Anzeige
Lufthansa nur auf Platz 13

Flugunfall-Statistik: Das sind die sichersten Airlines der Welt

  • Veröffentlicht: 16.01.2024
  • 10:53 Uhr
  • Jessica Steffens

Fliegen ist und bleibt weiterhin eine der sichersten Arten zu reisen. Nach den Daten des Hamburger Flugunfallbüros JACDEC gab es 2023 im weltweiten Flugverkehr nur 1.001 Unfälle und schwere Zwischenfälle. 124 Menschen kamen dabei ums Leben. Gemeinsam mit "Aero International" hat JACDEC ein Ranking der sichersten Airlines weltweit aufgestellt.

Anzeige

Expert:innen der Flugsicherheit bewerten Airlines jedes Jahr anhand der gleichen Risikofaktoren. Dazu zählen zum Beispiel die Unfallhistorie, die Qualität der kontrollierenden Behörden und die Witterungseinflüsse. 

Emirates ist sicherste Airline weltweit

Die Airline der Vereinigten Arabischen Emirate Emirates schneidet in allen Kategorien weltweit am besten ab. Im Vergleich erzielt die Fluggesellschaft mit einem Risiko-Index von 94,42 Prozent den besten Wert.

Im Gegensatz dazu erreicht die deutsche Lufthansa gerade einmal einen Wert von 88,40 Prozent und rutscht damit auf Platz 13 ab. Das weitere Ranking im Überblick:

  1. Emirates (94,42 Prozent)
  2. KLM (92,97 Prozent)
  3. Qantas Airways (91,14 Prozent)
  4. Easyjet (91,08 Prozent)
  5. Jetblue Airways (91,00 Prozent)
  6. Singapore Airlines (90,99 Prozent)
  7. Spirit Airlines (90,70 Prozent)
  8. Ryanair (90,67 Prozent)
  9. Southwest Airlines (90,07 Prozent)
  10. Air Canada (89,72 Prozent)
  11. Wizzair (89,16 Prozent)
  12. Qatar Airways (88,95 Prozent)
  13. Lufthansa (88,40 Prozent)
  14. Delta Air Lines (88,82 Prozent)
  15. China Southern Airlines (87,80 Prozent)
Anzeige
Anzeige

124 Tote bei Flugzeugabstürzen

Im vergangenen Jahr gab es 45 Flugzeug-Totalverluste. Dabei kamen 124 Menschen ums Leben. Das sind 109 Tote weniger als noch 2022. Insgesamt geht die Zahl der Toten bei Flugzeugabstürzen seit den Achtzigerjahren stetig zurück. 

Mit überproportional vielen Flugzeug-Unfällen und Zwischenfällen fällt Brasilien 2023 ins Gewicht. Das kann unter anderem an gefährlichen Kollisionen mit Werbe-Ballons in der Luft liegen. Allein im Großraum São Paulo kam es mindestens viermal zu gefährlichen Situationen mit Passagier-Flugzeugen. 

Die meisten Flugunfall-Opfer gab es 2023 in Nepal (72). Nur ein Mensch starb in Folge eines Flugzeugabsturzes in Afrika und zwei in Europa.

  • Verwendete Quellen:
  • Statistik auf flug.idealo.de
Mehr News und Videos

"Wer den Kanzler kennt": SPD-Chef Klingbeil knallhart in Mindestlohn-Debatte

  • Video
  • 02:00 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group