Anzeige
Currywurst mal anders

Sushi-Style Currywurst

Currywurst muss nicht immer gleich aussehen. Hier das Rezept zu Stefan Opgen-Rheins Currywurst-Sushi-Kreation. Diese ungewöhnliche Kombination schmeckt garantiert!

Anzeige

Zubereitung:

1 cm

Wrap 32

3

rohe Rostbratwürste vom Metzger

100 g

Bacon-Scheiben

100 g

Röstzwiebeln

1 nach Belieben

grober indischer Curry

1 nach Belieben

Sojasauce, Mirin, Sambal Olek

1 Den Wrap rechteckig schneiden und 3/4 des Bräts aus der Wurst auf diesem gleichmäßig verteilen.

2 Nun mit Currypulver bestreuen und aufrollen. Baconscheiben nebeneinanderlegen. Mit dem restlichen Brät einstreichen und den Wrap darin einwickeln.

3 Diese Roulade nun bei 85°C im Heißluftofen für 1 Stunde garen, anschließend in der Pfanne mit etwas Fett anbraten und durch die Röstzwiebeln wälzen. In gleichmäßige Scheiben schneiden.

4 Für eine passende Sauce, Sojasauce, Mirin (japanischer Sushiessig) zu gleichen Teilen verrühren und nach Geschmack Sambal Olek für die Schärfe zugeben.

Guten Appetit!

Hier geht's zum Rezeptclip:


© 2022 Seven.One Entertainment Group