Anzeige
Dazu gibt es Kartoffelknödel

Schweinsstelze mit Honigkraut

Schweinsstelze mit Honigkraut
Schweinsstelze mit HonigkrautKabel Eins

Serviert mit Kartoffelknödeln macht sich diese Schweinsstelze mit Honigkraut sehr gut auf einem Tisch voller deftiger Leckereien.

Anzeige

Schweinsstelze mit Honigkraut

  • Vorbereitungszeit 60 Min
  • Zubereitungszeit 150 Min
  • Gesamtzeit 210 Min

Zutaten

Für die Schweinsstelze:

1,5 kg

Schweinestelze aus der Keule

nach Bedarf

Pökelsalz

nach Belieben

Knoblauch

nach Belieben

Pfeffer

nach Belieben

Kümmel

Für die Kartoffelknödel:

600 g

gekochte Kartoffeln

400 g

rohe Kartoffeln

nach Belieben

Salz und Pfeffer

nach Belieben

Muskat

Für die Soße:

300 g

Rinderknochen

100 ml

Bier

10 g

Salz

15 g

Kümmel

1

Knoblauchzehe

4 g

Pfeffer

Für das Honigkraut:

1

Weißkraut

1

kleiner Apfel

1

Zwiebel

20 g

Meersalz

8 g

Pfeffer

2

Lorbeerblätter

10

Wacholderbeeren

2 EL

Honig

6 cl

Met

500 ml

Gemüsebrühe

  1. Schritt 1 / 5

    Aus der Hinterkeule vom Schinken kranzförmig das Eisbein herausschneiden. Ansetzen einer Salzpökel von 4 % mit etwas flüssigem Knoblauch, Pfeffer und Kümmel. Diese wird dann mit einer Pökelmaschine in das Eisbein gespritzt. Dieses nun im Kombidämpfer 2,5 Stunden auf Niedriggartemperatur bei 120 Grad garen. Danach bei 22 Grad auf Trockentemperatur fertig gestellt.

  2. Schritt 2 / 5

    Die aus Rinderknochen gezogene Soße mit Bier ablöschen und mit Salz, Kümmel, Knoblauch und Pfeffer abschmecken.

  3. Schritt 3 / 5

    Die gekochten Kartoffeln mit den rohen Kartoffeln vermengen und durch die Kartoffelpresse drücken. Mit Salz, Muskat und Pfeffer verfeinern. Nun etwa gleich große Knödel aus der Masse formen und für ca. 20 Minuten in den Dampfgarer geben.

  4. Schritt 4 / 5

    Für das Honigkraut den geschnittenen Weißkohl mit Apfel- und Zwiebelstückchen, Meersalz, Pfeffer, Wacholderbeeren und den Lorbeerblättern vermengen. Nach dem Durchziehen das Kraut mit Honig, Met und Gemüsebrühe dämpfen, bis es eine runde Bissfestigkeit erreicht hat.

  5. Schritt 5 / 5

    Alles zusammen auf einem großen Brett oder Teller anrichten und schmecken lassen.

Weitere Rezepte für Eisbein
Teaser
Rezept

Schweinshaxe

  • 18.06.2019
  • 11:17 Uhr

© 2022 Seven.One Entertainment Group