Anzeige
Alles im Griff haben

Schraubstöcke: die zusÀtzliche "Hand" in der Werkstatt

  • Veröffentlicht: 29.03.2023
  • 17:00 Uhr
In diesem Ratgeber zeigen wir Ihnen, welche Schraubstöcke optimal geeignet sind fĂŒr ihre speziellen DIY-Projekte.
In diesem Ratgeber zeigen wir Ihnen, welche Schraubstöcke optimal geeignet sind fĂŒr ihre speziellen DIY-Projekte.© stock.adobe.com

Das Wichtigste in KĂŒrze

  • Schraubstock-Arten: Wie funktionieren die unterschiedlichen Modelle?

  • Schraubstock-Schutzbacken im Überblick: Aluminium-Backen, Kunststoff-Backen, Gummi-Backen und Co.

  • Sicherheit beim Anbringen und Arbeiten: Darauf sollte geachtet werden.

  • Preis von Schraubstöcken: Mit diesen Kosten muss beim Kauf gerechnet werden

Anzeige

Der Schraubstock zĂ€hlt seit Jahrhunderten zu den wichtigsten Utensilien im Handwerk ĂŒberhaupt – er findet sich in nahezu jeder Werkstatt. In seiner Funktion als Spannmittel, in dem WerkstĂŒcke wĂ€hrend ihrer Bearbeitung fixiert werden, kommt der Schraubstock einer zusĂ€tzlichen Hand gleich – und ermöglicht somit ein prĂ€ziseres Arbeiten. In diesem Ratgeber erklĂ€ren wir Ihnen die wichtigsten Merkmale und geben Tipps, welche Schraubstock-Arten fĂŒr welche Arbeiten am besten geeignet sind.

Schraubstock-Arten: Wie funktionieren die unterschiedlichen Modelle?

GrundsĂ€tzlich besitzen alle Schraubstöcke das gleiche Aufbauschema: Fester Grundkörper, der beispielsweise an einer Werkbank montiert werden kann, beweglicher Part und Kurbel. Zwei sogenannte Backen, eine am festen Grundkörper, die andere am beweglichen Teil, sorgen dafĂŒr, dass das WerkstĂŒck nicht verrutscht. Mit der Kurbel wird die Vorrichtung geöffnet und geschlossen, sodass WerkstĂŒcke verschiedener GrĂ¶ĂŸen eingespannt werden können. Die Fixierung erleichtert das ZusĂ€gen, verschiedene Bohr- und Schleifarbeiten sowie feinmechanische Arbeiten enorm. Folgende Schraubstöcke sind besonders verbreitet:

Anzeige
Anzeige

Schraubstöcke im Überblick

Bei der Parallelschraubstock befinden sich beide Spannbacken gegenĂŒber, wodurch GegenstĂ€nde mit gleichbleibender PrĂ€zision eingespannt werden können. Im DIY-Bereich ist er die gĂ€ngigste Variante.
Bei der Parallelschraubstock befinden sich beide Spannbacken gegenĂŒber, wodurch GegenstĂ€nde mit gleichbleibender PrĂ€zision eingespannt werden können. Im DIY-Bereich ist er die gĂ€ngigste Variante.© stock.adobe.com
Der Flaschenschraubstock ist robuster aufgebaut als andere Varianten und hat damit enorme Widerstandskraft, die vor allem beim Schmieden benötigt wird.
Der Flaschenschraubstock ist robuster aufgebaut als andere Varianten und hat damit enorme Widerstandskraft, die vor allem beim Schmieden benötigt wird.© stock.adobe.com
Diese Variante ist kleiner und flacher als herkömmliche Schraubstock, wodurch der Maschinenschraubstock flexibel an die gewĂŒnschte Position befestigt werden kann. Mit ihm lassen sich feine Bohr- und FrĂ€sarbeiten durchfĂŒhren.
Diese Variante ist kleiner und flacher als herkömmliche Schraubstock, wodurch der Maschinenschraubstock flexibel an die gewĂŒnschte Position befestigt werden kann. Mit ihm lassen sich feine Bohr- und FrĂ€sarbeiten durchfĂŒhren.© stock.adobe.com
Im Gegensatz zu normalen Schraubstöcken besitzt der Rohrschraubstock vier Spannbacken statt der ĂŒblichen zwei. Damit kann er hervorragend zylinderartige GegenstĂ€nde einspannen.
Im Gegensatz zu normalen Schraubstöcken besitzt der Rohrschraubstock vier Spannbacken statt der ĂŒblichen zwei. Damit kann er hervorragend zylinderartige GegenstĂ€nde einspannen.© stock.adobe.com
Als kleinere Version des Parallelschraubstockes ist der Minischraubstock in der Lage, kleine und filigrane GegenstÀnde einzuspannen, weshalb er in der Feinmechanik normalerweise zum Einsatz kommt.
Als kleinere Version des Parallelschraubstockes ist der Minischraubstock in der Lage, kleine und filigrane GegenstĂ€nde einzuspannen, weshalb er in der Feinmechanik normalerweise zum Einsatz kommt.© stock.adobe.com
Bei der Parallelschraubstock befinden sich beide Spannbacken gegenĂŒber, wodurch GegenstĂ€nde mit gleichbleibender PrĂ€zision eingespannt werden können. Im DIY-Bereich ist er die gĂ€ngigste Variante.
Der Flaschenschraubstock ist robuster aufgebaut als andere Varianten und hat damit enorme Widerstandskraft, die vor allem beim Schmieden benötigt wird.
Diese Variante ist kleiner und flacher als herkömmliche Schraubstock, wodurch der Maschinenschraubstock flexibel an die gewĂŒnschte Position befestigt werden kann. Mit ihm lassen sich feine Bohr- und FrĂ€sarbeiten durchfĂŒhren.
Im Gegensatz zu normalen Schraubstöcken besitzt der Rohrschraubstock vier Spannbacken statt der ĂŒblichen zwei. Damit kann er hervorragend zylinderartige GegenstĂ€nde einspannen.
Als kleinere Version des Parallelschraubstockes ist der Minischraubstock in der Lage, kleine und filigrane GegenstÀnde einzuspannen, weshalb er in der Feinmechanik normalerweise zum Einsatz kommt.

