Anzeige
Rennen ums Weiße Haus

Ein Jahr vor US-Wahl: Trump liegt in Umfrage knapp vor Biden

  • Veröffentlicht: 16.11.2023
  • 08:23 Uhr
  • Max Strumberger

Eine Umfrage aktuelle zeigt: Obwohl Trump in vier Bundesstaaten vor Gericht steht, hat der Republikaner 2024 große Chancen, bei den Präsidentschaftswahlen erneut als Sieger hervorzugehen. Sein Vorteil: Amtsinhaber Biden löst wenig Begeisterung aus.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Chancen von Trump, erneut ins Weiße Haus einzuziehen, stehen nicht schlecht.

  • Einer Umfrage zufolge läge der Republikaner aktuell mit 51 zu 49 Prozent vor Biden.

  • Biden-Wähler wollen in erster Linie Trump stoppen.

In weniger als einem Jahr findet in den USA die nächste Präsidentschaftswahl statt. Einer aktuellen Umfrage zufolge hat Donald Trump große Chancen, erneut ins Weiße Haus einzuziehen.

In einer am 15. November veröffentlichten Erhebung von Reuters/Ipsos liegt der Republikaner mit 51 zu 49 Prozent vor Amtsinhaber Joe Biden. Trump gilt als Spitzenkandidat der Republikaner, um Biden 2024 herauszufordern.

Keiner der beiden wurde bislang offiziell von seiner Partei nominiert. Eine weitere Kandidatur des Demokraten Biden gilt als nahezu sicher.

Trump parteiintern haushoch in Führung

Und auch bei den Republikanern läuft laut dem Umfrageportal "Realclearpolitics" alles auf eine erneute Kandidatur Trumps hinaus.

Allen juristischen Problemen zum Trotz – Trump steht in vier Bundesstaaten vor Gericht -führt der 77-Jährige das Feld der republikanischen Kandidat:innen mit gigantischem Vorsprung an.

58,6 Prozent der Republikaner:innen würden aktuell Trump ihre Stimme geben (Stand: 15. November).

Weit abgeschlagen folgen dann der Gouverneur von Florida Ron DeSantis mit 14,8 Prozent und die ehemalige UN-Botschafterin Nikki Haley mit 9,4 Prozent.

Anzeige
Anzeige
Trump
News

USA: Präsidentschaftswahl 2024

Umfrage: Trump in wichtigen Bundesstaaten vor Biden

Traditionell entscheidet sich die Wahl um den Einzug ins Weiße Haus nur in wenigen US-Bundesstaaten. Laut einer neuen Umfrage liegt Präsident Joe Biden genau dort meistens hinter Donald Trump.

  • 06.11.2023
  • 15:06 Uhr

Motiv: Trump verhindern – wenig Begeisterung für Biden

Bei den US-Präsidentschaftswahlen 2024 wollen die Anhänger von Amtsinhaber Biden vor allem eine Rückkehr von Trump ins Weiße Haus verhindern. Bidens Befürworter gaben in der Reuters/Ipsos-Umfrage häufiger als die von Trump an, dass sie ihre Stimme abgeben würden, um zu verhindern, dass der andere Kandidat gewinnt - ein möglicher Hinweis auf die geringe Begeisterung für Biden und die tiefe Verachtung vieler Demokraten für Trump.

Rund 50 Prozent der Biden-Anhänger erklärten, sie würden "gegen Donald Trump und seine Politik stimmen", während 38 Prozent "Joe Biden und seine Politik unterstützen". Zwölf Prozent der Biden-Anhänger waren sich nicht sicher, welches Motiv ihre Wahlentscheidung besser erklären würde.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur Reuters
Mehr News und Videos

Spionageverdacht: Russische Agenten interessiert an US-Militärstützpunkt

  • Video
  • 01:36 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group