Anzeige
Rezept aus "Mein Lokal, Dein Lokal"

Kikohuhn mit Walnuss-Granatapfelsoße auf Safranreis

  • Aktualisiert: 05.02.2024
  • 09:04 Uhr
Kikohuhn mit Walnuss-Granatapfelsoße auf Safranreis
Kikohuhn mit Walnuss-Granatapfelsoße auf Safranreis© Kabel Eins

Kikohuhn mit Walnuss-Granatapfelsoße auf Safranreis ist ein köstliches und exotisches Gericht, das sowohl geschmacklich als auch optisch beeindruckt. Schritt für Schritt zeigen wir euch hier wie's geht.

Anzeige

Kikohuhn mit Walnuss-Granatapfelsoße auf Safranreis: Rezept und Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 20 Min
  • Zubereitungszeit 40 Min
  • Gesamtzeit 60 Min
Anzeige
Anzeige

Zutaten für sechs Personen

550 g

Walnüsse

4

Zwiebeln

3 EL

Sonnenblumenöl

7 EL

Granatapfeldressing

etwas

Pfeffer (frisch gemahlen)

2 TL

Kurkuma (gemahlen)

1¼ kg

Bio-Hähnchenkeulen (in Ober- und Unterkeulen)

0,5

Granatapfel

4 Stiele

Dill

2 Päckchen

Safran (à 0,1 g)

2 TL

Honig

Article Image Media

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 8

    Zuerst den Backofen auf 160 Grad, bei Umluft auf 140 Grad, oder bei Gas auf Stufe 2 vorheizen.

  2. Schritt 2 / 8

    450 g Walnüsse in einem Standmixer so lange fein mahlen, bis die Nüsse eine hellbraune Farbe bekommen und die restlichen Nüsse grob hacken und beiseitestellen.

  3. Schritt 3 / 8

    Die Zwiebeln abziehen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Das Öl in einem Bräter erhitzen und die Zwiebeln darin etwa 15 Minuten goldbraun braten.

  4. Schritt 4 / 8

    Tomatenmark hinzufügen und kurz mit braten. Gemahlene Walnüsse, Granatapfelsirup, Salz, Pfeffer und Kurkuma dazugeben, alles gut verrühren und mit 600 ml kochendem Wasser aufgießen, sodass eine dickliche Soße entsteht.

  5. Schritt 5 / 8

    Von den Hähnchenkeulen die Haut entfernen. Hähnchenteile mit Salz und Pfeffer würzen, in die kochende Soße legen und im heißen Backofen etwa 1 Stunde 30 Minuten schmoren lassen.

  6. Schritt 6 / 8

    Inzwischen die Kerne aus dem Granatapfel herauslösen. Kräuter abspülen, trocken schütteln und die Blätter von den Stielen zupfen.

  7. Schritt 7 / 8

    Den Braten aus dem Ofen nehmen und danach Safran und 100 ml warmes Wasser gut verrühren und in die Soße gießen.

  8. Schritt 8 / 8

    Zuletzt die Soße mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken. Granatapfelkerne, restliche Walnüsse und Kräuter über das Fleisch streuen und servieren.

Guten Appetit!

Mehr Rezepte mit Hühnchen
Balti Chicken Tikka Masala
Rezept

Balti Chicken Tikka Masala

  • 23.02.2024
  • 00:01 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group