➜ Parallelschraubstock

Beim Parallelschraubstock stehen sich – wie der Name schon vermuten lĂ€sst – beide Spannbacken bei jeder Öffnungsweite parallel gegenĂŒber. Diese Bauart gewĂ€hrleistet eine optimale Verteilung der Spannkraft. Die feststehende Backe ist dabei mit der beweglichen Backe verbunden. Über die Kurbel kann der Schraubstock geöffnet und geschlossen werden. Somit können sowohl kleinere als auch grĂ¶ĂŸere WerkstĂŒcke bei gleichbleibender PrĂ€zision eingespannt werden. Parallelschraubstöcke werden wahlweise auf der Werkbank festgeschraubt oder mittels Tischklammer fixiert. Der Parallelschraubstock ist bei Hobby-Heimwerker die gĂ€ngigste Variante, mit ihm lassen sich die meisten kleineren und grĂ¶ĂŸeren DIY-Projekte ausfĂŒhren.

Anzeige

➜ Flaschenschraubstock

Der Flaschenschraubstock ist deutlich robuster aufgebaut als der Parallelschraubstock. Der Hauptunterschied liegt jedoch in der Ausrichtung der beiden Spannbacken. Im Gegensatz zum Parallelschraubstock Ă€ndern sich beim Öffnen und Schließen die Winkel der Spannbacken zueinander. Sprich: Das WerkstĂŒck wird beim Flaschenschraubstock nicht bĂŒndig eingespannt. Dieses Modell eignet sich fĂŒr grobe Arbeiten und kommt aufgrund seiner Widerstandskraft zum Beispiel beim Schmieden zum Einsatz.

➜ Maschinenschraubstock

Der Maschinenschraubstock (auch Bohrmaschinenschraubstock) kommt in Kombination mit Werkzeugmaschinen, vornehmlich Standbohrmaschinen, zum Einsatz. Wie beim Parallelschraubstock findet man beim Maschinenschraubstock eine feststehende und eine bewegliche Spannbacke, die per Drehgriff an das WerkstĂŒck angepasst werden. Der große Unterschied zum "klassischen" Modell: Maschinenschraubstöcke sind kleiner, flacher und kompakter aufgebaut. Dank der seitlich angebrachten Langlöcher kann der Maschinenschraubstock flexibel an der gewĂŒnschten Position angebracht werden. Maschinenschraubstöcke sind in mechanischer sowie pneumatischer AusfĂŒhrung erhĂ€ltlich. Sie werden von Heimwerkern und in der Industrie genutzt, um feine Bohr- und FrĂ€sarbeiten durchzufĂŒhren.

Anzeige
Bohrmaschine: Mit Durchschlagskraft zum perfekten Loch
Artikel

Mehr Varianz bei einem Elektrowerkzeug geht nicht

Bohrmaschine: Saubere Löcher bohren mit Profi-Werkzeug

Die Bohrmaschine ist fĂŒr Bastler und Heimwerker unverzichtbar. Welche verschiedenen Varianten es gibt und was Sie beim Kauf einer Bohrmaschine beachten sollten, sehen Sie in diesem Ratgeber.

  • 01.05.2023
  • 13:43 Uhr

➜ Rohrschraubstock

Sowohl der Parallel- als auch der Maschinenschraubstock eignen sich nur bedingt fĂŒr runde WerkstĂŒcke. Die Gefahr, das WerkstĂŒck zu beschĂ€digen, ist schlicht zu groß. Hier schafft der Rohrschraubsock einfache Abhilfe. Der Rohrschraubstock verfĂŒgt nĂ€mlich nicht ĂŒber zwei, sondern ĂŒber vier Spannbacken, die im 90-Grad-Winkel zueinander stehen. Dies verhindert das Verrutschen von Rohren oder anderen zylindrisch geformten GegenstĂ€nden. Rundmaterialien können mithilfe dieser Schraubstock-Variante bequem zugeschnitten werden.

