Anzeige
Nationalspieler

Ilkay Gündogan wechselt zum FC Barcelona

  • Aktualisiert: 26.06.2023
  • 10:31 Uhr
  • Anne Funk
Fußball-Nationalspieler Gündogan wechselt von Manchester City zum FC Barcelona.
Fußball-Nationalspieler Gündogan wechselt von Manchester City zum FC Barcelona. © Robert Michael/dpa

Der Wechsel ist perfekt: Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan spielt zukünftig beim spanischen Meister.

Anzeige

Der 32-Jährige erhält beim FC Barcelona einen Vertrag bis 2025, wie der Verein am Montag (26. Juni) mitteilte. Das berichtet die Deutsche Presse-Agentur (dpa) und beruft sich auf die Mitteilung des spanischen Fußballmeisters. Ilkay Gündogan verlässt Manchester City nach dem Triple aus englischer Meisterschaft, Pokalsieg und Champions-League-Triumph ablösefrei.

Beim FC Barcelona bekommt Gündogan einen Vertrag über zwei Jahre bis zum 30. Juni 2025 mit der Option für eine weitere Saison. Die festgeschriebene Ablösesumme liegt nach Angaben der Katalanen bei 400 Millionen Euro. Im Sommer 2016 war der Nationalspieler von Borussia Dortmund zu Manchester City gewechselt.

Im Video: "Wie im Märchen" - Gündogan emotional nach Champions-League-Triumph

"Wie im Märchen": Gündogan emotional nach Champions-League-Triumph

"Es war eine Freude und ein Privileg für mich, in den vergangenen Jahren Teil von Manchester City gewesen zu sein", sagte Gündogan, der seine Zeit bei dem Club mit Trainer Pep Guardiola als Kapitän mit dem Gewinn der europäischen Königsklasse gekrönt hatte. "Dieser Verein hat all meine Träume wahr gemacht und ich werde ewig dankbar sein für diese Gelegenheit", sagte Gündogan in einer Mitteilung von Manchester City. Auch auf Twitter drückte er noch einmal seine Verbundenheit zum Verein aus. "Ich werde immer City sein. Nichts kann dieses Band brechen. Es ist eine Liebe auf höchstem Niveau", schrieb er am Montag.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Vor allem Barcelonas Trainer Xavi soll Gündogan von einem Wechsel zu den Katalanen überzeugt haben. Bei Barça spielt Gündogan nun auch wieder mit seinem früheren BVB-Kollegen Robert Lewandowski.

Abschied auf dem Höhepunkt

Seinen alten Club verlässt Gündogan in der erfolgreichsten Phase der Vereinsgeschichte. Unter Guardiola durfte er erst vor knapp zwei Wochen als Kapitän die Champions-League-Trophäe in die Luft stemmen - es war nach Meisterschaft und Pokalsieg der dritte Titel der Cityzens in dieser Spielzeit. "Selten bin ich so glücklich in meinem Leben aufgewacht", hatte der frühere Dortmunder nach der Nacht des 1:0 über Inter Mailand gesagt. "Jeder, der meinen Weg verfolgt hat, weiß, wie lange ich diesem Titel hinterhergejagt habe."

Mit dem Abschied schließt sich Gündogans bislang erfolgreichstes Kapitel der Karriere. 2016 war er vom BVB nach Manchester gewechselt. Mit den Cityzens gewann er in sieben Jahren einmal die Champions League, wurde fünfmal Meister und zweimal Pokalsieger. Eine Bilanz, von der sie in Barcelona auch ein wenig träumen.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Dänemark
News

Dänemark spielt nach Nullnummer gegen Slowenien im EM-Achtelfinale gegen DFB-Elf

  • 25.06.2024
  • 23:20 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group