Anzeige
Steakhouse-Rezept japanischer Art

"Surf & Turf" – Wagyu-Entrecote und gegrillter Hummer mit Gemüse und verschiedenen Saucen

„Surf & Turf“ – Wagyu-Entrecote und gegrillter Hummer mit Gemüse und verschiedenen Saucen
„Surf & Turf“ – Wagyu-Entrecote und gegrillter Hummer mit Gemüse und verschiedenen Saucen© Kabel Eins

Wagyu-Roastbeef und gegrillter Hummer mit Gemüse und verschiedenen Saucen

Anzeige

In diesem Rezept wird die Zubereitung Schritt für Schritt erklärt.

  • Vorbereitungszeit 15 Min
  • Zubereitungszeit 100 Min
  • Gesamtzeit 115 Min

Zutaten:

Zutaten Wagyu-Roastbeef und Hummer:

450 g

Wagyu-Roastbeef

2 Stücke

Hummer

4 g

Thymian, frisch

18 g

Knoblauch

30 g

Butter

30 ml

Öl

25 ml

Öl

25 ml

Mariacron

12 g

Salz und Pfeffer

nach Bedarf

Wasser

nach Bedarf

Weißwein

30 ml

Hummersauce

150 g

Gemüse wie Zucchini, Maitake-Pilz, Kräuterseitling, Babymais, Spargel

Zutaten Steaksauce:

60 ml

Sojasauce

30 ml

Mirin

30 ml

Sake

30 g

Möhren

30 g

Apfel

17 g

Knoblauch

30 g

Zwiebeln

Zutaten Goma-Steaksauce:

33 ml

Sojasauce

33 ml

Mirin

33 g

Zwiebeln

17 g

Sesam, weiß

1 Prise

Salz

83 g

weiße Goma-Paste

33 ml

Sake

33 g

weiße Misopaste

17 g

rote Misopaste

17 g

Mayonnaise

7 g

Chili

  1. Schritt 1 / 3

    Das Wagyu-Roastbeef mit Salz und Pfeffer würzen. Im Anschluss auf der heißen Platte oder in der Pfanne grillen und mit Mariacron flambieren. Abschließend tranchieren und servieren. Den Hummer mit Olivenöl und Butter sowie mit Thymian und Knoblauch grillen. In Weißwein und Wasser dünsten. Danach flambieren und mit Hummersauce servieren. Das Gemüse (Zucchini, Maitake-Pilze, Kräuterseitlinge, Babymais, Spargel) anbraten oder grillen und dazu anrichten.

  2. Schritt 2 / 3

    Für die Steaksauce das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln langsam goldbraun braten. Den Knoblauch, Apfel und Karotte hinzufügen und anbraten. Den Alkohol aus dem Sake und dem Mirin auskochen. Die Sojasauce dazugeben und bei schwacher Hitze eine Stunde 30 Minuten lang köcheln lassen. In einen Mixer geben und bis zur Zubereitung in den Kühlschrank stellen.

  3. Schritt 3 / 3

    Für die Goma-Steaksauce das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln langsam anbraten, bis sie goldbraun sind. Sake und Mirin hinzufügen und den Alkohol auskochen lassen. Die rote und weiße Misopaste, Mayonnaise und die weiße Goma-Paste in eine extra Schüssel geben und vermischen. Die weißen Sesamsamen in einer Pfanne rösten, bis sie duften und goldbraun sind. Für die Hälfte einen Mörser und Stößel verwenden. Langsam die Mischung in die Pfanne mit der Sake-Mirin-Mischung geben. Etwas mit Sojasauce, Chili und Salz würzen und beide Saucen zu dem Gericht in einem separaten Schälchen servieren.

Weitere japanische Gerichte:
taukune
Rezept

Japanische Tsukune-Spieße

  • 14.09.2020
  • 19:00 Uhr

© 2023 Seven.One Entertainment Group