Gekauft, gekocht, gewonnen

Innovator und Familienmensch

Cornelia Poletto

Cornelia Poletto
© www.studiolassen.de

Cornelia Poletto wird am 9. August 1971 in Hamburg geboren. Nach einjähriger Ausbildung an der Hotelfachschule machte Cornelia Poletto bei Deutschlands erfolgreichstem Spitzenkoch Heinz Winkler eine Ausbildung zur Köchin. Als Sous-Chefin im Hamburger Sternerestaurant „Anna & Sebastiano“ lehrte Anna Sgroi sie anschließend die Raffinesse der italienischen Küche. Außerdem ist sie Mitglied in der Vereinigung junger Spitzenköche („Jeunes Restaurateurs dʼEurope“).

Im Jahr 2000 eröffnete Cornelia Poletto mit ihrem damaligen Ehemann Remigio Poletto ihr eigenes Restaurant POLETTO. Für herausragende Kochkunst erhielt sie bereits im zweiten Jahr einen Stern im Guide Michelin, den sie bis zur Schließung des Restaurants halten konnte. Am 31. Dezember 2010 wurde im POLETTO der letzte Teller Sterneküche angerichtet. Wegen des Verkaufs der Immobilie musste Cornelia Poletto ein neues Zuhause für ihre Kochkunst suchen – das sie nur wenige Meter vom alten Domizil fand.

Am 1. Juni 2011 eröffnete das CORNELIA POLETTO und läutete eine neue Poletto-Ära ein: In der Eppendorfer Landstraße 80 in Hamburg hat sich Cornelia Poletto mit einem innovativen Gastro-Konzept ihren Traum von einem Feinkostladen mit angeschlossenem Restaurant erfüllt. Am 20. März 2013 eröffnete sie zudem ihre eigene Kochschule, die „Cucina Cornelia Poletto“ (Goernestr. 7, Hamburg Eppendorf). Darüber hinaus ist Cornelia Poletto kulinarischer Kopf der Dinnershow PALAZZO in Hamburg.

Im TV ist sie regelmäßig u.a. in der Sat.1-Show „The Taste“ zu sehen. Darüber hinaus sind ihre Rezepte in sieben Kochbüchern veröffentlicht.

In ihrer Freizeit ist die Köchin ein großer Familienmensch. Sie geht gerne mit ihrer Tochter Paola reiten oder mit ihren zwei Hunden Sissi und Franz eine Runde joggen.

Zusätzlich engagiert sie sich sozial und ist Schirmherrin des Altonaer Kinderkrankenhauses.

Zu Cornelia Polettos Homepage

Zu ihrem Facebookprofil

Ganze Folgen mit Cornelia Poletto