Roadtrip Amerika - Drei Spitzenköche auf vier Rädern

Aktuelle Folge auf Joyn ansehen
Roadtrip Amerika  - Das große Wiedersehen
Episode

Roadtrip Amerika - Das große Wiedersehen

  • 89:36 Min
  • Ab 6
Anzeige

"Roadtrip Amerika": Alle Informationen zur Sendung

Drei große Egos, ein kleines Wohnmobil und 4.500 Meilen quer durch das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. In "Roadtrip Amerika - Drei Spitzenköche auf vier Rädern" gehen Frank Rosin, Alexander Kumptner und Ali Güngörmüş auf den Buddy-Trip ihres Lebens. In den USA erleben die bekannten Köche und Unternehmer ihre wildesten Abenteuer.

Anzeige

Ganze Folgen jetzt im Streaming bei Joyn ansehen

Du bekommst vom Roadtrip in Amerika der drei Profiköche nicht genug? Alle ganzen Folgen und Highlights von "Roadtrip Amerika - Drei Spitzenköche auf vier Rädern" sind stets bei Joyn zum Streaming abrufbar.

Alle ganzen Folgen zu "Roadtrip Amerika"
Anzeige

Drei Spitzenköche im Wohnmobil durch Amerika

Die Reise der drei Spitzenköche führt auf engstem Raum durch Weltstädte, Wüsten und Wildnis. Auf ihrem Weg von Westen nach Osten, von Kalifornien über Arizona, Nevada und Texas bis nach Florida, erlebt das Trio eindrucksvolle Landschaften, kulinarische Highlights, nervenaufreibende Herausforderungen, sportliche Abenteuer und trifft beeindruckende Persönlichkeiten.

Anzeige

Frank Rosin: "'Roadtrip Amerika' ist so eine richtige Kumpelgeschichte"

Sternekoch Frank Rosin eröffnete 1991 in seiner Heimatstadt Dorsten sein erstes eigenes Restaurant Rosin. Mit Erfolg: Zwei Michelin-Sterne zeichnen ihn als einen der besten Köche Europas aus. Doch privat steht er nicht etwa auf Gourmetgerichte, sondern auf ganz einfache Hausmannskost. Er kocht am liebsten traditionelle deutsche Küche, fühlt sich aber auch international sehr wohl. Ein Reiseziel auf dem "Roadtrip Amerika" hat es ihm besonders angetan, denn nach seiner Kochlehre hat Frank Rosin dort sechs Monate lang gelebt: "Ganz Kalifornien ist für mich ein Teil meines Lebens. Das noch mal zu erleben mit Ali und Alex ist mir sehr wichtig."

Anzeige

Der Sternekoch als TV-Sternchen

Aus dem Fernsehen ist Frank als Koch nicht mehr wegzudenken. Bei "Rosins Restaurants - Ein Sternekoch räumt auf" poliert er Image und Speisekarten anderer Gastronom:innen auf. Bei "The Taste" und "The sweet Taste" tritt er als Coach und Jurymitglied im Wettkampf gegen seinen Travel-Buddy Alex Kumptner an. Doch im "Roadtrip Amerika"-Wohnmobil müssen sie zusammenhalten. Ob das gutgeht? Frank ist zuversichtlich und freut sich darauf. "Alex, Ali und ich: Wir haben alle denselben Dachschaden. 'Roadtrip Amerika' ist so eine richtige Kumpelgeschichte, die habe ich in meinem Leben so noch nie gehabt."

Anzeige

Alexander Kumptner: "Ich bin der Adrenalinbeauftragte"

Everybody's Darling - so heißt nicht nur das Restaurant des Spitzenkochs, sondern der Titel trifft auch auf Alexander Kumptner selbst zu. Der sympathische Wiener überzeugt mit seiner Ausstrahlung und seinen Kochkünsten. 2013 wurde er mit der zweiten Gault-Millau-Haube gekrönt.

Alex lernte bei österreichischen Kochgrößen wie Werner Matt im Hilton Vienna Plaza und rettete mit seinem Pop-up-Restaurant Pizza Senza Danza nicht nur die schöne Location Volksgarten, die ihren Clubbetrieb wegen Corona schließen musste. Auch zahlreiche Mitarbeitende nahm der Spitzenkoch damit unter seine Obhut.

Diese drei Starköche touren durch Amerika

TV-Kochrivalen im Wohnmobil

Den TV-Zuschauer:innen ist der Wiener seit 2020 als Coach der "The Taste"-Jury bekannt. Außerdem kocht er in der Kindershow "Schmatzo" sowie in den SAT.1-Shows "Doppelt kocht besser" und "Kühlschrank öffne dich", in der er unter anderem gegen seinen Travel-Buddy Ali Güngörmüş angetreten ist. Bisher kennen sie sich also nur als Kochrivalen. So ganz harmonisch wird die gemeinsame Reise im "Roadtrip Amerika"-Wohnmobil wohl nicht werden: "Ali, Frank und ich sind alle starke Charaktere und natürlich wird es da auch Reibereien geben."

Ein Koch mit Sixpack

Stress im Job baut der Spitzenkoch gerne beim Sport ab, trainiert am liebsten morgens und setzt auf Intervallfasten. So schafft er es, trotz seines Berufs und der persönlichen Vorliebe für österreichischen Kaiserschmarrn sein Sixpack zu bewahren. Kann er widerstehen, wenn bei "Roadtrip Amerika" Burger, Donuts und Milchshakes locken? Alex ist optimistisch: "Ich mach den Roadtrip definitiv, weil ich mit zwei Kumpels einfach eine geile Zeit haben möchte. Langweilig wird's bestimmt nicht."

Ali Güngörmüş: "Mein amerikanischer Traum wird wahr"

Ali Güngörmüş kam in seiner Jugend nach München und begann dort seine Lehre im Wirtshaus am Rosengarten. Nicht nur in der bayerischen Hauptstadt tischte der Koch mit türkischen Wurzeln auf. In Hamburg schrieb er mit seinem Restaurant Le Canard Nouveau Geschichte, als ihm als bisher einzigem türkischstämmigem Koch weltweit ein Michelin-Stern verliehen wurde.

Rezepte zur Sendung

Gewürze in der Hauptrolle

Der "The Taste"-Gastjuror (2016) bringt in seinen beiden Münchner Lokalen Pageou und Pera Meze Bar seine türkische Heimat auf den Teller. Für Ali spielen Vielfalt, Aromen und Gewürze eine kulinarische Hauptrolle: "Da entdecke ich auf meinen Reisen in die Türkei immer wieder was Neues." Sein Heimatland schmeckt für ihn nach Minze, Kreuzkümmel und Ceylon-Zimt. Doch wie würzig schmeckt ihm wohl Amerika? Vielleicht kommt Ali auf den Geschmack, denn die USA stehen für Cayenne-Pfeffer, Pumpkin-Spice und Cajun-Gewürz.

Dafür verzichtet Ali auch auf Annehmlichkeiten. "Eigentlich bin ich überhaupt kein Camper-Typ. Es ist ein Abenteuer!", verrät der Spitzenkoch.

Fragen und Antworten zu "Roadtrip Amerika"

Das könnte Sie auch interessieren

© 2024 Seven.One Entertainment Group