Anzeige
Champions League

FC Arsenal gegen FC Bayern München: Starkes 2:2 im Viertelfinale

  • Veröffentlicht: 09.04.2024
  • 23:50 Uhr
  • Olivia Kowalak
Spieler von Arsenal und Bayern kämpfen im Strafraum um den Ball. 
Spieler von Arsenal und Bayern kämpfen im Strafraum um den Ball. © Sven Hoppe/dpa

Im Spiel der Champions League gegen FC Arsenal legten die Bayern eine starke Leistung hin. Sie gingen mit einem Remis (2:2) aus dem Viertelfinale gegen FC Arsenal.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • In London lieferte sich der FC Bayern München eine starke Partie gegen FC Arsenal.

  • Nach einem schwachen Start zogen die Münchner an und gingen mit einem 2:2 aus dem Turnier der Champions League.

  • Serge Gnabry (18.) und Harry Kane (32.) brachten für die Münchner den Ball ins Netz.

Im Video: "Tuchel und FC Bayern vor dem Schicksalsspiel in der Champions League"

Obwohl es nicht für den Sieg gereicht hat, können die Jungs um Trainer Thomas Tuchel stolz auf ihr Spiel am heutigen Abend (9. April) sein. Der FC Bayern München konnte gegen den Tabellenführer aus England FC Arsenal im Viertelfinale der Champions League mit einem 2:2 (2:1) aus dem Spiel gehen. 

Durch den Treffer von Bukayo Saka (12.) starteten die Bayern mit einem Dämpfer in das Turnier. Ex-Arsenal-Profi Serge Gnabry (18.) konnte den Ausgleich in der ersten Spielzeit erreichen. Der Engländer Harry Kane (32.) holte für die Bayern dann den nächsten Treffer. Doch in der 76. Minute drehte der eingewechselte Leandro Trossard den Spielstand noch mal.

Bayern nach Heidenheim-Blamage in alter Stärke

"Ein großes Spiel für mich. Ich bin sehr glücklich, dem Team geholfen zu haben", so Spieler Kane bei Amazon Prime über das Spiel. Der frühere Chelsea-Trainer Tuchel darf nach dem Aus in Pokal und Meisterschaft sowie der jüngsten Liga-Blamage in Heidenheim auf den ganz großen Titeln zum Abschied aus München hoffen. "Wir haben einen kleinen Schritt gemacht", sagte Kane weiter. "Wir müssen von Spiel zu Spiel fokussiert sein." Kane steckte nach einem Foul gegen Gabriel die Gelbe Karte (55.) ein.

Anzeige
Anzeige
:newstime
urn:newsml:dpa.com:20090101:240221-99-67843
News

Pleiteserie der Roten

FC Bayern trennt sich im Sommer von Thomas Tuchel

Die jüngsten Misserfolge haben Spuren hinterlassen. Der FC Bayern München und Trainer Thomas Tuchel werden ab Sommer getrennte Wege gehen. Über die Nachfolge kann nur spekuliert werden.

  • 21.02.2024
  • 10:19 Uhr

Die "gute Energie", die Eberl vor dem Spiel in der Mannschaft gespürt haben wollte, war im Vergleich zu den Bundesliga-Pleiten gegen Borussia Dortmund (0:2) und in Heidenheim (2:3) sehr deutlich zu sehen. Zuvor hatte der Sportvorstand Max Eberl mit einer klaren Forderung ins Spiel geschickt: "den Club ehrwürdig zu vertreten".

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Dänemark
News

Dänemark spielt nach Nullnummer gegen Slowenien im EM-Achtelfinale gegen DFB-Elf

  • 25.06.2024
  • 23:20 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group