Anzeige
Rezept aus "Rosins Restaurants"

Rote-Bete Knödel

  • Aktualisiert: 19.10.2023
  • 00:00 Uhr
  • Rosins Restaurants Redaktion

Von einer Beilage zum eigenen Gericht, wie diese schmackhaften Rote-Bete Knödel zubereitet werden, wird in diesem Rezept Schritt für Schritt erklärt.

Anzeige

Rote-Bete Knödel: Rezept und Zubereitung

Eine schnelle alternative zu dem böhmischen Knödel.

  • Vorbereitungszeit 20 Min
  • Zubereitungszeit 60 Min
  • Gesamtzeit 80 Min
Anzeige
Anzeige

Zutaten für 4 Personen

200 g

Toastbrot

2

rote Beten ( vorgegart und vakuumiert )

1

Schalotte

100 ml

Milch

200 g

Butter

3

Eier

1 Prise

frisch geschriebene Muskatnuss

3 Prisen

Salz

75 g

frisch geriebener Parmesan

1 EL

Speisestärke

1 EL

Semmelbrösel

1 Liter

Gemüsebrühe

500 ml

Rote-Bete-Saft

1 Schuss

Himbeeressig (alternative Weißweinessig)

1

Lorbeerblatt

100 g

Butter

0,5 Bund

Schnittlauch

50 g

frisch gehobelte Parmesanspäne

Article Image Media
© Kabel eins

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 6

    Das Toastbrot entrinden und in kleine Würfel schneiden. Die Rote Bete mit Küchenpapier abtupfen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Die Schalotte schälen und fein würfeln. Die Milch in einem Topf mit 75 g Butter bei niedriger Hitze erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist. Den Topf vom Herd ziehen, die Mischung lauwarm abkühlen lassen und 1 Ei unterquirlen. Mit Muskat und 2 guten Prisen Salz würzen

  2. Schritt 2 / 6

    1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen und die Schalottenwürfel darin bei mittlerer Hitze glasig anschwitzen. Die beiden übrigen Eier verquirlen, mit Salz leicht würzen, in die Pfanne zur Schalotte gießen und zu krümeligem Rührei braten.

  3. Schritt 3 / 6

    Toastbrot- und Rote-Bete-Würfel in eine Schüssel geben und die Speisestärke darübersieben. Mit der Eiermilch begießen und den Parmesan dazugeben. Die Zutaten mit den Händen gut vermischen, dann das Rührei untermischen. Nach Belieben mit mehr Muskat und Salz abschmecken. Ist die Masse zu feucht 1–2 EL Semmelbrösel untermischen. Die Masse beiseitestellen und 10 Minuten ruhen lassen.

  4. Schritt 4 / 6

    Gemüsebrühe und Rote-Bete-Saft in einem weiten Topf erhitzen – die Flüssigkeit muss sieden, darf aber nicht kochen. Mit leicht angefeuchteten Händen aus der Knödelmasse 12 gleich große Knödel (ø etwa 5 cm) formen. Die Knödel vorsichtig in die heiße Flüssigkeit gleiten lassen und darin bei niedriger Hitze etwa 8 Minuten ziehen lassen.

  5. Schritt 5 / 6

    In dieser Zeit die übrige Butter in einem kleinen Topf erhitzen und bei mittlerer Hitze so lange kochen, bis die sich absetzende Molke zu bräunen beginnt und die Butter nussig duftet. Den Topf vom Herd ziehen. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden.

  6. Schritt 6 / 6

    Die Rote-Bete-Knödel auf Teller verteilen, mit Parmesanspänen toppen, großzügig mit Nussbutter begießen und mit Schnittlauchröllchen garnieren.

Mehr Knödel-Rezepte
Knödel
Rezept

Knödel-Trio mit Tomaten-Salbeibutter & Parmesan

  • 25.05.2023
  • 22:03 Uhr

© 2023 Seven.One Entertainment Group