Anzeige
Knoblauch und Olivenöl - fertig. Rezept und Anleitung.

Spaghetti aglio e olio

© ©Michele - stock.adobe.com

Mit diesem einfachen aber genialen und typisch italienischen Rezept wird die Pasta zum Star des Tellers. In diesem Rezept wir die Zubereitung Schritt für Schritt erklärt.

Anzeige

Spaghetti aglio e olio

  • Vorbereitungszeit 15 Min
  • Zubereitungszeit 10 Min
  • Gesamtzeit 25 Min

1 EL

Salz + mehr zum Abschmecken

1

weiße Zwiebel

2

Knoblauchzehen

4

milde grüne Peperoni (eingelegt)

1

Zitrone

1 Bund

kleines glatte Petersilie

500 g

Spaghetti

2 EL

einfaches Olivenöl

100 ml

trockener Weißwein

1 Prise

Pfeffer aus der Mühle

100 g

Parmesan

50 m litre

natives Olivenöl extra

Schritt 1: Kräuter vorbereiten

In einem Topf reichlich Wasser mit 1 EL Salz aufkochen. Inzwischen Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneide. Die Peperoni abtropfen lassen und in Ringe schneiden. Die Zitrone heiß waschen, kräftig trocken reiben und nach Belieben die Schale von 1 Hälfte fein abreiben. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und mit oder ohne Stängel fein schneiden.

Schritt 2: Spaghetti kochen

Die Spaghetti im kochenden Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest garen.

Schritt 3: Knoblauch und Co. anschwitzen

In dieser Zeit das einfache Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauchwürfel darin bei mittlerer Hitze glasig anschwitzen. Die Peperoni dazugeben und nach Belieben die abgeriebene Zitronenschale dazugeben und kurz mitschwitzen.

Schritt 4: Ablöschen und einkochen

Den Pfanneninhalt mit 1 Spritzer Zitronensaft und dem Weißwein ablöschen. Die Flüssigkeit auf die Hälfte der Menge einkochen. 2–3 Kellen Spaghettiwasser abschöpfen und ebenfalls in die Pfanne geben. Die Flüssigkeit auf die Hälfte der Menge einkochen.

Schritt 5: Sauce fertigstellen

Währenddessen den Parmesan fein reiben. Vor dem Abgießen der Pasta weitere 2–3 Kellen Nudelwasser entnehmen und in einer Schüssel beiseitestellen. Die Spaghetti in ein Sieb abgießen und kurz abtropfen lassen. Den Pfanneninhalt mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Die Spaghetti in die Pfanne geben und unterheben. Falls die Mischung zu trocken ist, nach Bedarf das beiseitegestellte Kochwasser dazugeben. Noch einmal mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken, dann die Petersilie unterheben.

Schritt 6: Servieren 

Die Spaghetti mithilfe einer großen Serviergaben aufgerollt auf Teller verteilen, mit nativem Olivenöl extra beträufeln und mit Parmesan bestreut servieren.

 

Tipps:

Nudelwasser enthält viel Stärke und schafft Bindung. Daher Nudeln generell nach dem Garen nie mit kaltem Wasser abschrecken, sonst geht der Stärkefilm, der eine Bindung zur Sauce schafft, verloren.

Kaltgepresstes, also natives Olivenöl enthält gesunde Fette, die durch zu starkes Erhitzen zerstört werden. Daher genügt zum Braten ein einfaches Olivenöl. Um die gesunde Komponente des kaltgepressten Olivenöls und den authentischen Olivengeschmack zu erhalten, dieses erst ganz zum Schluss über die Spaghetti geben. 

Bei Tony
Clip
  • 06:41 Min
  • Ab 12

© 2022 Seven.One Entertainment Group