Anzeige
DFB-Pokal

Augsburg-Trauma überwunden: Choupo-Moting führt FC Bayern zum Sieg

  • Veröffentlicht: 19.10.2022
  • 23:00 Uhr
  • mt
Article Image Media
© IMAGO / Sven Simon

Der FC Bayern bezwingt den FC Augsburg und steht im Achtelfinale des DFB-Pokals. Choupo-Moting hatte maßgeblichen Anteil. Auch der BVB ist eine Runde weiter.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze:

  • Der FC Bayern kann doch noch gegen den FC Augsburg gewinnen.
  • Die Münchner bezwangen den FCA im DFB-Pokal 5:2 - auch dank Choupo-Moting
  • Borussia Dortmund mühte sich gegen Hannover ebenfalls ins Achtelfinale

Die große Überraschung in der 2. Runde des DFB-Pokals ist ausgeblieben - und der FC Bayern hat sein Trauma überwunden: Der Rekordmeister setzte sich 5:2 beim FC Augsburg und zog ins Achtelfinale des Pokal-Wettbewerbs ein. Zuletzt hatte es für die Münchner gegen den FCA zwei Niederlagen gesetzt.

Überragender Akteur beim FC Bayern war erneut Eric Maxim Choupo-Moting. Der Angreifer, der bereits zuletzt in der Bundesliga beim 5:0-Sieg gegen den SC Freiburg geglänzt hatte, erzielte zwei Treffer (27./59. Minute) selbst und legte ein Tor von Joshua Kimmich (52.) vor. Des Weiteren trafen Jamal Musiala (74.) und Alphonso Davies (90.+1). Mads Petersen (9.) hatte Augsburg früh in Führung geschossen, Dayot Upamecanos Eigentor (65.) ließ Hoffnung aufkeimen.

FC Bayern wacht gegen Augsburg nach frühem Rückstand auf

Die Bayern brauchten erst Petersens Weckruf per Distanzschuss, um in Fahrt zu kommen. Der Ausgleich gelang nach rund einer halben Stunde. Choupo-Moting überlistete FCA-Keeper Tomas Koubek mit einem Schuss ins kurze Eck. Nach dem Wechsel drückten die Bayern aufs Gaspedal. Erst schloss Kimmich mit einem platzierenden Flachschuss von der Strafraumgrenze ab, dann staubte Choupo-Moting in bester Stürmer-Manier ab.

Jamal Musiala ließ die Bayern-Bosse auf der Tribüne und Trainer Julian Nagelsmann am Spielfeldrand mit einem sehenswerten Schuss ins lange Eck dann durchatmen. Den Schlusspunkt setzte Alphonso Davies nach Vorlage des eingewechselten Thomas Müller.

Anzeige
Anzeige

DFB-Pokal: Borussia Dortmund reicht schwache Leistung zum Weiterkommen

Ebenfalls eine Runde weiter ist Borussia Dortmund. Dem BVB reichte bei Zweitligist Hannover 96 eine schwache Leistung, um zu einem 2:0-Sieg zu kommen. Bright Arrey-Mbi (11. Minute) per Eigentor und Jude Bellingham (71./Foulelfmeter) trafen für die Schwarz-Gelben. Der eingewechselte Karim Adeyemi (85.) wurde für eine Notbremse des Feldes verwiesen.

Die weiteren Ergebnisse vom Mittwoch:

SC Paderborn - Werder Bremen 5:4 i.E.

SC Freiburg - FC St. Pauli 2:1 n.V.

SV Sandhausen - Karlsruher SC 8:7 i.E.

SSV Jahn Regensburg - Fortuna Düsseldorf 0:3

VfB Stuttgart - Arminia Bielefeld 6:0

1. FC Union Berlin - 1. FC Heidenheim 2:0

Verwendete Quellen:

  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr Informationen
Fußball-Europameisterschaft: Was sollten Fans beim Tippen von Spielen beachten?

Fußball-Europameisterschaft: Was sollten Fans beim Tippen von Spielen beachten?

  • Video
  • 01:33 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group