Anzeige
Fluggesellschaft Emirates

Horrorflug nach Dubai: Airbus gerät in Turbulenzen - 14 Menschen verletzt

  • Aktualisiert: 11.12.2023
  • 12:03 Uhr
  • Clarissa Yigit
Ein Flugzeug der Fluggesellschaft Emirates geriet am Montag (4. Dezember) während seines Fluges von Perth (Australien) nach Dubai in Turbulenzen (Symbolbild).
Ein Flugzeug der Fluggesellschaft Emirates geriet am Montag (4. Dezember) während seines Fluges von Perth (Australien) nach Dubai in Turbulenzen (Symbolbild).© REUTERS/ Hamad I Mohammed

Ein Flug vom australischen Perth nach Dubai wurde zum Albtraum für Passagiere und Besatzungsmitglieder. Mindestens 14 Menschen wurden wegen Turbulenzen verletzt.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Während eines Emirates-Fluges mit einem Airbus A380 von Perth (Australien) nach Dubai kam es am Montag (4. Dezember) zu Turbulenzen.

  • Berichten zufolge seien die Menschen an die Decke geschleudert worden und danach wieder zu Boden.

  • Mindestens 14 Menschen des Fluges erlitten dabei Verletzungen.

Ein Airbus A380 der Fluggesellschaft Emirates geriet am Montag (4. Dezember) - während seines Fluges vom australischen Perth nach Dubai - kurz vor der Landung in schwere Turbulenzen. Dabei wurden mindestens 14 Menschen an Board verletzt, berichtet die australische Nachrichtenplattform "news.com.au".

Im Video: Schnee-Chaos in München: Reisende ärgern sich über Lufthansa

Was war geschehen?

Fluggäste, die nicht angeschnallt waren, seien offenbar gegen die Flugzeugdecke geprallt.

So macht sich eine Passagierin auf X (vormals Twitter) mit den Worten Luft: "Der @emirates-Flug von Perth nach Dubai war furchtbar. Ich hasse das Fliegen, deshalb stehe ich nur selten auf, es sei denn, ich muss es. Der Pilot kündigte Turbulenzen an und bat mich, mich zu setzen. Buchstäblich eine Sekunde später schlugen ich und andere gegen die Decke. Man kann meine Haare in der Spalte sehen. Die Besatzung war so hilfsbereit."

Zudem seien Gegenstände durch die Kabine geflogen, ergänzt "T-online".

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Ein Mann, der ein Gamer auf der Online-Plattform Twitch sein soll, sei nach eigenen Angaben sogar mit einem Nackenbruch in ein Krankenhaus gebracht worden, schreibt "T-online" und verweist auf einen Post bei X.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige
Anzeige

Airline bestätigt Turbulenzen

Auch habe ein Sprecher der Airline bestätigt, dass eine "kleine Anzahl von Besatzungsmitgliedern und Passagieren" während des Fluges Verletzungen erlitten.

:newstime

Weiter heißt es bei "news.com.au": "Wir können bestätigen, dass der Flug EK421 von Perth nach Dubai am 4. Dezember während des Fluges kurzzeitig in unerwartete Turbulenzen geraten ist."

Im Video: Drama am Flughafen in New Orleans: Mann spring aus Flugzeug

Das Flugzeug landete gegen 4.45 Uhr in Dubai. Laut "T-Online" wurden die verletzten Passagiere noch an Bord von medizinisch ausgebildeten Besatzungsmitgliedern erstversorgt. Nach Ankunft seien die Reisenden dann von medizinischem Personal empfangen und betreut worden.

Mehr News und Videos

Neue Unwetter erwartet: Wo weiterhin Überschwemmungsgefahr besteht

  • Video
  • 01:46 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group