Anzeige
Fußball-Bundesliga

Bericht: BVB kämpft mit Rekordangebot um Superstar Belllingham

  • Veröffentlicht: 09.05.2023
  • 09:17 Uhr
  • Benedikt Rammer

Borussia Dortmund greift offenbar tief ins Portemonnaie, um den Abschied von Jude Bellingham abzuwenden. Wie es scheint aber vergeblich.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Der BVB versucht weiter Jude Bellingham zu halten.

  • Laut einem Medienbericht bieten die Borussen dem 19-Jährigen ein Rekordgehalt.

  • Dennoch stehen die Zeichen auf Abschied.

Borussia Dortmunds umworbener Mittelfeldspieler Jude Bellingham wird einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge ein Angebot des Bundesliga-Zweiten für eine vorzeitige Vertragsverlängerung bis 2026 ablehnen. Demnach bietet der BVB dem englischen Nationalspieler ein Jahresgehalt von rund 14 Millionen Euro. Doch selbst dieses vereinsinterne Rekordgehalt soll nicht ausreichen, um Bellingham von einem Verbleib zu überzeugen.  Der Kontrakt des englischen Nationalspielers in Dortmund läuft noch bis zum 30. Juni 2025.

Causa Bellingham: Kehl hält sich bedeckt

Seit Wochen gibt es Spekulationen über einen Wechsel von Bellingham zum spanischen Rekordmeister Real Madrid. BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl hatte am Sonntag (7. Mai) vor dem 6:0-Heimsieg der Dortmund gegen den VfL Wolfsburg indes betont: "Aktuell gibt es keinen neuen Stand, kein Angebot, nichts, was wir verkünden können." Kehl ergänzte: "Dass die Gerüchte um solch einen Spieler Fahrt aufnehmen, ist nicht verwunderlich. Die Saison geht in die Endphase, auch in den anderen Ligen."

Bellingham hatte mit zwei Treffern dazu beigetragen, dass der BVB drei Spieltage vor Schluss nur einen Punkt Rückstand auf Rekordmeister Bayern München hat. Er war im Sommer 2020 für 25 Millionen Euro von Birmingham City zum BVB gekommen.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Euro 2024: Spanien - England
News

Royale Fans: Prinz William und König Felipe mit Kids beim EM-Finale

  • 14.07.2024
  • 21:16 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group