Anzeige
"Bleibt orange"

"Letzte Generation" beschmiert Brandenburger Tor erneut mit oranger Farbe

  • Aktualisiert: 16.11.2023
  • 15:29 Uhr
  • Lena Glöckner
Zwei Klimaaktivistinnen bemalen das Brandenburger Tor mit oranger Farbe.
Zwei Klimaaktivistinnen bemalen das Brandenburger Tor mit oranger Farbe. © Annette Riedl/dpa

Die "Letzte Generation" hat erneut das Brandenburger Tor in Berlin mit oranger Farbe beschmiert. "Das Brandenburger Tor bleibt orange", kommentierte die Klimabewegung die Aktion auf der Plattform X (ehemals Twitter).

Anzeige

Die Klimaaktivist:innen der "Letzten Generation" haben wieder einmal das Brandenburger Tor orange angemalt. "Wir sind mit Farbe zurück am Brandenburger Tor. Solange Deutschland Öl, Gas und Kohle verbrennt, werden wir wiederkommen", schrieb die Bewegung zu einem Video der Aktion auf der Plattform X (vormals Twitter).

Es sei "ein Mahnmal für die unzähligen Menschen, die unser Zögern mit dem Leben bezahlt haben und bezahlen werden", so die Aktivist:innen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Zwei Aktivisten festgenommen

Die Polizei Berlin berichtete auf X, dass zwei Klimaaktivisten festgenommen wurden.

Das Brandenburger Tor ist momentan auf der Ostseite nach einer vorherigen Farbattacke der Gruppe für Reinigungsarbeiten eingerüstet. Die Polizei hatte im Zuge des ersten Angriffs von Mitte September 14 Klimaaktivisten festgenommen. Insgesamt sollen die Arbeiten mindestens 115.000 Euro kosten.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Letzte Generation bei X
Anzeige
Anzeige
:newstime
Mehr News und Videos
Weltweites Computer-Chaos: IT-Panne legt Flughäfen, Kliniken und Banken lahm

Weltweites Computer-Chaos: IT-Panne legt Flughäfen, Kliniken und Banken lahm

  • Video
  • 02:10 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group