Anzeige
Schnäppchentipp für den Traumurlaub

Albanien: Finde deinen Traumurlaub für kleines Budget

  • Aktualisiert: 28.09.2023
  • 09:38 Uhr
  • Alena Brandt

Im Video: Abenteuer-Leben-Reporter Natalie und Christian wollen eine Woche Albanien-Urlaub inkl. Flug und Hotel für weniger als 500 Euro testen. Ist das möglich und was erwartet die beiden vor Ort?

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Albanien gilt wegen der tollen Strände, atemberaubenden Landschaften und bezahlbaren Preisen nach wie vor als ein Geheim-Tipp für den Sommerurlaub.

  • Tourismus-Fachleute sagen voraus, dass Balkan-Urlaub ein neuer Reise-Trend werden könnte. Diese Balkan-Rezepte musst du probieren.

  • Kein Wunder: Dort warten türkisblaues Wasser, lange Strände und kulturelle Highlights auf dich.

  • Zudem sind die Preise in dem süd-osteuropäischen Land vergleichsweise niedrig.

  • Im Clip: Albanien unter 500 Euro pro Woche im Urlaubs-Check.

  • Auch spannend: Urlaub in Albanien: Sehenswürdigkeiten & Ausflugsziele

Wer einen Traumurlaub zu bezahlbaren Preisen machen möchte, sollte Albanien ausprobieren. Das Land auf der Balkan-Halbinsel ist der Top-Tipp für den Sommerurlaub und ein günstiges Urlaubsziel. Welche Reise-Highlights warten dort auf Urlauberinnen und Urlauber? Hier erfährst du es. 

Warum ist Albanien ein günstiges Reiseziel?

Die Lebenshaltungskosten in Albanien sind deutlich niedriger als etwa in Deutschland. Wenn du also im Restaurant essen gehen möchtest, eine Unternehmung buchst oder in einer Stadt zum Shopping gehst – kannst du mit Schnäppchen-Preisen rechnen, häufig sogar noch günstiger als bei einem Portugal- oder Türkei-Urlaub. Landeswährung ist übrigens der Lek. Aber: Auch der Euro wird häufig als Zahlungsmittel angenommen.

Mit Mini-Bussen oder einem günstigen Mietwagen kommst du zudem schnell und günstig von einem Ort zum anderen Ort. Meistens gibt es keine festen Abfahrtzeiten. Die Mini-Busse starten, wen sie voll besetzt sind. Keine Angst. Das dauert meistens nicht lange, da viele Menschen sie als Verkehrsmittel nutzen.

Anzeige
Anzeige

Karibik-Feeling! Top-Strände in Albanien

In Albanien gibt es glasklares Wasser, kleine Inseln und lange Sandstrände (fast genauso schön wie im Bali-Urlaub oder bei einem Urlaub in der Dominikanischen Republik). Selbst in der Hochsaison ist in den Urlaubsgegenden in dem kleinen Mittelmeerstaat nicht ganz so viel los wie beispielsweise auf Mallorca - das Phänomen "Übertourismus" ist hier noch nicht angekommen. Welche Strände die schönsten Strände sind? Das musst du selbst herausfinden. Denn Geschmäcker sind verschieden. Aber wir haben hier ein paar Inspirationen:

  1. Der Badeort Ksamil liegt im Süden des Landes und bietet Top-Strände. Besonders sind auch kleine Inseln, die dem Festland vorgelagert sind. Du kannst einfach dort hinschwimmen oder einen kleinen Bootsausflug machen
  2. Der Livadhi Beach ist ein natürlicher Sandstrand. Er liegt ebenfalls im Süden von Albanien.
  3. Dhërmi Beach ist ein Kiesstrand mit Bergen im Hintergrund. Das Wasser ist glasklar.

Nicht vergessen: Anstand und gute Manieren sind auch im Ausland gerne gesehen. Vermeide es daher, mit Badekleidung das Hotelrestaurant zu betreten. Wie du dir weitere peinliche Situationen ersparen kannst, erfährst du in unseren Knigge-Regeln.

Lecker! Diese kulinarischen Spezialitäten warten auf dich

  • Tavë Elbasani: Das ist ein Auflauf mit Schafs- oder Lammfleisch.
  • Fli: Dieses Teiggericht ähnelt einer Pastete und ist gefüllt.
  • Raki: Zur Verdauung gibt es nach dem Essen diesen typischen Schnaps.
Anzeige
Rezept für albanische Mini-Pitas
PIta nach albanischer Art
Rezept

Der ideale Snack für Zwischendurch

Wie in Albanien: Mini-Pitas

Auf der ganzen Welt wird gerne Brot gegessen - dabei gibt es ganz unterschiedliche Vorlieben. Ein sehr leckerer albanischer Snack der schnell und einfach zubereitet ist: Das Mini-Pita. Hier gibt es das Rezept.

  • 27.03.2023
  • 09:58 Uhr

Das Land der Bunker

In den 1970er- und 1980er-Jahren entstanden in Albanien hunderttausende Bunker für die Verteidigung der damaligen Sozialistischen Volksrepublik. Diese fürchtete die Invasion feindlicher Truppen. Heute sind viele Bunker umgebaut zu Hotels, Museen, Cafés und Shops. In den sozialen Medien werden sie als Hype gefeiert. Für ein kulturelles Erlebnis lohnt sich also die Besichtigung eines Bunkers.

Tipp: Besuche die albanische Hauptstadt Tirana. 2016 eröffnete dort das Bunker-Museum Bunk'Art 2. Die ehemalige Schutzanlage in Form einer Halbkugel verläuft unterirdisch. Sie diente dem Innenministerium und dem einstigen kommunistischen Regime. Beim Besuch des Museums erfährst du, wie die damalige Geheimpolizei ("Sigurimi") arbeitete und die Bürgerinnen und Bürger bespitzelte. Das Museum hat sich zur Aufgabe gemacht, die Geschichte der Diktatur aufzuarbeiten und an die Opfer des Regimes zu Erinnern.

Anzeige

Weltkulturerbe: Die Stadt Berat

Die Bergstadt Berat mit ihrer Burgfestung und der Königsmoschee liegt nur etwa hundert Kilometer südlich von der Hauptstadt Tirana entfernt. Ein Besuch lohnt sich! Die UNESCO hat die Museumsstadt als Welterbe ausgezeichnet. Sie heißt auch: "Stadt der tausend Fenster". Die alten Gebäude aus Steinen sind gut erhalten und sehenswert. Auch die Umgebung ist wunderschön! Und zur Übernachtung laden zahlreiche Unterkünfte wie Herbergen, Hostels und klassische Luxushotels ein, die teilweise in historischem Gemäuer beheimatet sind.

Albanien bietet eine Fülle an Attraktionen und kann eine echte Alternative zu einem Familienurlaub in Deutschland sein.

Häufige Fragen zu Albanien

Mehr News und Videos
Shopping-Wahn in Vietnam: Aufdringliche Verkaufsveranstaltung in Da Nang

Shopping-Wahn in Vietnam: Aufdringliche Verkaufsveranstaltung in Da Nang

  • Video
  • 19:03 Min
  • Ab 12
Weitere beliebte Reiseländer

© 2024 Seven.One Entertainment Group