Anzeige
Bundeswehr

Über eine Million Soldaten? FDP pocht auf Mobilisierung von Reservisten

  • Veröffentlicht: 22.05.2024
  • 16:49 Uhr
  • Emre Bölükbasi

Die Umstrukturierung in der Bundeswehr wird seit Monaten von einem anderen hitzigen Thema begleitet: der möglichen Wiedereinführung der Wehrpflicht. Inmitten dieser Debatte kommt von der FDP ein brisanter Vorschlag.

Anzeige

Der FDP-Fraktionschef Christian Dürr hat die Mobilisierung von Reservist:innen für die Bundeswehr gefordert. „Die Reserve der Bundeswehr braucht das klare Signal, dass sie gebraucht wird", sagte er den Zeitungen der Funke Mediengruppe (22. Mai).

Zusammen mit den Aktiven hätten wir ein Potenzial von über einer Million Soldatinnen und Soldaten.

Christian Dürr, FDP-Fraktionschef

In den Reservist:innen sieht der FDP-Politiker ein großes Potenzial für die Bundeswehr. "Zusammen mit den Aktiven hätten wir ein Potenzial von über einer Million Soldatinnen und Soldaten“, führte er weiter aus.

Vielen Reservist:innen werden laut Dürr keine Angebote unterbreitet, obwohl sie einen Beitrag leisten wollten. "Ich kann das nicht nachvollziehen, schließlich haben diese Menschen sich bereits zur Bundeswehr bekannt und bringen berufliche Expertise mit, die in vielen Bereichen sicher gebraucht wird, etwa in der IT“, kritisierte er.

Dürrs Vorschlag kommt inmitten der monatelangen Debatte über eine mögliche Wiedereinführung der Wehrpflicht in Deutschland. Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius (SPD) hatte diese Option mehrmals in den Raum gestellt. 

Im Video: Sicherheitspolitik - Pistorius möchte Europas Führung übernehmen

Sicherheitspolitik: Pistorius möchte Europas Führung übernehmen

  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos

EM 2024: Schweinsteiger übt nach Spiel gegen Schweiz Kritik an DFB-Team

  • Video
  • 01:11 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group