Zutaten fürPortionen

0 BASISZUTATEN
600 gSchweinefilet
8 PrisenSalz
7 PrisenPfeffer (am besten frisch gemahlen)
100 gdünne Baconscheiben
1 kl. BundRosmarin
1 kl. BundThymian
800 gfestkochende Kartoffeln
2 Zwiebeln
75 ggetrocknete Tomaten (in Öl)
2 ELÖl der getrockneten Tomaten (s.u.)
300 gbraune Champignons
400 garomatische Kirschtomaten an der Rispe
4 Frühlingszwiebeln
2 Knoblauchzehen (je nach Belieben und Geschmack mehr oder auch weniger)
1 Bund glatte Petersilie
1 Bio-Zitrone
1 Fenchelknolle
2 Schalotten
200 mlWeißwein
2 ½ ELOlivenöl Nativ Extra
1 PriseZucker
100 mlWeißwein (nach Belieben; alternativ Gemüsebrühe)
1 SpritzerBalsamico-Essig (nach Belieben)
1 StückButter
1 BecherSahne
1 HandvollOliven aus dem Glas (entsteint)
1 HandvollKräuter zum Garnieren (nach Belieben)
0 NICHT NOTWENDIG, ABER LECKER (FALLS VORHANDEN)
4 TLsüßer Senf
6 Salbeiblätter
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten
Insgesamt: 45 Minuten

Schweinefilet im Baconmantel mit Champignon-Tomaten-Gemüse, mediterranen Röstkartoffeln und Fenchel-Sahne-Sauce: Rezept und Anleitung

Benötigtes Küchenequipment:
Küchenwaage Schneidebrett kleines und/oder großes Küchenmesser Sparschäler
Backofen (für 130 ° Umluft) Küchenpapier 1 große beschichtete Pfanne mit Deckel 1 große Pfanne
Pfannenwender ofenfeste Form Ablagemöglichkeit für das Gemüse (z.B. großer Teller) feine Reibe
4 Teller samt Besteck   Abfallbehältnis für Gemüsereste  

Schritt 1: Schweinefilet würzen

Den Backofen auf 130 °C Umluft vorheizen. Das Schweinefilet mit Küchenpapier abtupfen, von Fett und Sehnen befreien, in zwei gleich große Stücke schneiden und rundherum mit Salz und Pfeffer würzen. Nach Belieben das Fleisch mit etwas Senf bestreichen und mit Salbeiblättern belegen, dann mit den Baconstreifen umwickeln. Rosmarin und Thymian waschen und trocken schütteln.

Schritt 2: Beilagen schneiden

Die Kartoffeln nach Belieben schälen oder mit Schale gründlich waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel oder Ringe schneiden. Die eingelegten Tomatenfilets auf Küchenpapier abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden. Den Bacon ebenfalls in Streifen schneiden.

Schritt 3: Fleisch anbraten und garen

1 EL Olivenöl (alternativ 1 EL Butterschmalz) in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin bei starker Hitze von allen Seiten scharf anbraten. In einer ofenfesten Form jeweils einen Teil der Rosmarin- und Thymianzweige verteilen, das Schweinefilet auflegen und im heißen Ofen je nach Dicke der Stücke etwa 20–25 Minuten fertig garen.

Schritt 4: Kartoffeln anbraten und dämpfen

Inzwischen 2 EL Tomatenöl (alternativ Olivenöl) in der Fleischpfanne erhitzen und die Kartoffeln darin etwa 5 Minuten anbraten. Die Kartoffeln salzen, je 1–2 Zweige Rosmarin und Thymian dazugeben, die Hitze ein wenig reduzieren, den Deckel auflegen und die Kartoffeln 10–15 Minuten dämpfen.

Schritt 5: Champignons und Gemüse vorbereiten

Währenddessen für das Gemüse die Champignons putzen, bei Bedarf mit Küchenpapier trocken abreiben und je nach Größe vierteln oder achteln. Die Tomaten von den Rispen zupfen, waschen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und ohne Wurzelansatz in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und samt Stängeln fein schneiden. Die Zitrone heiß waschen und kräftig trockenreiben.

Schritt 6: Fenchel und Schalotten schneiden

Für die Sauce den Fenchel waschen und in grobe Würfel schneiden. Die Schalotten schälen und ebenfalls würfeln.

Schritt 7: Kartoffeln fertig braten

Tomatenfilets, Bacon und Zwiebeln sowie je 1–2 Zweige Rosmarin und Thymian zu den weich gegarten Kartoffeln in die Pfanne geben, die Hitze etwas erhöhen und das Ganze noch einmal anbraten.

Schritt 8: Fenchel braten

Für die Sauce 2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen und den Fenchel darin weich braten.

Schritt 9: Champignon-Tomaten-Gemüse zubereiten

In einer zweiten Pfanne etwas Olivenöl erhitzen. Champignons und Frühlingszwiebeln dazugeben und anbraten. Den Knoblauch dazugeben und kurz mitbraten. 1 Prise Zucker einstreuen und kurz karamellisieren (siehe Tipp). Die Tomaten hinzufügen und in der Pfanne schwenken, bis sie beginnen zusammenzufallen. Nach Belieben mit 1 Schuss Weißwein sowie 1 Spritzer Balsamico-Essig ablöschen und die Flüssigkeit verkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 10: Sauce fertigstellen

Schalotten und Oliven zum Fenchel dazugeben und mitbraten, bis sie glasig sind. Sahne und Weißwein angießen und erhitzen. Die Butter dazugeben und die Sauce mit dem Stabmixer pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 8: Finales Verfeinern und Anrichten

Das Fleisch aus dem Ofen nehmen. Röstkartoffeln und Gemüse nach Belieben mit Zitronenabrieb und/oder 1 Spritzer Zitronensaft verfeinern und noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die gehackte Petersilie nach Belieben unter Röstkartoffeln und/oder Gemüse heben. Das Schweinefilet in Portionsstücke aufschneiden.

Fenchelsauce, Röstkartoffeln und Champignon-Tomaten-Gemüse auf Teller verteilen und das Schweinefilet anlegen. Mit schwarzen Oliven und Kräutern nach Belieben garnieren.

Tipps:

  • Je nach Süße und Eigengeschmack der Tomaten ist das Zuckern des Gemüses vielleicht gar nicht nötig.
  • Für die Bratkartoffeln können Thymianblättchen und Rosmarinnadeln auch von den Zweigen abgezupft und fein geschnitten unter die Kartoffeln gehoben werden. Werden ganze Zweige zum Aromatisieren benutzt, diese vor dem Servieren wieder entfernen.

Nicht alle Zutaten zur Hand? Kein Problem!

Ersatzmöglichkeiten aus dem Vorrat:

statt Bacon > roher Schinken (z.B. Tiroler Speck, Schwarzwälder Schinken, Serranoschinken, Parmaschinken)
statt Rosmarin- und Thymianzweige > getrockneter Rosmarin und Thymian
statt Frühlingszwiebeln > Schalotten, Zwiebeln
statt braune Champignons > weiße Champignons, Pfifferlinge, Kräuterseitlinge, Steinpilze, Shiitake, Austernpilze
statt Kirschtomaten > gewöhnliche Strauchtomaten (entkernt)
statt Petersilie > gehackte Petersilie (TK), andere Kräuter oder Kräutermischungen nach Geschmack

Guten Appetit!