einige andere Gemüsesorten eignen sich ideal als Einsteigergemüse.

  • Dein Gemüsebeet sollte am besten eine Nord-Süd-Ausrichtung haben.

  • Deine Pflanzen profitieren beim Wachstum und ihrer Entwicklung besonders von einer Mischkultur im Gemüsebeet, was dir auch noch ermöglicht fast das ganze Jahr über ernten kannst.

  • Zudem ist es sinnvoll, dein Gemüse nach Nährstoffbedarf zu gruppieren, z.Bsp. nach Gemüse mit viel Vitamin C.

Anzeige

Selbst gezogenes Gemüse schmeckt doch einfach am besten. Wir zeigen dir, worauf es beim Anbau ankommt und wie du deinen Gemüsegarten pflegst.

Dieses Saisongemüse eignet sich perfekt für Einsteiger

Bist du Anfänger im Gemüseanbau, so eignen sich besonders einfache Gemüsesorten. Wir empfehlen dir Rübensorten wie Radieschen, Möhren oder Kohlrabi. Einfach sind auch Salate wie zum Beispiel Feldsalat, Rucola oder Pflücksalat. Außerdem sind Zucchini, Mangold, Buschbohnen, Zuckerschoten oder Kürbis ideale Einsteigergemüse. Auch Kartoffeln und Zwiebeln lassen sich ohne große Vorkenntnisse im Garten anpflanzen.

Anzeige
Anzeige

So findest du den besten Standort für dein Gemüsebeet

Ideal ist für dein Gemüsebeet eine Nord-Süd-Ausrichtung. Denn so bekommen deine Karotten und Kartoffeln genug Sonne. Achte außerdem darauf, dass dein Beet etwas windgeschützt ist, aber dennoch gut belüftet wird. Hinter einer Hecke ist ein guter Standort. Ebenso eignen sich Johannisbeeren oder Himbeersträucher als Windschutz.

Denk beim Anlegen praktisch und wähle einen Ort, von dem es nicht weit zum Wasser ist. Schließlich musst du auch ans Gießen denken!

Mischkultur für mehrere Gemüsesorten

Von einer Mischkultur im Gemüsebeet können alle Pflanzen beim Wachstum und ihrer gesunden Entwicklung profitieren. Gleichzeitig kannst du fast das ganze Jahr über ernten. So gehst du vor:

Die Gemüsesorten sollten eine unterschiedliche Erntezeit haben. Sie sollten zudem aus unterschiedlichen Pflanzenfamilien stammen. So werden dem Gartenboden nicht einseitig Nährstoffe entzogen. Außerdem ist dein Beet weniger anfällig für Keime oder Schädlinge.

Pflanze am besten auch Kräuter ins Gemüsebeet. Sie machen Salate und Gerichte nicht nur besonders lecker, sondern verbessern im Beet die Schädlingsabwehr. Ideal sind Salbei, Rosmarin, Thymian oder Minze.

Achte auf die Fruchtfolge. So stellst du sicher, dass du dein Gemüse gemäß ihres Nährstoffbedarfs anpflanzt. Teile dein Beet dafür einfach in vier Flächen ein. Damit können die jeweiligen Kulturen jedes Jahr einfach ein Beet weiterrücken.

Auch Obstbäume liefern den nötigen Schatten für ein Gemüsebeet. Wie man Obstbäume zuschneidet, erfährst du hier.

Anzeige

Gruppierung nach Nährstoffbedarf

Du kannst das Gemüse auch danach eingruppieren, wie stark sie den Boden auszehren, d.h. wie hoch ihr Nährstoffbedarf ist. Platziere jeweils ein Gemüse aus einer dieser Gruppen in deinem Beet:

Zu den Starkzehrern zählen Tomaten, Grünkohl, Rotkohl, Weißkohl, Zucchini, Gurken, Kartoffeln, Lauch, Sellerie und Kürbis.

Mittelzehrer sind Zwiebeln, Lauch, Möhren, Rüben, Rote Bete, Fenchel, Blattsalate, Rucola, Spinat, Radieschen sowie Kohlrabi.

