Anzeige
Dieser Baustoff ist mit Vorsicht zu behandeln

Glas: Der transparente Baustoff mit vielseitigen Gestaltungsmöglichkeiten

  • Veröffentlicht: 08.03.2023
  • 16:28
Handwerker bricht Glas auf einem fachgerechten Tisch.
Handwerker bricht Glas auf einem fachgerechten Tisch.© stock.adobe.com

Das Wichtigste in KĂĽrze

  • Was ist Glas?

  • Diese verschiedenen Glas-Arten gibt es

  • Glas bei DIY- und Heimwerkerprojekten richtig bearbeiten

Anzeige

Glas wird als Baustoff in der modernen Architektur immer beliebter. Häuser bekommen vollständige Glasfassaden und auch Dächer werden aus Glaspaneelen errichtet. Für Heimwerker- und DIY-Projekte ist Glas ein etwas schwieriger Baustoff, weil er leicht splittert und sich generell schwerer bearbeiten lässt. Lesen Sie in diesem Beitrag alles Wissenswerte über Glas, die Eigenschaften und Bearbeitungsmöglichkeiten.

Was ist Glas?

Glas ist strenggenommen kein fester Körper, sondern eine erstarrte Flüssigkeit. Der Baustoff wird ausschließlich aus Rohstoffen hergestellt, die natürlich in der Umgebung vorkommen. Dadurch gilt Glas auch als besonders nachhaltiges Baumaterial, das sehr gerne in der Architektur, in der Bauwirtschaft aber auch bei Heimwerker-Projekten für Haus und Garten verwendet wird.

Anzeige
Anzeige
Weitere Baustoffe
Acryl: Die Dichtmasse fĂĽr vielseitige Anwendungen
Artikel

Acryl: Die Dichtmasse um nicht aus den Fugen zu geraten

Acryl ist eine Fugenmasse fĂĽr diverse Einsatzbereiche im Bau und bei anderen handwerklichen Projekten. Der Dichtstoff eignet sich hervorragend zum Abdichten von Fugen und Rissen und kann in begrenztem MaĂźe auch als Klebstoff verwendet werden. Erfahren Sie in diesem Ratgeber alles ĂĽber den vielseitigen Baustoff.

  • 08.03.2023
  • 16:56 Uhr

Woraus besteht Glas?

Glas benötigt fünf wesentliche Zutaten in der Herstellung.

  1. Quarzsand
    Das ist der Hauptbestandteil fĂĽr die Glasherstellung. Bei sehr hohen Temperaturen schmilzt Quarzsand und bildet Glaskristalle
  2. Dolomitpulver
    Dieses verleiht dem Glas seine hohe Stabilität.
  3. Kalkpulver
    Auch Kalk trägt zur Stabilität von Glas bei.
  4. Sulfatpulver  
    Dieser Bestandteil verhindert, dass sich Bläschen im Glas bilden.
  5. Sodapulver  
    Sodapulver senkt den Schmelzpunkt des gesamten Gemisches.

Es gibt sehr viele unterschiedliche Rezepturen und Mischverhältnisse in der Glasherstellung. Schlussendlich entscheidet das gewünschte Ergebnis über die Zusammensetzung.

Wissenswert

  • Bei einem Vulkanausbruch kann Sand durch die Hitze der Lava zum Schmelzen gebracht werden. An dieser Stelle entsteht Glas. Schon vor ĂĽber 2000 Jahren haben die alten Ă„gypter auf diese Weise entdeckt, wie Glas hergestellt wird. Lange Zeit galt Glas aber als echtes Luxusgut, das sich die durchschnittliche Bevölkerung nicht leisten konnte. Heute ist Glas fast ĂĽberall zu finden.

Anzeige

Wie wird Glas hergestellt?

Glas wird in speziellen Glasfabriken in einem aufwändigen Prozess hergestellt. Sämtliche Zutaten werden in einen Schmelzofen gegeben und auf etwa 1600 Grad erhitzt. Es entsteht eine Flüssigkeit, die auch als Glasschmelze bezeichnet wird. Im flüssigen Zustand wird das Glas auf eine lange und breite Wanne mit flüssigem Zinn gefüllt. Da das Glas leichter ist, schwimmt es wie eine Art Fettfilm auf der Oberfläche und kühlt langsam ab. Es entsteht ein Glasband in der Fabrik, das auf großen Rollen weitertransportiert und später von Maschinen vorsichtig zerschnitten wird.

