Anzeige
Rezept aus "Rosins Restaurants"

Salat auf Pizzabrot mit Rinderfiletspitzen

  • Veröffentlicht: 18.01.2024
  • 00:01 Uhr
  • Rosins Restaurants Redaktion
Salat auf Pizzabrot mit Rinderfiletspitzen
Salat auf Pizzabrot mit Rinderfiletspitzen© Kabel Eins

Ob als schnelles und einfaches Abendessen oder als beeindruckende Vorspeise für Gäste, Salat auf Pizzabrot mit Rinderfiletspitzen ist eine köstliche und gesunde Option, die sowohl für Fleischliebhaber als auch für Vegetarier geeignet ist. Hier findet ihr eine Schritt für Schritt Anleitung zum nachkochen.

Anzeige

Salat auf Pizzabrot mit Rinderfiletspitzen: Rezept und Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 20 Min
  • Zubereitungszeit 40 Min
  • Gesamtzeit 60 Min
Anzeige
Anzeige

Zutaten für vier Pizzabrote

Für den Salat

400 g

Rinderfilet (küchenfertig)

1

kleine Aubergine

1

rote Spitzpaprikaschote

250 g

Kirschtomaten

150 g

kleine braune Champignons

1

Zwiebel

1 Zehe

Knoblauch

5 Stängel

Basilikum

0,5 Bund

Schnittlauch

4 EL

Olivenöl

2 Prisen

Salz + mehr zum Bestreuen

2 Prisen

Pfeffer aus der Mühle

50 ml

trockener Weißwein

4 Handvoll

Rucola (alternativ Pflücksalat)

100 g

Feta (griech. Schafskäse)

4

frische Pizzabrote (Ø ca. 20 cm; siehe Tipp)

4 EL

grob gehackte geröstete Erdnusskerne

Für das Pizzabrot

500 g

Pizzamehl (weizenmehl)

300 ml

lauwarmes Wasser

0,5 Würfel

frische Hefe

1 Prise

Zucker

50 ml

Olivenöl

2 TL

Salz

Article Image Media

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 15

    Für den Salat: Das Rinderfilet mit Küchenpapier abtupfen und quer zur Faser in mundgerechte Streifen schneiden.

  2. Schritt 2 / 15

    Aubergine, Paprika und Tomaten waschen und trocknen. Die Aubergine und die Paprika längs halbieren und in etwa 2 cm große Würfel schneiden, dabei den Stielansatz und die Kerne der Paprikaschote entfernen. Danach die Tomaten halbieren und die Champignons putzen, bei Bedarf mit Küchenpapier trocken abreiben und in Scheiben schneiden oder vierteln.

  3. Schritt 3 / 15

    Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Basilikum und Schnittlauch waschen und trocken schütteln. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Die Basilikumblätter von den Stängeln abzupfen und fein schneiden, dabei einige schöne Blätter für die Garnitur beiseitelegen.

  4. Schritt 4 / 15

    2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Aubergine darin rundherum 4 bis 5 Minuten braten, bis sie beginnt weich zu werden. Währenddessen in einer zweiten Pfanne weitere 2 EL Olivenöl erhitzen und das Rinderfilet darin bei starker Hitze rundherum je nach Dicke der Streifen 2 bis 3 Minuten anbraten, dabei mit je 1 Prise Salz und Pfeffer würzen. Mit dem Weißwein ablöschen und die Flüssigkeit verkochen lassen. Die Pfanne vom Herd ziehen.

  5. Schritt 5 / 15

    Paprika, Tomaten, Champignons, Zwiebel und Knoblauch zur Aubergine in die Pfanne geben und weitere 3 bis 4 Minuten braten. Währenddessen den Rucola verlesen, waschen und trockenschleudern. Nach Belieben die Blätter in Stücke zupfen oder schneiden.

  6. Schritt 6 / 15

    Den Feta mit Küchenpapier abtupfen und in kleine Stücke bröseln. Das Rinderfilet mit Schnittlauch und Basilikum unter die Gemüsepfanne heben. Noch einmal mit je 1 Prise Salz und Pfeffer abschmecken.

  7. Schritt 7 / 15

    Die Pizzabrote auf Teller verteilen, die Gemüse-Rinderfilet-Mischung darauf verteilen. Etwas Rucola aufhäufen. Die Brote mit Feta und Erdnüssen bestreuen und mit den übrigen Basilikumblättern garnieren.

  8. Schritt 8 / 15

    Zubereitung für ein einfaches Pizzabrot: 500 g Pizzamehl (Weizenmehl Tipo 00; alternativ Weizenmehl Type 550) in eine große Schüssel geben.

  9. Schritt 9 / 15

    In einem Messbecher 300 ml lauwarmes Wasser abmessen und 4 EL des Wassers in eine kleine Schüssel umfüllen. Danach ½ Würfel frische Hefe (21 g) hineinbröseln. 1 EL Mehl und 1 Prise Zucker unterrühren, bis alles aufgelöst ist. Die Mischung beiseitestellen und ca. 10 Minuten ruhen lassen, bis die Hefe zu schäumen beginnt.

  10. Schritt 10 / 15

    Die Hefemischung mit dem übrigen Wasser, 50 ml Olivenöl und 2 TL Salz zum Mehl in die große Schüssel geben und alles 5 Minuten zu einem homogenen, elastischen Teig verkneten, der nicht klebt.

  11. Schritt 11 / 15

    Den Teig zu einer Kugel formen, in der Schüssel mit einem sauberen Küchenhandtuch bedecken und mindestens 1 Stunde an einem zugfreien, warmen Ort gehen lassen, bis er sein Volumen deutlich vergrößert hat.

  12. Schritt 12 / 15

    Den Teig noch einmal gründlich durchkneten und in 4 gleich große Portionen teilen. Jede Portion auf der Arbeitsfläche zu einem Fladen von etwa 20 cm Durchmesser ausrollen.

  13. Schritt 13 / 15

    Die Fladen auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und mit einem Küchenhandtuch abgedeckt noch einmal 15 Minuten ruhen lassen.

  14. Schritt 14 / 15

    Inzwischen den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Fladen mit 2 EL Olivenöl bepinseln, mit etwas Salz bestreuen und im heißen Ofen auf mittlerer Hitze 6 bis 10 Minuten backen. Herausnehmen und nach Belieben verwenden.

  15. Schritt 15 / 15

    Nach Belieben zubereiten und genießen!

Guten Appetit!

Mehr Pizzarezepte
d
Rezept

Anti Foodwaste Pizza

  • 07.11.2023
  • 14:20 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group