Achtung Abzocke

Mit diesen Hilfen Erholung vorprogrammiert

Urlaub am Meer – das sind die neuesten Strand-Gadgets

Sonne, Sand und Meer – Strandurlaub ist Erholung pur. Noch mehr Spaß macht ein Tag am Strand dem richtigen Equipment: Wir haben die besten Strand-Gadgets!

Bestens gerüstet für tolle Strand-Tage

Ganz gleich, ob es in den Süden geht oder ob man einfach darauf hofft, dass uns der nächste heimische Sommer vielleicht doch ein paar heiße Tage beschert: Wer den Tag am Strand verbringt, der möchte entspannen und Spaß haben. Neben Strandhandtuch, Sonnencreme und reichlich kühlen Getränken gehören ein Ball oder ein Beach-Ball-Set obligatorisch dazu, ebenso wie Musik oder ein gutes Buch. Aber wer die Augen offen hält, der entdeckt noch viel mehr tolle Gadgets, mit denen der Strandtag komfortabler oder einfach lustiger wird. Von Strandspielen über Fun-Gadgets bis hin zu nützlichen Helfern stellen wir hier ein paar der neuesten Entdeckungen vor – und können den Sommer kaum noch erwarten.

Strand Gagets
© Konstantin Tavrov

Strandmatte mit aufblasbarer Lehne: Keinen Liegestuhl dabei? Kein Problem. Die sogenannte Wicked-Wedge-Strandmatte hat ein aufblasbares, keilförmiges Kopfteil, an das man sich beim Lesen und Sonnen bequem mit dem ganzen Rücken anlehnen kann. Ohne Luft lässt sich die Matte wie eine normale Luftmatratze zusammenfalten.

Wasserdichte Ziplock-Taschen: Nicht nur am Strand, sondern auch am Pool und am Badesee leisten stabile, wasserdicht verschließbare Plastikbeutel gute Dienste, wenn es darum geht, Handy, Fotoapparat oder Wertsachen wasser- und sandgeschützt aufzubewahren. Die praktischen Beutel gibt es in verschiedenen Größen und mit unterschiedlichen Verschlusssystemen – ohne Inhalt lassen sie sich platzsparend zusammenfalten.

Kühltasche mit Lautsprechern: Dieses Gadget verbindet zwei der wichtigsten Strandutensilien – innen reichlich Platz, um gekühlte Getränke zu lagern, außen zwei robuste Lautsprecher, an die sich Smartphone oder MP3-Player anschließen lassen.

Faltbares Badminton-Netz: Beach-Volleyball macht riesen Spaß – das große Volleyballnetz benötigt allerdings viel Platz und zwei robuste Pfeiler. Praktischer ist ein tragbares Badminton-Netz, das sich ausklappen und mit einem robusten Standfuß auf dem Sand fixieren lässt: Perfekt für unkomplizierten Strand-Sport.

Dusche To-go: Viele Strände haben Außen-Duschen, um sich Sand und Salzwasser abzuspülen. Viele, aber nicht alle. Für Naturstrände und einsame Badeseen kann man sich seine eigene Dusche mitbringen: Die tragbare Dusche besteht im Grund aus einem stabilen schwarzen Nylonbeutel, der mit Wasser gefüllt und an einem Baum o. ä. aufgehängt wird. Die Sonne erwärmt das Wasser, sodass man sich nach einem langen Strandtag eine angenehme Dusche gönnen kann.

Wasserfeste Bluetooth-Lautsprecher: Kabellose Bluetooth-Lautsprecher sind längst nichts Neues mehr und bei fast allen Freizeitunternehmungen dabei. Echte Strand-Profis entscheiden sich für Lautsprecher mit wasserabweisendem Gehäuse, die auch in unmittelbarer Nähe zum Wasser zuverlässig für Stimmung sorgen.

Coole Luftmatratzen: Der Trend geht ganz klar zur ungewöhnlichen Luftmatratze , sowohl was Form als auch Design angeht. Ob dreieckige Luftmatratze im Pizza-Look, eine Luftmatratze, die als Eiswaffel daherkommt, ob Bananen-Luftmatratze oder XXL-Schwimmringe, die wie glasierte Donuts oder Brezeln aussehen: Auffallen ist angesagt.

… und nicht zuletzt: reichlich Strom für alle coolen Gadgets

Musik hören, fotografieren, kleine Videos von der Wasserschlacht machen oder mal kurz googeln, wo es die nächste Eisdiele gibt: Viele Gadgets brauchen Strom, daher sollte ein leistungsfähiger Zusatzakku immer im Gepäck sein. Am besten sind wasser- und staubgeschützte Akku-Packs mit Buchsen für alle gängigen Anschlüsse.

TIPPS & TRICKS RUND UM IHRE REISE

Zur Übersicht

Videotipps