Anzeige
Suchaktion läuft

Flugzeug vom Radar verschwunden: Malawis Vizepräsident Saulos Chilima wird vermisst

  • Aktualisiert: 11.06.2024
  • 17:03 Uhr
  • Franziska Hursach
Der Flieger von Malawis Vizeregierungschef war auf dem Weg in den Norden des Landes.
Der Flieger von Malawis Vizeregierungschef war auf dem Weg in den Norden des Landes.© STR/AP

Ein Flugzeug mit dem Vizepräsidenten von Malawi an Bord ist verschwunden. Die Suche läuft auf Hochtouren, der malawische Präsident will die Hoffnung nicht aufgeben.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Militärflugzeug mit dem Vizepräsidenten von Malawi, Saulos Chilima, an Bord ist am Montagmorgen als vermisst gemeldet worden.

  • Die Maschine transportierte neben dem 51-Jährigen noch neun weitere Menschen, als eine Landung offenbar missglückte.

  • Sämtliche Bemühungen der Luftfahrtbehörden, mit dem Flugzeug Kontakt aufzunehmen, seien bislang gescheitert, Suchaktionen dauerten an.

Ein Flugzeug mit Malawis Vizepräsidenten Saulos Chilima an Bord wird seit Montagvormittag (10. Juni) vermisst. Wie das Präsidialamt des südostafrikanischen Landes mitteilte, laufe eine Such- und Rettungsaktion, um die Maschine zu finden.

Kein Kontakt zur Maschine

Am Montagmorgen sei die Maschine der malawischen Streitkräfte mit dem 51-jährigen Chilima und neun weiteren Menschen an Bord aus Lilongwe zu einem Inlandsflug zum rund 370 Kilometer entfernten Mzuzu International Airport gestartet. Das Flugzeug sei dann jedoch vom Radar verschwunden.

Alle Bemühungen der Luftfahrtbehörden, mit dem Flugzeug Kontakt aufzunehmen, seit es vom Radar verschwunden ist, sind bisher gescheitert.

Mitteilung des Präsidialamts

Wegen des Vorfalls setzte der Präsident des Landes, Lazarus Chakwera, eine geplante Auslandsreise aus und wies die regionalen und nationalen Streitkräfte an, eine "sofortige Suchaktion" zu starten.

Malawis Vizepräsident Saulos Chilima war Ende 2022 wegen Korruptionsvorwürfen verhaftet worden.
Malawis Vizepräsident Saulos Chilima war Ende 2022 wegen Korruptionsvorwürfen verhaftet worden. © STR/AP
Anzeige
Anzeige

Flugzeug offenbar von Dorfbewohnern gesehen

Wie Chakwera in einer Fernsehansprache berichtet, habe das Flugzeug offenbar wegen schlechter Sicht nicht am Zielort landen können. Die Luftfahrtbehörde habe dem Piloten wegen der schlechten Wetterverhältnisse eine Rückkehr nach Lilongwe vorgeschlagen, wenig später aber den Kontakt verloren.

Im Video: "Situation nicht gut" - Hubschrauber von Iran-Präsident Raisi gefunden

Chakwera zeigte sich besorgt, wolle die Hoffnung aber nicht aufgeben, dass Überlebende gefunden würden. Er stehe außerdem in Kontakt mit Nachbarstaaten und Entwicklungspartnern wie den Regierungen der USA, Großbritanniens, Norwegens und Israels, die Hilfe angeboten hätten. Malawischen Medienberichten zufolge hatten Dorfbewohner:innen in der Nähe eines Waldgebietes ein Flugzeug in geringer Höhe gesehen und die Behörden benachrichtigt.

Vizepräsident Chilima war 2022 vorübergehend wegen Korruptionsvorwürfen von seinem Amt suspendiert worden. Im Mai hob ein Gericht die Anklage wieder auf.

  • Verwendete Quelle:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Deutschland-Schottland
News

5:1 gegen Schottland: Deutschland mit Traumstart zum EM-Auftakt

  • 14.06.2024
  • 23:13 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group