Anzeige
Mitarbeiter alarmierten Polizei

In mehreren Supermärkten in Berlin und Brandenburg: Kokain in Bananenkisten versteckt

  • Aktualisiert: 29.04.2024
  • 10:18 Uhr
  • Lena Glöckner
In mehreren Supermärkten in Berlin und Brandenburg wurden große Mengen Drogen in Bananenkisten entdeckt.
In mehreren Supermärkten in Berlin und Brandenburg wurden große Mengen Drogen in Bananenkisten entdeckt.© Daniel Karmann/dpa

In mehreren Supermärkten in Berlin und Brandenburg wurden größere Mengen von Kokain gefunden. Mitarbeitende hatten das Rauschgift in Kartons mit Bananen entdeckt.

Anzeige

Mitarbeiter:innen von mehreren Supermärkten in Berlin und Brandenburg haben offenbar große Mengen Kokain in Waren entdeckt. Das berichtet "Bild" unter Berufung auf Sicherheitskreise. Demnach seien allein in Brandenburg mindestens vier Discounter-Filialen betroffen. 

Im Video: Gefährliche "El Tusi"-Droge in Deutschland - das weiß man über das "pinke Kokain"

Gefährliche "El Tusi"-Droge in Deutschland: Das weiß man über das "pinke Kokain"

Zwischen 20 und 100 Kilogramm je Supermarkt sollen entdeckt worden sein, so der Bericht. Weil die Polizei allerdings noch dabei ist, die Waren zu inspizieren, ist die Gesamtmenge unklar. An der Aktion ist sowohl die Berliner als auch die Brandenburger Polizei und der Zoll beteiligt.

Pakete in Bananenkisten entdeckt

Mitarbeitende der Supermärkte hätten in den Morgenstunden verdächtige Pakete in Bananenkisten entdeckt, ergänzte die Deutsche Presse-Agentur (dpa) unter Berufung auf die Polizei. Die Pakete lagen demnach unter den Früchten. Um welche Art von Betäubungsmittel es sich handelte, ließen die Beamten hier aber zunächst offen.

"Aufgrund der Menge der aufgefundenen Pakete und der Anzahl an betroffenen Märkten" leistete die Berliner Polizei Amtshilfe. Weitere Auskünfte gab die Polizei zunächst nicht.

Solche Funde sind keine Einzelfälle. Im September vergangenen Jahres fand die Polizei in Groß Kreutz westlich von Potsdam rund 500 Kilogramm Kokain. Ein Großhändler für Obst und Gemüse informierte die Polizei, "nachdem bei der Anlieferung von Bananenkisten verdächtig aussehende Päckchen in der Ladung festgestellt wurden", wie eine Sprecherin der Polizei erklärte. Die Bananen dienten laut Polizei als Tarnung der Kokain-Lieferung.

Anzeige
Anzeige
:newstime

:newstime

Aktuelle Nachrichten, Bilder und Videos aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Panorama und Sport von :newstime.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
20. Juli 2024, Großbritannien, Dover: Der Verkehr staut sich im Hafen von Dover in Kent zu Beginn der Hauptreisezeit im Sommer.
News

Weltweite technische Störungen - Großbritannien: Gestrandete Flugpassagiere strömen zu Ärmelkanal-Hafen

  • 20.07.2024
  • 14:08 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group