Zutaten fürPortionen

3 Bratwürste
500 mlGemüsebrühe
150 gPolenta
250 mlGemüsebrühe
125 mlKetchup
2 ELCurry nach Vorliebe
125 mlCurryketchup
2 Eigelb
2 ELgeriebener Parmesan
2 -3 ELMehl
2 Vollei
200 gKartoffelflocken Natur
1 n.B.Rapsöl zum Braten
1 n.B.Salz, Pfeffer, Muskat, Zucker
Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Insgesamt: 40 Minuten

Destrukturierte Currywurst: Rezept und Zubereitung

Schritt 1: Polentawürste herstellen

Gemüsebrühe, Curry und beide Ketchupsorten zum kochen bringen. Polenta einrühren, 10min. köcheln und 15min. quellen lassen. Parmesan und Eigelbe einrühren und mit Salz, Pfeffer, Zucker, abschmecken. Noch warm mit einem Spritzbeutel einzeln auf Frischhaltefolie 4-5 "Würste" spritzen, einrollen und im Kühlschrank auskühlen lassen

Schritt 2: Sauce kochen 

Bratwürste in Scheiben schneiden und im heißen Öl kräftig und aromatisch anbraten. Diese dann mit heißer Gemüsebrühe zu einer sämigen Sauce pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Muskat abschmecken und in einen Topf füllen.

Schritt 3: Polentawürste braten

Polentawürste auspacken und in Mehl, Ei, Kartoffelflocken panieren, 2mal wiederholen. In einer Pfanne, im heißen Rapsöl gold-braun und knusprig braten. Sauce erhitzen und heiß servieren, mit etwas Curry bestäuben.

Guten Appetit!

Die Videoanleitung für die destrukturierte Currywurst gibt es hier: