Anzeige
Dieses Schweineschnitzel Wiener Art fühlt sich in einer herzhaften Champignonrahmsauce wohl. Rezept und Anleitung.

Schweineschnitzel mit Champignonrahmsauce

© Kabel Eins

Nach Wiener Art zubereitet und mit der besten Sauce aus Pilzen, Petersilie, Bergkäse und Weißwein serviert, macht dieses Schnitzel ganz schön was her. In diesem Rezept wird die Zubereitung Schritt für Schritt erklärt.

Anzeige

Schweineschnitzel Wiener Art mit Champignonrahmsauce

  • Vorbereitungszeit 30 Min
  • Zubereitungszeit 25 Min
  • Gesamtzeit 55 Min
FÜR DIE SCHNITZEL

4

Schweineschnitzel aus der Oberschale (à ca. 180 g)

100 g

Paniermehl

100 g

Weizenmehl

2

Eier (Größe M)

1 Prise

Salz

1 Prise

Pfeffer aus der Mühle

250 m litre

neutrales Öl (z. B. Sonnenblumenöl)

FÜR DIE SAUCE

350 g

Champignons

1

mittelgroße Zwiebel

1 Bund

glatte Petersilie (alternativ Kräutermischung z. B. mit Petersilie, Basilikum und Schnittlauch)

6 Scheiben

dünne Frühstücksspeck (Bacon)

75 g

Bergkäse

2 EL

neutrales Öl (z. B. Sonnenblumenöl)

2 Prisen

Salz

2 Prisen

Pfeffer aus der Mühle

100 ml

trockener Weißwein

200 ml

Sahne

200 ml

Rinderfond

1 TL

Speisestärke (nach Belieben)

Schritt 1: Schnitzel klopfen

Für die Schnitzel das Fleisch zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie oder einem aufgeschnittenen Gefrierbeutel mit der flachen Seite des Fleischklopfers schön dünn ausklopfen. Paniermehl und Weizenmehl auf je einem tiefen Teller verteilen. Auf einem dritten Teller die Eier verschlagen und mit je 1 Prise Salz und Pfeffer würzen.

 

Schritt 2: Fleisch panieren

Die Schnitzel erst im Mehl wenden, dabei überschüssiges Mehl abklopfen, dann durch die gewürzten Eier ziehen und abschließend im Paniermehl wälzen, dabei die Brösel nur leicht andrücken. Nebeneinandergelegt beiseitelegen.

 

Schritt 3: Zutaten für die Sauce vorbereiten

Für die Sauce die Champignons putzen, bei Bedarf mit Küchenpapier trocken abreiben und je nach Größe vierteln oder achteln. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und nach Belieben mit oder ohne Stängel fein schneiden. Den Frühstücksspeck in feine Streifen schneiden. Den Bergkäse entrinden und reiben oder in feinste Streifen schneiden.

 

Schritt 4: Champignons und Speck anbraten

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Champignons darin bei starker Hitze anbraten, bis sie Farbe nehmen. Die Temperatur reduzieren, die Pilze auf einer Pfannenseite zusammenschieben und die Zwiebeln auf der freien Pfannenseite mit den Speckstreifen bei mittlerer Hitze anschwitzen, bis die Zwiebeln glasig sind, dabei den Pfanneninhalt mit je 1 Prise Salz und Pfeffer würzen.

 

Schritt 5: Ablöschen

Mit dem Weißwein ablöschen und die Flüssigkeit auf die Hälfte der Menge einkochen. Sahne und Rinderfond angießen und die Sauce bei niedriger bis mittlerer Hitze 10–15 Minuten köcheln lassen.

 

Schritt 6: Schnitzel anbraten

Inzwischen für die Schnitzel das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Schnitzel darin nacheinander von beiden Seiten jeweils 1–2 Minuten goldbraun braten (siehe Tipp). Dabei die Pfanne sanft hin- und herschwenken und dadurch die Schnitzel immer wieder mit dem heißen Fett begießen. Beim Wenden darauf achten, die Panade nicht mit einer Gabel einzustechen. Die Schnitzel aus dem heißen Fett heben und auf Küchenpapier sorgfältig abtropfen lassen.

 

Schritt 7: Käse zur Sauce geben

Den geriebenen Bergkäse in der Sauce schmelzen lassen, dabei kräftig durchrühren, bis sich der Käse richtig aufgelöst hat. Die Sauce noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Belieben die Speisestärke mit wenig kaltem Wasser glatt rühren und die Sauce damit binden. Abschließend zwei Drittel der Petersilie unterheben.

 

Schritt 8: Anrichten

Die Schweineschnitzel Wiener Art auf Tellern anrichten, mit der Champignonrahmsauce begießen und mit der restlichen Petersilie bestreut servieren

 

Tipp:

Bei Benutzung von zwei oder mehr Pfannen zum gleichzeitigen Braten das Öl pro Pfanne rechnen und die Gesamtmenge entsprechend erhöhen.


© 2022 Seven.One Entertainment Group