Anzeige
17 Jahre nach dem Verschwinden

Vermisstenfall Maddie McCann: Scotland Yard erhält zusätzliche Finanzen für Ermittlungen

  • Veröffentlicht: 02.05.2024
  • 08:40 Uhr
  • Max Strumberger
Im Vermisstenfall Maddie McCann geht die Polizei offenbar einer neuen Spur nach.
Im Vermisstenfall Maddie McCann geht die Polizei offenbar einer neuen Spur nach.© REUTERS

17 Jahre sind seit dem Verschwinden von Maddie McCann bereits vergangen. Die Behörden stellen die Ermittlungen aber nicht ein - im Gegenteil: Scotland Yard wurden jetzt weitere 192.000 Pfund bewilligt.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Maddie McCann verschwand am 3. Mai 2007 aus einem Ferienappartement in Portugal.

  • Trotz intensiver Ermittlungen konnte das Mädchen nicht gefunden werden.

  • Die Behörden geben die Suche nach Maddie aber nicht auf.

17 Jahre nach dem Verschwinden von Maddie McCann stellt das britische Innenministerium weiteres Geld für Ermittlungen zur Verfügung. Die Metropolitan Police erhält rund 192.000 Pfund (etwa 225.000 Euro) für das Jahr 2024/2025, meldete die britische Nachrichtenagentur PA am 1. Mai unter Berufung auf eine Anfrage im Parlament. Die britische Polizei hatte 2011 eigene Ermittlungen ("Operation Grange") angekündigt.

Die Gesamtkosten für die Operation betragen bis Ende März 2024 13,2 Millionen Pfund (etwa 15,4 Millionen Euro). Aus dem Budget wird derzeit ein Team von drei Polizeibeamten und einem weiteren Angestellten finanziert, alle auf Teilzeitbasis.

2007 verschwand Maddie spurlos

Madeleine verschwand 2007 während eines Urlaubs mit ihren Eltern in Praia da Luz in Portugal. Fotos des Mädchens gingen um die Welt. Madeleines Verschwinden liegt an diesem Freitag (3. Mai) 17 Jahre zurück. In diesem Monat hätte Maddie ihren 21. Geburtstag gefeiert, meldete PA. Die deutschen Ermittler gehen davon aus, dass Madeleine McCann tot ist, obwohl eine Leiche nie gefunden wurde.

Im Video: Fall Maddie McCann: Welche Hinweise wurden bei der Suchaktion entdeckt

Anzeige
Anzeige

Deutscher Sexualstraftäter gilt als Hauptverdächtiger

Hauptverdächtiger im Vermisstenfall ist der deutsche Sexualstraftäter Christian B. Gegen den 47-Jährigen wird seit 2020 ermittelt. Aktuell steht Christian B. in Braunschweig vor Gericht. Dem Deutschen werden drei Vergewaltigungen und zwei Fälle von sexuellem Missbrauch von Kindern in Portugal vorgeworfen.

David Beckham
News

Seit 16 Jahren verschwunden

Fall Maddie McCann: Was seit ihrem Verschwinden passiert ist

Eine junge Frau behauptete vor einiger Zeit, die verschwundene Maddie McCann zu sein. Doch was geschah eigentlich damals, im Mai 2007, als ein kleines Mädchen aus einer Ferienanlage in Portugal verschwand?

  • 30.10.2023
  • 12:13 Uhr
  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • "The Independent": Madeleine McCann investigation to receive up to a further £192,000
Mehr News und Videos
Dänemark
News

Dänemark spielt nach Nullnummer gegen Slowenien im EM-Achtelfinale gegen DFB-Elf

  • 25.06.2024
  • 23:20 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group