Anzeige
Darauf sollten Sie achten

Sicherheit beim Arbeiten mit Strom

  • Veröffentlicht: 08.03.2023
  • 16:25
Arbeiten an aktiven Stromkreisen mĂĽssen immer von Fachpersonal durchgefĂĽhrt werden.
Arbeiten an aktiven Stromkreisen mĂĽssen immer von Fachpersonal durchgefĂĽhrt werden.© Yevhen Roshchyn - stock.adobe.com

Das Wichtigste in KĂĽrze

  • Bei der Arbeit mit Strom und an Elektroinstallationen hat der Eigenschutz und der Schutz der Mitmenschen stets die oberste Priorität. Schon kleine Fehler, Mängel oder Unachtsamkeiten können Unfälle mit tödlichem Ausgang oder groĂźe Schäden verursachen (Stromschläge, KurzschlĂĽsse, Kabelbrände, etc.).

  • Die Arbeit mit Strom ist in Deutschland nur qualifizierten Fachkräften vorbehalten.

  • Heimwerker können bestimmte Zuarbeiten unter Anleitung erledigen und die Eigenleistung ĂĽber einen "E-Check" fachlich und rechtlich absichern lassen.

  • Diese Sicherheitsregeln sollten alle Heimwerker kennen und beachten.

Anzeige

Sei es bei der Renovierung, dem Bau von DIY-Projekten oder anderen Arbeiten im Haushalt, früher oder später wird jeder Handwerker sich mit dem Thema Strom auseinandersetzen müssen. In dieser Übersicht erfahren Sie, was es dabei zu beachten gilt.

Arbeiten mit Strom und Elektroinstallationen

Der Umgang mit Strom kann lebensgefährliche Folgen haben. Deshalb sind in Deutschland laut NAV (Niederspannungsanschlussverordnung) fĂĽr die sensible Arbeit mit Strom nur Fachpersonal und qualifizierte Handwerker (nach DIN-VDE-Norm) vorgesehen.

Nicht-qualifizierte Handwerker können aber vorbereitende Arbeiten erledigen, solange sie kein Stromnetz in Betrieb betreffen.

Anzeige
Anzeige
Landscape Clean
Clip
  • 02:28 Min
  • Ab 12

Um stets die größtmögliche Sicherheit im Haushalt für alle Beteiligten zu haben, ist es sinnvoll, unter fachlicher Anleitung zu arbeiten und die Elektroinstallation vor Inbetriebnahme von einem Fachbetrieb abnehmen zu lassen. Der sogenannte "E-Check" wird von qualifizierten Elektro-Fachbetrieben durchgeführt und kostet je nach Umfang und Dauer zwischen 150 und etwa 300 Euro. Diese Kosten sind für private Verbraucher – wie andere Handwerker-Rechnungen auch – steuerlich absetzbar.

Wer dennoch und unberechtigterweise selbständig eine Steckdose erneuert oder eine Deckenlampe anschließt, macht sich damit nicht sofort strafbar und muss zunächst auch keine aktive Strafverfolgung oder ein konkretes Bußgeld fürchten. Zudem sind alle Elektroartikel, Werkzeuge und Geräte ohne Auflagen oder Alterseinschränkung frei verkäuflich.

Wenn aber durch eine unsachgemäße Installation Personen oder Gegenstände zu Schaden kommen, so kann der Verantwortliche dafür zu Schadensersatz verpflichtet werden und muss mit einer empfindlichen Strafe rechnen.

Anzeige

Diese acht Regeln sollten grundsätzlich im Umgang mit Elektrizität beachtet werden

  1. Bei Anschaffung von Geräten auf geprüfte Sicherheit achten (VDE- Zertifikat, GS Siegel).
  2. Schutzleiter oder Erdungskabel niemals entfernen oder zweckentfremden!
  3. Niemals offene Leitungen, Steckdosen, Klemmen, Kabel oder AnschlĂĽsse frei liegen lassen!
  4. Kinder und Haustiere müssen vor Elektrizität geschützt werden (Steckdosen-Kindersicherung, Mehrfachstecker sichern, keinen Kabelsalat offen liegen lassen, etc.).
  5. Bei Neu-Installation oder Ă„nderung einer Elektroinstallation unbedingt die VDE-Vorschriften einhalten (Umzug, Sanierung, Neubau).
  6. Niemals kaputte oder veraltete Geräte, Kabel, Stecker oder Steckdosen weiterverwenden!
  7. Bei längerer Abwesenheit Geräte und Mehrfachstecker vom Netz nehmen.
  8. Geräte nur für vorgesehene Zwecke und Aufgaben verwenden (Bei Badezimmer oder im Freien auf Feuchtraum- bzw. Outdoor-Eignung wie die IP-Schutzklassen achten).

Falls Sie sich dennoch einmal einfache Arbeiten an einer Steckdose oder einer Lampe selbst vornehmen möchten, sollten Sie unbedingt die nachfolgenden Sicherheitsregeln befolgen.

Elektrogeräte für Heimwerker
Bohrmaschine: Mit Durchschlagskraft zum perfekten Loch
Artikel

Bohrmaschine: Mit Durchschlagskraft zum perfekten Loch

Die Bohrmaschine ist fĂĽr Bastler und Heimwerker unverzichtbar. Welche verschiedenen Varianten es gibt und was Sie beim Kauf einer Bohrmaschine beachten sollten, erfahren Sie in dem Ratgeber.

  • 17.03.2023
  • 12:05 Uhr
Anzeige
Anzeige

⚠️ Sicherheitsregeln

  1. Immer die Farben der Kabel genau beachten: Braun (alt: grau oder schwarz) = Phase (L) - stromleitend, Blau = Nullleiter (N) - leitet den Strom weg, Gelb-grĂĽn = Schutzleiter - Schutz vor elektrischem Schlag.
  2. Nur geeignetes, einwandfreies, zuverlässiges Werkzeug benutzen (Phasenprüfer vorab testen)
  3. Alle Schalter ausschalten
  4. Sicherung ausschalten oder herausdrehen
  5. Sicherung und Geräte gegen Wiedereinschalten absichern
  6. Mit VDE-Schutzhandschuhen arbeiten
  7. Vorab immer Test mit Multimeter oder PhasenprĂĽfer: ist der Strom aus?
  8. Alle Kabel, Klemmen oder Verbindungen sicher befestigen
  9. Lampen oder Steckdosen immer sicher montieren
  10. Sicherung erst wieder eindrehen oder einschalten, wenn die Arbeit vollständig beendet ist.
Das könnte Sie auch interessieren
Lötkolben: Werkstoffe sicher verbinden
Artikel

Zum Dahinschmelzen: Arbeiten mit dem Lötkolben

  • 22.03.2023
  • 10:53 Uhr

© 2023 Seven.One Entertainment Group