Anzeige
Müll der Internationalen Raumstation

Gefahr auch für Deutschland: ISS-Batterieblock aus dem All rast auf Europa zu

  • Veröffentlicht: 07.03.2024
  • 13:33 Uhr
  • Stefan Kendzia

Die Gefahr kommt aus dem All - und zwar in Form eines SUV-großen Batterieblocks. Das rund 2.600 Kilogramm schwere Paket könnte zumindest in Einzelteilen Deutschland treffen. Wo genau die Teile herunterregnen könnten, ist unklar.

Anzeige

Auf Deutschland könnten ungewöhnliche und gefährliche Trümmer herunterprasseln: Aktuell wird befürchtet, dass ein massiger Batterieblock der ISS unkontrolliert auf die Erde zurast. Zerfetzt in Einzelteile, könnte er auf Deutschland verteilt landen.

Deutschland könnte empfindlich getroffen werden

Wie "Bild" berichtet, rast der tonnenschwere Batterieblock auf die Erde zu - Deutschland könnte davon getroffen werden: "Bei dem Objekt handelt es sich um eine Plattform mit Batteriepaketen, welches bereits am 21. März 2021 von der Internationalen Raumstation ISS abgetrennt wurde. Das Objekt hat insgesamt eine Größe von 4 mal 2 mal 1,5 Meter und eine Masse von 2.600 Kilo."

Anzeige
Anzeige
:newstime

Nach "Bild"-Informationen soll der Batterieblock allerdings nicht in einem Stück, sondern in Fragmenten, die dennoch mehrere Kilogramm schwer sein können, vom Himmel fallen. Laut Berechnungen könnte ein 35 Kilometer breiter Korridor betroffen sein, der sich quer durch Deutschland zieht - vom Ruhrgebiet bis Cottbus. Eigentlich sollte der Batterieblock der ISS laut NASA bis zu vier Jahre im All bleiben, um dann in der Atmosphäre zu verglühen. 

  • Verwendete Quellen:
  • Bild: "Batterie-Regen aus dem All geht auf Deutschland nieder"
Mehr News und Videos

Neue Unwetter erwartet: Wo weiterhin Überschwemmungsgefahr besteht

  • Video
  • 01:46 Min
  • Ab 12
urn:newsml:dpa.com:20090101:240521-99-110782
News

Trauer um Raisi: Scholz kondoliert Iran nach Hubschrauberabsturz

  • News-Ticker
  • 21.05.2024
  • 15:37 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group