Zu den Schwachzehrer gehören die Bohnengewächse, Portulak, Erbsen und Kräuter an.

Zusätzlich kannst du Pflanzen für die Gründungen setzen. Dafür eignen sich z.B. Tagetes. Der Vorteil dieser Methode: Du versorgst dein Gemüse mit ausreichend Nährstoffen und dein Gartenboden wird nicht ausgelaugt.

Übrigens: Viele dieser Gemüsesorten kannst du auch problemlos auf dem Balkon anpflanzen.

Gewürze
News

Mehr als Salz und Pfeffer

Diese 10 Gewürz-Klassiker solltest du in deiner Küche haben

Selbst die tollste Küchenausstattung wäre nur halb so viel wert, wenn SIE fehlen würden: Gewürze. Im Mittelalter wurden Kriege darum geführt, in manchen Ländern sind Gewürzmischungen fast so wichtig wie die Religion, und ganze Rezepte drehen sich sogar nur um ein Gewürz.

  • 28.09.2023
  • 09:45 Uhr
Anzeige

Beachte beim Anpflanzen bzw. Aussäen die günstigen Zeiten

März

Im März kannst du Erbsen, Pastinaken, Schwarzwurzel, Spargel, Zwiebel, Knoblauch, Rhabarber, Spinat Möhren, Petersilie, Spargelsalat als auch Sommersalate, wie Kopfsalat, Eisbergsalat, Pflücksalat, Lollo Bionda, Bataviasalat, Romanasalat anpflanzen sowie aussäen.

Anzeige

April

Im April bieten sich hierfür besonders die Gemüsesorten Erbsen, Pastinake, Schwarzwurzel, Spargel, Zwiebel, Knoblauch, Rhabarber, Spinat, Meerrettich, Rotkohl, Weißkohl, Wirsing, Kartoffeln, Mangold, Lauch (Porree), Blumenkohl, Brokkoli, Kohlrabi, Möhren, Petersilie, Spargelsalat als auch die Sommersalate an.

Mai

In diesem Monat solltest du auf die Gemüsesorten Chicoree, Rosenkohl, Salatgurke, Paprika, Tomaten, Artischocke, Kürbis, Aubergine, Zuckermais, Stangenbohnen oder Feuerbohnen, Knollensellerie, Knollenfenchel, Zucchini, Buschbohnen, Rote Beete, Möhren, Petersilie, Spargelsalat, Sommersalate, Rotkohl, Weißkohl, Wirsing, Kartoffeln, Mangold, Lauch (Porree), Blumenkohl, Brokkoli sowie Kohlrabi setzen.

Juni

Das Anpflanzen von Grünkohl, Pak-Choi, Möhren, Petersilie, Spargelsalat, Sommersalate, Mangold, Lauch (Porree), Blumenkohl, Brokkoli, Kohlrabi, Stangenbohnen oder Feuerbohnen, Knollensellerie, Knollenfenchel, Zucchini, Buschbohnen und Rote Beete bietet sich im Juni an.

Juli

Der Juli eignet sich ideal für die Gemüsesorten Spargelsalat, Sommersalate, Blumenkohl, Brokkoli, Kohlrabi, Buschbohnen, Rote Beete, Lauch (Porree), Grünkohl, Pak-Choi sowie Salate für den Herbst, wie Endivie, Zuckerhut und Radicchio.

August

Gemüse, wie Portulak, Sommersalate, Kohlrabi, Rote Beete, Pak-Choi und Herbstsalate baut man im August an.

September

Spinat, Rhabarber, Knoblauch, Zwiebeln, Spinat und Portulak eignen sich perfekt zum Anbauen im September.

Oktober

Rhabarber, Knoblauch und Portulak sind die Gemüsesorten für den Oktober.

Hast du Lust aufs Gärtnern bekommen? Dann wünschen wir dir viel Spaß beim Anlegen deines ersten Gemüsebeets.

Gute Ernte!

Mehr News und Videos
Die verrücktesten Pasta-Trends weltweit: Kuchen-Nudeln und mehr!

Die verrücktesten Pasta-Trends weltweit: Kuchen-Nudeln und mehr!

  • Video
  • 11:34 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group