Anzeige
Lästige Insekten loswerden

Tipps und Tricks: So vermeidest du die lästigen Wespenstiche

  • Aktualisiert: 27.09.2023
  • 08:44 Uhr
  • Sahra Jalili

Das Wichtigste in Kürze

  • Wespen erfüllen wichtige Aufgaben in unserem Ökosystem, weshalb du sie nicht töten solltest, wenn du sie vertreiben willst.

  • Damit Wespen erst gar nicht in deine Nähe kommen, ist es sinnvoll, alle zuckerhaltigen Lebensmittel sowie Fleisch abzudecken und Fallobst in deiner Nähe aufzusammeln. Zudem solltest du stark parfümierte Produkte vermeiden, da dies die Insekten anlockt.

  • Wespen vertreibst du am besten mit Kaffee, Essig oder mit Gerüchen und Aromen von z.B. Lavendel, Minze, Basilikum, Knoblauch sowie Zitronen. Diese kannst du auch als ätherische Öle einsetzen.

Anzeige

Im Sommer fliegen viele Wespen herum. Beim Grillen sind sie lästig und ihre Stiche sind sehr schmerzhaft. Wie du Wespen mit einfachen Mitteln vertreiben kannst, ohne sie zu töten, erfährst du hier.

Darum sind Wespen wichtig

Wespen können zwar sehr nervig sein, sie erfüllen aber auch äußerst wichtige Aufgaben in unserem Ökosystem und sind daher sehr nützlich. Sie bestäuben nämlich die Blumen. Da sie sich z.B. von Steinfrüchten, Pollen oder Nektar ernähren, sorgen sie für deren Bestäubung. Zudem bekämpfen sie die Schädlinge an den Pflanzen, da sie sich auch von anderen Insekten ernähren. Töte die wertvollen Insekten daher nicht, wenn du sie vertreiben willst.

Anzeige
Anzeige

Tipps & Tricks bei Wespen

Bei Wespen musst du Ruhe bewahren und nicht um dich schlagen, das macht sie nämlich aggressiver. Puste sie nicht weg, denn auf ausgeatmetes Kohlenstoffdioxid reagieren Wespen ebenfalls nicht gut.

Decke zuckerhaltige Getränke, Süßspeisen und Fleisch ab, z.B. mit einer Plastikhaube oder einem extra Teller. Lasse sie im Sommer auf keinen Fall offen herumstehen. Wenn eine Wespe nämlich etwas Fressbares entdeckt, markiert sie es mit ihrem Duftstoff, wodurch auch ihre Artgenossen herbeigelockt werden.

Entferne Fallobst und sammle es auf, da es oft beschädigt auf der Wiese herumliegt und es auf diese Weise die Wespen anzieht. Diese Obstbäume merken sie sich und kommen dann immer wieder zu ihrem Tatort zurück.

Auch stark parfümierte Produkte, z.B. für Bodylotion, Körperspray oder Parfüm locken Wespen an. Trage sie daher nicht auf, wenn du die gelb-schwarzen Begleiter nicht dabeihaben willst.

Gartenarbeit
News

SO SETZT DU ARBEIT IM GARTEN VON DER STEUER AB

Steuervorteile bei der Gartenarbeit: So geht's

Du hast einen Garten und bestellst hin und wieder Profis, die dich bei der Gartenarbeit unterstützen? Dann sollest du jetzt aufhorchen, denn Dienstleistungen oder Handwerkerleistungen lassen sich von der Steuer absetzen. Worauf es dabei ankommt, erfährst du hier.

  • 06.09.2023
  • 10:25 Uhr
Anzeige

Wespen effektiv vertreiben

Wespen hälst du äußerst effektiv mit unangenehmen Gerüchen und Aromen fern. Dazu zählen z.B. Knoblauch, Basilikum, Minze, Nelken, Lavendel sowie Zitrusdüfte. Diese dienen als natürliche Abwehr gegen die Insekten. Abgebrannter Lavendel hilft hierbei besonders gut. Alternativ kannst du auch ätherische Öle einsetzen.

Zudem kannst du Wespen sogar mit einfachen Haushaltsmitteln, wie Kaffee vertreiben. Gib etwas Kaffeepulver in eine feuerfeste Schale und zünde das an. Wespen verabscheuen diesen Geruch und werden sich so von dir fernhalten.

Essig hingegen zieht die Insekten an und kann daher ideal als Lockstoff dienen, um die Wespen vom eigenen Teller wegzulenken. Hierfür musst du nur ein wenig Essig in eine Schale geben und diese etwas abseits aufstellen.

Hier gibt es mehr zu Tipps & Tricks gegen Mücken
Anzeige

So entfernst du ein Wespennest richtig

Hast du ein Wespennest gefunden, solltest du ruhig bleiben und auf keinen Fall in Panik verfallen. Ein Wespennest kannst du nicht so einfach entfernen, weil die Insekten unter Naturschutz stehen. Das Entfernen kann dich sonst ein hohes Bußgeld bis zu 50.000 Euro kosten. Ein verlassenes Wespennest darf hingegen ohne Genehmigung entfernt werden. Halte am besten einen Abstand von ungefähr vier Metern zum Nest und fasse es nicht an. Vermeide hektische Bewegungen in der Nähe der Wespen und schlage nicht um dich, da sie sonst aggressiv werden

Das Ausräuchern des Nestes ist auch verboten. Zudem reizt der Rauch die Insekten und macht sie wild. Eine Genehmigung, das Wespennest zu entfernen, kannst du bei der Naturschutzbehörde, der Stadtverwaltung oder dem Landratsamt beantragen. Hierfür musst du nachweisen, dass die Wespen eine Gefahr darstellen, z.B. wenn im Haushalt Kinder leben. Entferne daher ein Wespennest nicht selber, sondern lasse das professionell und sicher erledigen.

Mehr News und Videos
Der DIY-Wohnzimmer Pimp mit magischen Effekten

Der DIY-Wohnzimmer Pimp mit magischen Effekten

  • Video
  • 27:32 Min
  • Ab 6

© 2024 Seven.One Entertainment Group