Anzeige
Smartphone-Markt

Galaxy S24: Überholt Samsung jetzt Apple mithilfe von KI?

  • Aktualisiert: 18.01.2024
  • 16:44 Uhr
  • Jessica Steffens
Echtzeit-Übersetzung und noch viel mehr: die neue Smartphone-Generation mit AI.
Echtzeit-Übersetzung und noch viel mehr: die neue Smartphone-Generation mit AI.© Lee Jin-man/AP/dpa

Der Kampf um die Spitze als weltweit größter Smartphone-Hersteller geht in die nächste Runde: Samsung versucht, sich den Titel jetzt mit neuer KI zurückzuholen. Kann das Smartphone Apple den Rang ablaufen?

Anzeige

Nach einem Jahrzehnt an der Spitze der Smartphone-Hersteller findet sich Samsung plötzlich hinter Apple wieder. Doch geschlagen geben wollen sich die Koreaner:innen noch lange nicht. Mit der brandneuen Smartphone-Reihe Galaxy S24 soll der Befreiungsschlag kommen. Die Geräte sind mit dem KI-Assistent Galaxy AI ausgestattet. Dieser soll Apples Siri nun ernstzunehmende Konkurrenz machen.

Im Video: Samsung stellt Updates ein - Diese beliebten Galaxy-Modelle sind betroffen

"Wir stehen am Beginn eines neuen Smartphone-Zeitalters", kündigte Samsung-Mobilfunkchef TM Roh am Mittwoch (17. Januar) in San José in Kalifornien an. Mit dem neuen Android-Tool sollen der Kreativität keine Grenzen mehr gesetzt sein. 

Live-Übersetzungen dank KI-Chips

Die neue S24-Gerätereihe wird mit hochmodernen Chips, die auf künstliche Intelligenz zurückgreifen, ausgestattet. Diese sind in der Lage, Telefongespräche "nahezu in Echtzeit zu übersetzen", verkündete Samsung. Diese Funktion soll ein jahrzehntealtes Versprechen von Smartphone-Entwickler:innen wahr machen.

Die hohe Leistungsfähigkeit der KI-Chips mache das möglich. Alle Berechnungen werden lokal auf dem Gerät ausgeführt. So sollen Übersetzungen auch ohne Internetverbindung funktionieren und Daten werden schneller und effizienter übertragen. Auch die Übersetzungsgeschwindigkeit werde dadurch stark erhöht. 

Anzeige
Anzeige

Geschützte Gesprächsinhalte

Mit der lokalen Datenverarbeitung auf dem KI-Chip verspricht Samsung einen stärkeren Datenschutz, da sensible Gesprächsinhalte nicht über das Internet übertragen werden müssen. Das gelte zumindest für die Sprachübersetzung. Für andere Funktionen ist teilweise ein Internetzugang nötig.

Größere Textmengen können schnell zusammengefasst und Audioaufnahmen können direkt transkribiert, übersetzt oder zusammengefasst werden.

Die Bildbearbeitung bekommt ebenfalls ein AI-unterstütztes Update. So können Fotos leichter retuschiert und neu komprimiert werden. Neu ist dabei beispielsweise die Erweiterung eines Bildausschnitts. Die KI erfindet dann, wie ein Ausschnitt auf einem Foto aussehen könnte, der gar nicht aufgenommen wurde. Auch die Position eines Gegenstandes auf dem Foto kann nachträglich verändert werden. 

Samsung stellt sich auf eine lange Lebenszeit der Geräte ein: Neue Smartphones sollen sieben Jahre lang mit Sicherheits-Updates versorgt werden.

AI-basierte Kooperation mit Google

Die raffinierten Funktionen der neuen Android-Reihe sind durch die Partnerschaft mit dem Chipkonzern Qualcomm und der Bereitstellung von KI-Modellen durch Google möglich.

Google bindet zudem die Funktion "Circle to Search" in die neuen Geräte ein. Mithilfe eines mitgelieferten Stifts sollen Objekte auf einem Gerät eingekreist werden können, die daraufhin von Google gesucht werden.

Anzeige

KI soll Absatzeinbruch wettmachen

Das Galaxy S24 wird in der kleinsten Variante 899 Euro kosten, das S24 Plus 1149 Euro. Samsung hofft, mit den neuen Funktionen der Gerätereihe wieder auf dem globalen Smartphone-Markt aufholen zu können.

2023 hatte Samsung laut Berechnungen der Analysefirma IDC 226,6 Millionen Smartphones verkauft. Damit landete Samsung aber nur auf Platz zwei. Auf Platz eins war Apple mit 234,6 Millionen verkauften iPhones.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur: "dpa"
:newstime
Mehr News und Videos
Vor etwa 200 Millionen Jahren lebten Fischsaurier, die wohl so groß wie heutige Blauwale werden konnten.
News

Mehr als 25 Meter: Elfjährige findet Reste von Riesenechse

  • 18.04.2024
  • 04:11 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group