Anzeige
Rezept von Frank Rosin

Karibische Kürbissuppe

© kabel eins

Exotisch, verführerisch und voller Lebensfreude: Das ist die karibische Küche!

Anzeige

Karibische Kürbissuppe: Rezept und Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 20 Min
  • Zubereitungszeit 50 Min
  • Gesamtzeit 70 Min

1,5 etwas

kg (oder mehr) Kürbis: Hokkaido, sonst Gartenkürbis

1

Gemüsezwiebel

1 Zehe

Knoblauch

2 Liter

Hühnerbrühe

1 TL

Koriander, gemahlen

1 TL

Tandooripaste (je nach Geschmack)

250 ml

Kokosmilch

1 EL

eingelegter Ingwer

1 Prise

Salz und Pfeffer

Schritt 1: Kürbis schneiden

Den Kürbis schälen (wenn es ein Winterkürbis ist, Sommerkürbisse haben eine weiche Schale, die man nicht entfernen muss) und in mittelgroße Würfel schneiden.

Schritt 2: Zwiebel und Knoblauch zerkleinern

Die Zwiebel fein hacken, die Knoblauchzehe mit dem Messerrücken fein reiben.

Schritt 3: Zwiebel andünsten

In einem Suppentopf die Zwiebeln andünsten.

Schritt 4: Kürbis kochen 

Sobald sie glasig sind, den Kürbis, den Knoblauch, die Gewürze, Ingwer, Tandoori-Paste und die Brühe dazugeben. Alles aufkochen und bei mittlerer Hitze etwa 50 min köcheln lassen oder bis der Kürbis komplett weich geworden ist.

Schritt 5: Suppe pürieren

Die Suppe vom Herd nehmen und mit dem Pürierstab fein pürieren.

Schritt 6: Abschmecken 

Die Kokosmilch unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu servieren die Kariben gerne indisches Naanbrot oder Rotis (karibische Pfannkuchenfladen).

Guten Appetit!


© 2022 Seven.One Entertainment Group