Anzeige
Phänomen eingefangen

NASA-Rover "Curiosity" macht beeindruckende Aufnahmen vom Mars

  • Aktualisiert: 28.04.2023
  • 06:59 Uhr
  • Stefan Kendzia
Der NASA-Rover "Curiosity" hat diese "Wolkenstrahlen" auf dem roten Planeten fotografiert.
Der NASA-Rover "Curiosity" hat diese "Wolkenstrahlen" auf dem roten Planeten fotografiert.© NASA/JPL-Caltech/MSSS

Einmalig - dem Mars-Rover "Curiosity" , der sich schon seit zehn Jahren auf dem Mars befindet, sind nun Aufnahmen vom Mars-Himmel gelungen, die es so noch nie zu sehen gab. Das Phänomen der "Wolkenstrahlen" ist nun für die Ewigkeit festgehalten. Und das sogar in Farbe.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Mars-Rover "Curiosity" konnte zum ersten Mal das Phänomen "Wolkenstrahlen" fotografieren.

  • Bemerkenswert: Start dieser bisher äußerst erfolgreichen Studie war erst im Januar diesen Jahres.

  • Bilder zu Wolken verraten viel über die atmosphärischen Bedingungen, Temperaturen und Winde auf dem Mars.

Die Mastkamera des Mars-Rovers mit dem bezeichnenden Namen "Curiosity" - also "Neugierig" - ist eine Sensation gelungen. Zum allerersten Mal konnte aus 28 Einzelbildern eine Szenerie zusammengesetzt werden, die einen atemberaubenden Wolkenhimmel zeigen, durch den Sonnenstrahlen in einem rötlich-blauen Licht scheinen. Sozusagen die ersten fotografierten Sonnenstrahlen auf dem Mars, teilte die US-Raumfahrtorganisation NASA mit

Im Video: Planet zwischen Mars und Jupiter könnte der Erde gefährlich werden

Selbst "Curiosity" äußert sich per Twitter

Das Phänomen ist gleich doppelt beeindruckend: Nicht nur, dass diese Eindrücke zum ersten Mal überhaupt zu sehen sind - die Studie selbst, dass "Curiosity" den Himmel samt Wolken auf dem Mars beobachten soll - und das bei Dämmerung - wurde erst Anfang des Jahres gestartet. Somit ist in kurzer Zeit einmaliges Bildmaterial entstanden.

Der Mars-Rover "Curiosity" verfügt über einen eigenen Twitter-Account und zwitscherte stolz und aufgeregt zugleich an seine Follower: "Als ich letzten Monat den Sonnenuntergang beobachtete, fing ich etwas Spektakuläres ein: Mein Team sagt, dass dies einige der am deutlichsten sichtbaren Bilder von Sonnenstrahlen sind, die wir je auf dem Mars gesehen haben!"

Eine regenbogenfarbige Wolke in Form einer Feder am Himmel über dem Mars.
Eine regenbogenfarbige Wolke in Form einer Feder am Himmel über dem Mars.© NASA/JPL-Caltech/MSSS
Anzeige
Anzeige

Bilder sind eine Sensation

Neben diesen ersten Sonnenstrahlen konnte "Curiosity" laut "Frankfurter Rundschau" bereits Ende Januar ein faszinierendes Wolkengebilde in Form einer Feder ablichten. Diese schimmerte in Regenbogenfarben. Für Wissenschaftler sind solche Bilder ein wahrer Lottogewinn. Denn sie verraten den Forschern mehr über die atmosphärischen Bedingungen, Temperaturen und Winde, die den Mars umgeben.

Mehr News und Videos
Gebäudeeinsturz auf Mallorca
News

Mallorca: Gebäude am Ballermann eingestürzt - mehrere Tote

  • 23.05.2024
  • 23:09 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group