Anzeige
Schmackhaftes Fisch-Rezept aus "Mein Lokal, Dein Lokal"

Bodensee-Felchenfilet

Kabel Eins

Unser Teilnehmer vom "Landgasthof Kreuz" aus Konstanz serviert mit dem Bodensee-Felchenfilet gutbürgerliche Küche im familiären Rahmen.

Anzeige

Bodensee-Felchenfilet - Rezept und Zubereitung:

  • Vorbereitungszeit 15 Min
  • Zubereitungszeit 25 Min
  • Gesamtzeit 40 Min

800 g

Bodensee-Felchenfilets mit Haut

1

Zwiebel

15 g

Butter

15 g

Mehl

50 ml

Weißwein

200 ml

Fischfond

100 ml

Sahne

1 Schuss

Pernot

1 Schuss

Noilly Prat (Wermut)

1 Prise

Salz, weißer Pfeffer

2

Tomaten, als "tomates concassées" (Tomatenwürfel ohne Haut und Kerngehäuse)

150 g

frische Champignons

1 Bund

Schnittlauch

Die Zwiebel in feine Würfel schneiden und bei mittlerer Hitze in Butter anschwitzen, ohne, dass diese braun werden. Für die Bindung mit Mehl bestäuben und mit Weißwein ablöschen. Mit dem Fischfond und Sahne auffüllen, unter gelegentlichem Rühren mindestens 15 Minuten leicht köcheln lassen. Mit Pernot, Noilly Prat, Salz und weißem Pfeffer je nach Geschmack verfeinern. In der Zwischenzeit die Felchenfilets leicht salzen und anschließend in Öl anbraten, bis sie goldbraun sind.

Parallel die Soße durch ein feines Sieb passieren und warmhalten. Die geputzten Champignons vierteln und in einer Pfanne mit Öl und etwas Salz anschwenken. Die tomates concassées hinzugeben und zuletzt die Fischsoße darüber gießen. Kurz erhitzen. Die Soße auf einen heißen Teller geben und die auf der Haut gebratenen Felchenfilets darauf anrichten. Zum Garnieren etwas Schnittlauch beigeben. Zügig servieren.

Guten Appetit!

Weitere Rezepte
Teaser
Artikel

Gebratenes Zanderfilet auf Apfel-Tomaten-Ragout

  • 16.01.2020
  • 14:47 Uhr

© 2022 Seven.One Entertainment Group