Anzeige
Rezept aus Mein Lokal, dein Lokal

Klassischer Zwiebelrostbraten mit Kartoffeln, Speckbohnen und gerösteter Zwiebel

  • Veröffentlicht: 27.08.2023
  • 12:00 Uhr
  • Mein Lokal, dein Lokal Redaktion
Article Image Media
© Kabel Eins

Wer es gerne klassisch und deftig mag, der sollte dieses Rezept aus der Sendung "Mein Lokal, dein Lokal" unbedingt ausprobieren!

Anzeige

Zwiebelrostbraten mit Kartoffeln, Speckbohnen und gerösteter Zwiebel

  • Vorbereitungszeit 90 Min
  • Zubereitungszeit 30 Min
  • Gesamtzeit 120 Min
Anzeige
Anzeige

Zutaten für 4 Personen:

4

Rostbratenscheiben (1 cm dick)

400 g

speckige Kartoffeln

240 g

grüne Bohnen

4 Scheiben

Bauchspeck

6

Zwiebeln

4 TL

Senf

2

Lorbeerblätter

1 Schluck

Balsamicoessig

150 ml

Rotwein

2 TL

Kristallzucker

125 g

Butter

500 ml

Rindsuppe

nach Belieben

Salz

nach Belieben

Pfeffer

etwas

Öl zum Anbraten

Im "Gegendtalerhof" wird zusammen mit Mike Süsser der Zwiebelrostbraten zubereitet:

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 6

    Die Kartoffeln waschen und in der Schale kochen. Anschließend schälen und vierteln. Die grünen Bohnen in Salzwasser bissfest kochen, danach kalt abschrecken und mit dem Bauchspeck zu vier schönen Bündchen rollen.

  2. Schritt 2 / 6

    Alle vier Schnitzel leicht plattieren, mit Salz und Pfeffer würzen und eine Seite mit Senf bestreichen. Eine große Bratpfanne mit Öl benetzen und heiß werden lassen. Die vier Rostbratenscheiben mit der Senfseite nach unten anbraten und dann umdrehen, so dass diese eine schöne Farbe haben und innen noch leicht rosa sind. Die Rostbraten aus der Pfanne nehmen und auf die Seite legen.

  3. Schritt 3 / 6

    In die Pfanne ein Stück Butter geben und diese schaumig werden lassen. Die vier in Streifen geschnittenen Zwiebeln dazugeben und braun dünsten. Dann kommt der Zucker dazu, einige Male umrühren und dann mit Balsamicoessig und Rotwein ablöschen. 30 Sekunden einziehen lassen und dann gleich mit Rindsuppe aufgießen. Zwei Lorbeerblätter dazugeben und die Sauce auf die Hälfte reduzieren lassen. Wenn die Sauce dick genug einreduziert ist, die Rostbraten in die Sauce geben und auf kleiner Flamme ziehen lassen für ca. 20 bis 30 Minuten. Achtung: Rostbraten sollte nicht zerfallen!

  4. Schritt 4 / 6

    Zwei Zwiebeln in dünne Ringe schneiden. Einen Topf mit Öl erhitzen (ca. 160 Grad und genug Öl verwenden). Zwiebelringe in Mehl schwenken und ins Öl legen, goldbraun frittieren und auf Papier oder alten Eierkartons abtropfen lassen.

  5. Schritt 5 / 6

    Anschließend die Kartoffeln in Butter anbraten, bis der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Danach noch die Bohnen auf allen Seiten anbraten, bis sie knusprig sind.

  6. Schritt 6 / 6

    Jetzt die vier Rostbraten aus der Sauce nehmen, die Sauce noch abschmecken und notfalls mit Maisstärke etwas eindicken.

Mehr vom Braten
Zwiebelrostbraten mit Kartoffelstriezel
Rezept

Zwiebelrostbraten mit Kartoffelstriezel

  • 03.06.2024
  • 10:30 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group