Zutaten fürPortionen

0 BASIS-ZUTATEN
1 Zwiebel
1 ½ Knoblauchzehen (nach Geschmack auch mehr oder weniger)
4 Sardellenfilets (in Öl)
1 GlasKapern in Lake (60 g Abtropfgewicht)
100 gschwarze Oliven ohne Stein (aus dem Glas; abgetropft)
2 ELOlivenöl
1 ½ TLZucker
1 Dosegehackte Tomaten bzw. Pizzatomaten (400 g)
1 ELgetrockneter Oregano
1 PriseChilipulver
4 PrisenSalz (nach Belieben mehr)
100 gParmesan
20 Brot-Cracker
4 ½ TLgrünes oder rotes Pesto
500 gSpaghetti (10 Minuten Kochzeit)
3 Prisenfrisch gemahlener Pfeffer
0 NICHT NOTWENDIG, ABER LECKER (FALLS VORHANDEN)
2 reife Tomaten
1 Bio-Zitrone
4 Stängelfrische Kräuter (z.B. Basilikum oder Petersilie)
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten
Insgesamt: 45 Minuten

Spaghetti Puttanesca Style mit knusprigen Crostini: Rezept und Anleitung

Benötigtes Küchenequipment:

Schneidebrett großer Topf Pfannenwender Backofen mit Grillfunktion (alternativ 220 °C Ober-/Unterhitze) 1 Nudelzange (optional)
kleines und/oder großes Küchenmesser große Pfanne grobe und feine Küchenreibe 1 Suppenkelle 4 Teller samt Besteck

Schritt 1: Zutaten für die Sauce vorbereiten und Nudelwasser aufsetzen

Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Sardellenfilets auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Kapern in einem kleinen Sieb abtropfen lassen. Die abgetropften Oliven in Ringe schneiden. Einen großen Topf zu zwei Dritteln mit Wasser füllen und das Wasser aufkochen.

Schritt 2: Sauce zubereiten

Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin bei niedriger Hitze langsam glasig anschwitzen. Knoblauch und Sardellen dazugeben und kurz mitschwitzen, bis die Sardellen zerfallen. Den Zucker einstreuen und leicht karamellisieren. Die Oliven einrühren und die Tomaten angießen. Etwa 250 ml Wasser in die (fast) leere Dose fließen lassen, damit die Reste vom Rand lösen und in die Pfanne gießen. Oregano, Chilipulver, 1 TL Salz einrühren und die Sauce bei niedriger bis mittlerer Hitze 15–20 Minuten offen köcheln lassen, dabei hin und wieder durchrühren. Falls die Flüssigkeit zu stark verkocht, einfach wieder etwas Wasser angießen.

Schritt 3: Crostini zubereiten

Den Parmesan grob reiben. Sofern Tomaten vorhanden sind, diese waschen, halbieren, entkernen und das feste Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Die Brot-Cracker mit etwas Pesto bestreichen, optional die Tomatenwürfel darauf verteilen und in jedem Fall mit etwas geriebenem Parmesan bestreuen. Die Brot-Cracker in einer ofenfesten Form oder auf einem Backblech verteilen. Die Sauce weiterhin regelmäßig durchrühren und bei Bedarf mit etwas mehr Wasser verdünnen.

Schritt 4: Spaghetti kochen

Das kochende Nudelwasser großzügig salzen. Die Spaghetti dazugeben, wenn sie ganz im Wasser versunken sind mit einer Gabel oder Nudelzange noch einmal lockern und nach Packungsanleitung etwa 10 Minuten al dente garen. Inzwischen die Grillfunktion des Backofens einschalten.

Schritt 5: Crostini überbacken und Spaghetti abgießen

Die Brot-Cracker unter dem heißen Grill auf mittlerer Schiene 2–3 Minuten überbacken, bis der Parmesan zerlaufen ist. Inzwischen 2–3 Kellen Spaghettiwasser abschöpfen und beiseitestellen. Die bissfest gegarten Spaghetti in ein Sieb abgießen und kurz abtropfen lassen.

Schritt 6: Sauce abschmecken und mit den Spaghetti vermengen

Die Kapern in die Sauce rühren und noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Falls vorhanden, die Sauce zusätzlich mit 1 Hauch fein geriebener Zitronenschale abschmecken. Die Spaghetti in die Pfanne zur Sauce geben. Alles gut durchmischen und 1 Minute ziehen lassen. Falls zu wenig Flüssigkeit vorhanden ist, etwas Nudelwasser dazugeben. Währenddessen nicht vergessen, die Crostini aus dem Ofen zu holen!

Schritt 7: Anrichten und genießen

Die Spaghetti Puttanesca Style auf Teller verteilen, mit etwas Parmesan bestreuen, sofern vorhanden mit frischen Kräutern garnieren und mit je 5 Brot-Cracker-Crostini servieren.

Tipp:

Falls Zitrone verwendet wird, diese vor dem Abreiben der Schale immer unter möglichst heißem Wasser waschen und kräftig trockenreiben. Für den Verzehr von Schale nur Bio-Zitronen bzw. welche, deren Schale ausdrücklich zum Verzehr geeignet ist, verwenden.

Nicht alle Zutaten zur Hand? Kein Problem!

Ersatzmöglichkeiten aus dem Vorrat:

statt Olivenöl > Butter, neutrales Öl (z.B. Sonnenblumen- oder Rapsöl), nicht gut passt Kokosöl
statt schwarze Oliven > grüne Oliven ohne Stein; grüne oder schwarze Oliven mit Stein
statt Kapern > Kapernäpfel; Stielansatz entfernen und je nach Größe halbieren oder vierteln
statt Oregano > frischer Oregano; Thymian, Petersilie, Basilikum (jeweils frisch oder getrocknet)
statt Chilipulver > frische Chilischote, getrocknete Peperoncini, Chiliflocken
statt Spaghetti > andere Teigwaren nach Belieben; dann ggf. geänderte Garzeit beachten
statt Parmesan > Pecorino und andere würzige Hartkäse
statt Brot-Cracker > Knäckebrot, Brot-Chips
statt Pesto > Bruschetta-Aufstrich aus dem Glas

Guten Appetit!

Olivenöl à Butter, neutrales Öl (z.B. Sonnenblumen- oder Rapsöl), nicht gut passt Kokosöl

schwarze Oliven à grüne Oliven ohne Stein; grüne oder schwarze Oliven mit Stein

Kapern à Kapernäpfel; Stielansatz entfernen und je nach Größe halbieren oder vierteln

Oregano à frischer Oregano; Thymian, Petersilie, Basilikum (jeweils frisch oder getrocknet)

Chilipulver à frische Chilischote, getrocknete Peperoncini, Chiliflocken

Spaghetti à andere Teigwaren nach Belieben; dann ggf. geänderte Garzeit beachten

Parmesan à Pecorino und andere würzige Hartkäse

Brot-Crackerà Knäckebrot, Brot-Chips

Pesto à Bruschetta-Aufstrich aus dem Glas