17.12.2018
Clip
  • 10:00 Min
  • Ab 12
Anzeige
Anzeige

Welche Eigenschaften hat Glas?

Glas hat wie jeder Baustoff charakteristische Eigenschaften, die sich einerseits aus der Materialzusammensetzung und andererseits aus dem Verarbeitungsprozess ergeben. Durch folgende Eigenschaften ist Glas gekennzeichnet:

  • Nicht brennbar
  • Glatte, homogene Oberfläche
  • Hohe Resistenz gegenĂĽber Säuren
  • Korrosionsbeständig
  • Wasserunlöslich
  • Keine Form- und Farbveränderungen
  • Unempfindlichkeit gegenĂĽber Frost und Hitze
  • Vollständig recyclebar

Diese verschiedenen Glas-Arten gibt es

Je nach Zusammensetzung der Rohstoffe und Brennverfahren unterscheidet man verschiedene Glasarten. Die am weitesten verbreitete Unterscheidungsmethode ist die Einteilung von Glas nach seiner chemischen Zusammensetzung. Kalknatronglas, Bleiglas und Borosilikatglas machen rund 95 % der gesamten Glasproduktion aus. Darüber hinaus werden Spezialgläser mit besonderen Eigenschaften gefertigt, die unter anderem in der Baubranche verwendet werden.

Normalglas (Kalknatronglas)

Kalknatrongläser bestehen im Wesentlichen aus Sand, Natron, Kalk und Natriumoxid. Hinzu kommen manchmal noch weitere Stoffe, die beispielsweise zum Färben von Glas verwendet werden. Normalglas ist lichtdurchlässig und hat eine sehr glatte und porenfreie Oberfläche. Unter starker Hitze dehnt sich Normalglas sehr schnell aus. Deswegen platzen Gläser schnell, wenn sie mit heißer Flüssigkeit befüllt werden.

Bleiglas (Kristallglas)

Bleigläser bestehen zu maximal 65 % aus Sand sowie Alkalioxiden und anderen Oxiden. Enthält das Glas mehr als 18 % Bleioxid, dann wird es auch als Bleikristallglas bezeichnet. Dieses Glas wird vor allem zu Trinkgläsern, Vasen, Schalen und verschiedenen Dekorationsobjekten verarbeitet. Es wird in Deutschland allerdings kaum noch hergestellt.

Borosilikatglas

Diese Gläser bestehen bis zu 80 % aus Sand. Der Rest setzt sich aus Bortrioxid, Natriumoxid und Kaliumoxid zusammen. Borosilikatgläser sind hochgradig widerstandsfähig gegenüber chemischen Einwirkungen und Temperaturunterschieden. Daher wird dieses Glas vor allem für Anwendungen in der pharmazeutischen Industrie verwendet. Aber auch Auflaufformen und feuerfestes Geschirr wird aus Borosilikatglas gefertigt.

Wie entsteht bruchfestes Glas?

Glas kann auf verschiedene Arten abgekühlt werden. Kühlt es sehr langsam herunter, dann geht es durch äußere Einwirkungen leicht kaputt. Wird Glas jedoch auf über 600 Grad erhitzt und dann sehr schnell heruntergekühlt, entsteht an der Oberfläche eine Spannung. Der Fachbegriff dafür lautet "Tempern". Das Glas wird beim Tempern abgeschreckt, die Oberfläche erstarrt, während sich das Innere weiter zusammenzieht. Dadurch wird das Glas unempfindlicher gegenüber mechanischen oder thermischen Belastungen. Bruchfestes Glas wird vor allem für die Herstellung von Glasmöbeln oder Glastüren verwendet.

Was ist Panzerglas?

Manchmal werden besondere Anforderungen an Glas gestellt. In Juweliergeschäften müssen die Scheiben einerseits transparent sein, damit die Schmuckstücke gut sichtbar und einladend im Schaufenster präsentiert werden können. Auf der anderen Seite muss es auch einen besonderen Einbruchschutz garantieren. Panzerglas ist nicht einfach ein besonders dickes Glas. Es besteht aus mehreren Schichten Normalglas und reißfester Folie, die in Schichten übereinandergesetzt werden. Unter hohen Temperaturen werden die Schichten dann sprichwörtlich im Ofen zusammengebacken. Echtes Panzerglas ist so stabil, dass es nicht einmal von einer Pistolenkugel durchgeschossen werden kann.

