Anzeige
Düngen, Pflanzen, Sprengen

Gartenarbeit an Sonntagen: Auf diese Regeln solltest du achten

  • Aktualisiert: 04.09.2023
  • 09:27 Uhr
  • Maria Frost
Sonn- und Feiertage verbringst du am liebsten im Garten? Diese Arbeiten sind da erlaubt.
Sonn- und Feiertage verbringst du am liebsten im Garten? Diese Arbeiten sind da erlaubt.© romaset - stock.adobe.com

Das Wichtigste in Kürze

  • Gartenarbeit ist prinzipiell an Sonn- und Feiertagen nicht verboten.

  • Ob die Arbeit erlaubt ist oder nicht, hängt von der Lautstärke ab.

  • Unabhängig von gesetzlichen Regelungen kannst du dich auch mit Nachbarn absprechen.

Anzeige

Viele Haus- und Gartenbesitzer nutzen ihre freien Tage am Sonn- oder Feiertag, um sich ausgiebig der Gartenarbeit zu widmen. Doch dürfen sie das, ohne Ärger mit den Nachbarn zu riskieren? Wir zeigen euch, welche Gartenarbeiten sonntags oder an einem Feiertag erlaubt sind und was ihr lieber auf einen Samstag oder Wochentag verschieben solltet.

Im Video oben: Nachbarschaftsstreit wegen Videoüberwachung, Haustiere, Komposthaufen, spielender Kinder, Lärmbelästigung oder Frustzwerge

Ein Garten braucht viel Pflege

Jeder Garten macht Arbeit. Egal, ob klein oder groß, ob mit Obstbäumen, die beschnitten werden müssen oder nur mit Rasen, der gepflegt werden muss. Und der Garten fragt nicht danach, ob Sonntag oder ein Feiertag ist. Schließlich müssen der Rasen gemäht, das Unkraut gejätet oder die Früchte unabhängig von menschengemachten Ruhetagen geerntet werden. Es gibt dennoch Einschränkungen, die du bei der "ruhetäglichen" Gartenpflege beachten solltest.

Anzeige
Anzeige

Verordnungen für die Gartenarbeit

Ob und wann Gartenarbeit erlaubt ist, hängt von der sogenannten "Geräte-Maschinenlärmschutz-Verordnung" oder "32. Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes" ab.

Demnach dürfen laute Gartengeräte wie Rasenmäher, Kettensägen oder Laubbläser nur an Werktagen zwischen 9.00 und 13.00 sowie 15.00 bis 19.00 Uhr eingesetzt werden. Ist dein Gartengerät mit einem Umweltzeichen markiert, darfst du es zwischen 07.00 und 20.00 Uhr verwenden.

Wichtig: An Sonn- und Feiertagen sind sämtliche Außenarbeiten mit Gartengeräten nicht erlaubt.

Was passiert, wenn ich trotzdem laute Gartengeräte am Sonntag nutze?

Verstöße gegen die Immissionsschutzverordnung können mit Bußgeldern von bis zu 50.000 Euro geahndet werden. Sollten deine Nachbarn das Ordnungsamt informieren, wenn du z. B. sonntags den Rasen mähst, kann es teuer werden.

Wenn der Rasenmäher zu laut ist, darf ein Mähroboter sonntags den Rasen mähen?

Anzeige

Darf ich jetzt sonn- und feiertags gar nicht mehr im Garten arbeiten?

Sonn- und Feiertage sind gesetzliche Ruhetage. An diesen Tagen sollte nicht gearbeitet werden. Das gilt aber im privaten Bereich nur dann, wenn die öffentliche Ruhe gestört wird. Anders ausgedrückt: Sofern ihr die öffentliche Ruhe an einem Sonntag, an Christi Himmelfahrt oder einem anderen Feiertag nicht stört, dürft ihr auch in eurem Garten arbeiten. Dabei lohnt es sich am ehesten den Garten im Spätsommer an Sonntagen oder Feiertagen auf Vordermann zu bringen.

Das dürft ihr auch an Ruhetagen im Garten:

  • Den Rasen sprengen
  • Blumen oder Pflanzen düngen und gießen
  • Neue Pflanzen setzen oder umtopfen
  • Den Rasen mit einem Handmäher mähen
  • Obstbäume beschneiden
  • Moos entfernen
  • Unkraut jäten
  • Saisonales Gemüse anbauen
  • Gemüse und Obst ernten
  • Frisches Obst einkochen
  • Gehwege kehren
  • Laub zusammenrechen

Wie ihr seht, gibt es viele Möglichkeiten, um sich auch an Sonn- und Feiertagen im Garten zu betätigen, alles sollte eben nur leise erfolgen.

Anzeige

Gartenarbeit von Dienstleistern

Auch Dienstleister dürfen nicht am Wochenende arbeiten. Aber unter der Woche die Gartenarbeit von Dienstleistern übernehmen zu lassen, ist außerhalb der definierten Ruhezeiten, ist erlaubt und kann sich sogar finanziell lohnen: Denn du kannst im Eigenheim die Kosten von externer Gartenarbeit von der Steuer absetzen oder bei Mietobjekten auf die Nebenkosten umlegen.

Gut zu wissen: Eigene Regelungen in Gemeinden

Unter der Woche haben viele Gemeinden eigene Regelungen, was Ruhezeiten angeht. Informiert euch deshalb unabhängig von Sonn- oder Feiertag immer vorher, wann welche Gartenarbeiten durchgeführt werden dürfen. Außerdem solltet ihr gerade bei lauten Arbeiten mit Sägen oder Mähern im Garten Rücksicht auf eure Nachbarn nehmen.

Übrigens: Wer seine Gartenarbeit lieber von einem Profi-Gärtner erledigen lässt, sollte sich genauer informieren, ob die Gartenarbeit steuerlich absetzbar ist.

Mehr News und Videos zum Thema Garten
Projekt Gewächshaus!

Projekt Gewächshaus!

  • Video
  • 13:07 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group