Anzeige

➜ Minischraubstock

Der Minischraubstock ist im Prinzip eine Miniaturausgabe des Parallelschraubstocks. Mit ihm sind Arbeiten an kleinen und filigranen WerkstĂŒcken möglich. Die meisten Modelle sind mit einem Kugelgelenk ausgestattet, sodass der Schraubstock in sĂ€mtliche Richtungen gedreht werden kann. Befestigt wird der Minischraubstock wahlweise mit einer Tischklemmer oder einem Saugfuß. Zum Einsatz kommt der Minischraubstock im Bereich der Feinmechanik (beispielsweise Uhr- oder Werkzeugmacher), mit ihm sind aber auch kleinere SĂ€ge-, Schleif- und Lötarbeiten möglich. Aus diesem Grund erfreut sich der Minischraubstock auch bei Modellbauer und Hobby-Handwerker großer Beliebtheit.

Weitere Werkzeuge

  • Ratsche
  • MaulschlĂŒssel
  • Zwinge
  • Zange

Schraubstock-Schutzbacken in der Übersicht

Der Einsatz von Schutzbacken ist gleich in doppelter Hinsicht empfehlenswert. Einerseits werden die ursprĂŒnglichen Schraubstock-Klemmbacken beim SĂ€gen oder HĂ€mmern ganz besonders in Mitleidenschaft glzezogen. Zu starke BeschĂ€digungen können dazu fĂŒhren, dass der gesamte Schraubstock unbrauchbar wird.

Andererseits besteht die Gefahr, dass raue, geriffelte Originalbacken Ă€rgerliche Spuren auf empfindlicheren WerkstĂŒcken wie weichem Holz oder Edelstahl hinterlassen. Die meisten Modelle sind magnetisch und lassen sich entsprechend bequem an den Originalbacken anbringen. Hier erklĂ€ren wir Ihnen die verschiedenen Schutzbackenvarianten:

  • Aluminium-Backen: Aluminium-Schutzbacken sind glatter und weicher als die Originalbacken. Die WerkstĂŒcke werden bei ihrer Bearbeitung dank der Beschaffenheit deutlich besser geschĂŒtzt.
  • Kunststoff-Backen: Kunststoff-Backen sind noch weicher als Aluminium- oder Stahlbacken. Das bringt einerseits den Vorteil, dass die WerkstĂŒcke noch mehr geschĂŒtzt werden, andererseits erhöht dies die Gefahr, dass sich diese Schutzbacken-Variante schneller verformt oder gar bricht. Kunststoff-Backen sind in der Regel gĂŒnstiger als Aluminium-Backen.
  • Gummi-Backen: Diese Variante eignet sich vor allem fĂŒr dĂŒnnwandige Rohre oder WerkstĂŒcke aus Edelstahl. Der Vorteil: Das Gummi bietet besonders gute Haftung und gewĂ€hrleistet, dass der bearbeitete Gegenstand nicht verrutscht.

Sicherheit beim Arbeiten: Darauf sollte geachtet werden

Der Sicherheitsaspekt im Umgang mit dem Schraubstock beginnt bereits bei der Wahl des Platzes. Denken Sie daran, fĂŒr das Einspannen und Arbeiten an dem GerĂ€t ausreichend Raum einzuplanen. NatĂŒrlich richtet sich der Platz danach, wie lang die WerkstĂŒcke sind, an denen Sie arbeiten möchten. Jeweils ein Meter seitlich neben dem Schraubstock sollte allerdings als Mindestabstand eingehalten werden.

Wichtig

  • Der Schraubstock sollte an einer Werkbank angebracht werden, die ĂŒber die nötige BelastungsfĂ€higkeit verfĂŒgt. Ein mögliches Kippen sollte von vornherein ausgeschlossen werden.

Werkstatt mit erheblichen SicherheitsmĂ€ngeln: Wie wichtig Sicherheit am Arbeitsplatz ist, zeigen Sicherheitsingenieure in DĂŒsseldorf. Dort nehmen Sie eine Autowerkstatt mal ganz genau unter die Lupe.

Preis von Schraubstöcken: Mit diesen Kosten muss beim Kauf gerechnet werden

Die Preise fĂŒr Schraubstöcke variieren je nach Fertigungsmaterial und Anspruch. Gusseiserne Parallelschraubstöcke sind zwischen 30 und 150 Euro zu haben. Modelle aus widerstandsfĂ€higerem Stahl können hingegen kostspieliger sein und bis zu knapp 500 Euro kosten. Noch grĂ¶ĂŸer ist die Preisspanne bei Maschinenschraubstöcken. Handbetriebene Modelle starten bereits bei knapp 20 Euro, wohingegen fĂŒr einige pneumatische Profi-Varianten bisweilen ĂŒber 1000 Euro fĂ€llig werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Hobby Bauprojekte: Fitnesscenter vs. Autogarage
Episode

Hobby Bauprojekte: Fitnesscenter vs. Autogarage

  • 59:52 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group