Anzeige
Rezession

Weltwirtschaft: Deutschland zieht an Japan vorbei

  • Veröffentlicht: 15.02.2024
  • 08:16 Uhr
  • Max Strumberger

Japans Wirtschaft ist aufgrund der schwachen Binnennachfrage in eine Rezession abgerutscht. Das Bruttoinlandsprodukt des Landes schrumpft. Deutschland überholt dadurch Japan als Nummer drei der Weltwirtschaft.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Japan hat seinen Status als drittgrößte Volkswirtschaft der Welt an Deutschland verloren.

  • Das Land steckt in einer Rezession.

  • Der schwache Yen und eine nachlassende Binnennachfrage machen dem Land zu schaffen.

Deutschland ist zur drittgrößten Volkswirtschaft der Welt aufgestiegen. Der Grund: Japans Wirtschaft kämpft mit einer Rezession und rutscht auf den vierten Platz ab. Wie die japanische Regierung am 15. Februar mitteilt, ist das nominale Bruttoinlandsprodukt im Jahr 2023 auf 4,21 Billionen US-Dollar zurückgegangen.

Deutschland hingegen verzeichnet ein BIP von 4,46 Billionen US-Dollar. Japan steckt in einer Krise. Die Wirtschaft ist im letzten Quartal um 0,1 Prozent geschrumpft - das zweite Minusquartal in Folge. Das Land hat aktuell mit einem starken Kursverlust des Yen zu kämpfen.

Außerdem wird die wirtschaftliche Lage durch den schwächeren privaten Verbrauch, der in Japan zu mehr als der Hälfte der Wirtschaftskraft beiträgt, verschärft. Die Japaner:innen leiden zudem unter steigenden Lebenshaltungskosten und sinkenden Reallöhnen.

Im Video: Superreiche werden reicher - fünf Männer verdoppeln Vermögen seit 2020

Japan braucht Strukturreformen

"Dass Deutschland Japan überholt hat, zeigt, dass wir unbedingt Strukturreformen vorantreiben und eine neue Phase des Wachstums schaffen müssen", sagte der Minister für wirtschaftliche Wiederbelebung, Yoshitaka Shindo.

Die USA und China belegen mit großem Abstand die ersten beiden Plätze der Weltökonomie: An der Spitze stehen die USA mit einem BIP von 26,9 Billionen US-Dollar. Chinas Wirtschaftsleistung wird mit 17,7 Billionen US-Dollar bemessen.

Anzeige
Anzeige
Deutsche Wirtschaft im Abschwung
News

Bruttoinlandsprodukt sinkt 2023

Deutsche Wirtschaft schrumpft erneut - auch Aussichten auf 2024 getrübt

Die deutsche Wirtschaft ist auch im Sommer 2023 noch immer nicht in Schwung gekommen. Im Vergleich zum Vorjahr sei das Bruttoinlandsprodukt leicht gesunken, teilte das Statistische Bundesamt mit.

  • 15.01.2024
  • 12:15 Uhr
  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
David Pecker
News

Zeuge belastet Trump: David Pecker bestätigt Deal zur Beseitigung negativer Berichte

  • 23.04.2024
  • 23:17 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group