Glas bei DIY- und Heimwerkerprojekten richtig bearbeiten

Wer zuhause für Reparaturen oder kleinere Heimwerkerprojekte Glas bearbeiten muss, der sollte wichtige Sicherheitsregeln beachten. Glas kann schnell brechen oder splittern und dadurch schwere Verletzungen hervorrufen. Mit der richtigen Ausrüstung ist die Bearbeitung des spröden und zerbrechlichen Werkstoffes aber problemlos möglich.

Diese Schutzkleidung wird benötigt

  • Handschuhe (schnittfest)
  • Schutzbrille
  • Lange Arbeitskleidung

Unverzichtbare Werkzeuge

Glas wird mit einem speziellen Glasschneider zugeschnitten, der entweder mit einem Metallrad oder einer Diamantschneide ausgestattet ist. Zur Bearbeitung von dünnerem Normalglas reicht in der Regel ein Glasschneider mit Metallrad, während dickeres Glas mit einer Diamantschneide bearbeitet werden muss.

Glas richtig schneiden: Eine Kurzanleitung

1. Vorbereitung

Glas wird immer auf einer glatten und ebenen Fläche geschnitten. Am besten eignet sich dafür eine Korkplatte, die unter die Glasscheibe gelegt wird. Die Platte gibt bei Druck leicht nach und schützt das Glas vor Kratzern. Wichtig ist, dass die Arbeitsfläche zuvor von Staub und anderen Schmutzpartikeln befreit wird.

2. Schneidöl auftragen

Das Schneidöl wird gleichmäßig auf der Glasoberfläche aufgetragen. Dadurch kann der Glasschneider besser auf der Oberfläche gleiten.

3. Glas anritzen

Mit dem Glasschneider wird das Glas zunächst angeritzt. Zu beiden Seiten sollte mindestens 15 cm Abstand zum Rand bestehen, damit das Glas nicht ausbricht. Für gerade Schnitte legen Sie am besten ein Lineal an. Der Schnitt sollte nicht länger als 60 cm sein.

4. Glas brechen

Glas wird genaugenommen nicht geschnitten, sondern kontrolliert gebrochen. Üben Sie auf die angeritzte Fläche leichten Druck aus. Das Glas reißt dann an der Sollbruchstelle auf.

5. Kanten glätten

Die entstandenen Bruchkanten sind sehr scharf, sodass auch die Verletzungsgefahr sehr hoch ist. Sie können diese Glaskanten abschließend mit Sandpapier oder einem Schleifstein glätten. Dadurch reduzieren Sie auch die Gefahr, dass die Kanten abbröckeln.

Hinweis

  • Diese Anleitung funktioniert nur bei einfachem Normalglas. FĂĽr das Schneiden von Sicherheitsglas muss ein Fachbetrieb her.

In Glas bohren: So geht’s

Wenn in eine Glasscheibe ein Loch gebohrt werden muss – etwa zur Befestigung an der Wand – dann ist Spezialwerkzeug nötig. Neben der Sicherheitsausrüstung mit Arbeitskleidung, Handschuhen und Schutzbrille benötigen Sie einen speziellen Glasbohrer. Die Glasscheibe sollte wieder auf einer sauberen Korkplatte aufliegen.

Jetzt tragen Sie einen kleinen Damm aus Dichtmasse um die Stelle herum auf, in die Sie ein Loch bohren wollen. Dadurch wird die Gefahr des Glasbruchs reduziert. In die Mitte fĂĽllen Sie Terpentin oder Vaseline, was den Bohrer gleichzeitig schmiert und abkĂĽhlt. Nehmen Sie jetzt den Glasbohrer, setzen Sie ihn auf die richtige Stelle und bohren Sie das Loch mit geringer Drehzahl.

Das könnte dich auch interessieren
Lötkolben: Werkstoffe sicher verbinden
Artikel

Zum Dahinschmelzen: Arbeiten mit dem Lötkolben

  • 22.03.2023
  • 10:53 Uhr

© 2023 Seven.One Entertainment Group