Anzeige
Schock für fast 400 Passagiere

Notruf kurz nach Start in Toronto: Flugzeug-Triebwerk stand in Flammen

  • Aktualisiert: 11.06.2024
  • 09:42 Uhr
  • Christina Strobl

Die kanadische Fluggesellsschaft Air Canada musste einen Passagierflug wegen eines in Flammen geratenen Triebwerks abbrechen. Verletzt wurde keiner der fast 400 Flug-Gäst:innen.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Flugzeug der Fluggesellschaft Air Canada musste einen Flug nach Paris, Frankreich eine Notlandung machen.

  • Bereits kurz nach dem Start soll ein Triebwerk Feuer gefangen haben, was von einem Augenzeugen auf dem Boden mit einem Video festgehalten wurde.

  • Gemeinsam konnten der Fluglotse und Pilot des Flugzeugs die Maschine landen, sodass niemand der fast 400 Passagiere verletzt wurde.

Es hätte ein normaler Flug von Toronto in Kanada in die französische Hauptstadt Paris sein sollen, doch bereits kurz nach der Landung fing ein Triebwerk eines Air-Canada-Flugzeugs Feuer. Die Passagiere kamen mit dem Schrecken davon.

Luftverkehr
News

Vorderreifen geplatzt

Boeing-Bruchlandung: Flugzeug aus Köln landet in Türkei auf Fahrwerk

Am Flughafen des türkischen Badeorts Alanya ist ein Zwischenfall bei einer Landung glimpflich ausgegangen: Alle 190 Menschen an Bord der in Köln gestarteten Maschine bleiben unverletzt.

  • 22.05.2024
  • 09:53 Uhr
Anzeige
Anzeige

Flammen schossen aus dem Triebwerk

Beim Start von Flug AC872 schossen Flammen aus einem Triebwerk der Maschine. Eigentlich sollte die Boeing 777-300ER von Air Canada mit 389 Passagieren und 13 Besatzungsmitgliedern am Mittwochabend (5. Juni)  von Toronto nach Paris fliegen.

Vom Boden aus nahm ein Augenzeuge ein Video vom Start des Flugzeugs auf. Darauf ist zu sehen, wie mehrfach Flammen aus dem Triebwerk der Maschine schossen. Und das nur wenige Meter über dem Grund. Auch ein Pilot des auf der Startbahn wartenden Flugs JZA707 der Airline Jazz Aviation bemerkte den Vorfall und meldete ihn unverzüglich.

Anzeige
Anzeige

Keine Verletzten durch schnelles Handeln

Auch der Pilot der in brennenden Maschine selbst bemerkte das Feuer und signalisierte mit dem Code "Pan Pan", dass es sich um einen Notfall handelte. Das ist eine Dringlichkeitsmeldung während einer Gefahrensituation. Sagt ein Pilot diesen dreimal hintereinander, erhält die Maschine danach absoluten Vorrang vor allen anderen Flugzeugen.

Binnen weniger Minuten schafften es schließlich der Fluglotse und der Pilot, das Flugzeug wieder sicher in Toronto zu landen. Keiner der fast 400 Passiere an Bord der Maschine wurde verletzt.

Im Video: Notlandung - Austrian Airlines-Flugzeug nach Hagelsturm stark beschädigt

Notlandung: Austrian Airlines-Flugzeug durch Hagelsturm stark beschädigt

Ein Triebwerkproblem soll der Grund für das Feuer gewesen sein

Wie Air Canada mitteilte, gab es ein Triebwerksproblem. Grund dafür sei ein Kompressor-Stillstand gewesen. Der Treibstoff habe sich weiter unten im Triebwerk entzündet, weshalb Flammen zu sehen gewesen seien. Das Triebwerk selbst soll jedoch nicht gebrannt haben.

  • Verwendete Quellen:
  • "Daily Mail": "Terrifying moment Air Canada Boeing plane bursts into flames seconds after taking off"
Mehr News und Videos

Trump: Ich wurde von Kugel am Ohr getroffen

  • Video
  • 00:59 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group