Mein Lokal, Dein Lokal
Mi 20.05.2015, 16:55

"Zum alten Schützenhäuschen", Bonn

Es gehört zu den traditionsreichsten Lokalen in Bonn: das Gasthaus "Zum alten Schützenhäuschen". Der Gastgeber Ralf Werner (49) und seine Familie sind rheinländische Urgesteine und längst eine Institution in der Region. Bei Ralf gibt's keine halben Sachen. Am dritten Tag in Bonn kommt gutbürgerliche Küche auf den Tisch. Seine vier Mitstreiter sollen ja auch satt werden. Doch wird Ralfs altertümliches Konzept den kritischen Experten auch gefallen?

Gutbürgerliche deftige Küche im rustikalen Ambiente – das ist das Konzept vom "Alten Schützenhäuschen" in Bonn Endenich. Das Familienunternehmen hat einen weitreichenden Stammbaum. Schon 1613 findet das Lokal die erste Erwähnung in den Geschichtsbüchern. Sowieso gehört für Inhaber Ralf Tradition und Brauchtum ganz groß geschrieben. Der familienverbundene Gastronom setzt auf Hausmannskost. Seine Frau Angelika steht regelmäßig mit in der Küche und zaubert leckere Speisen wie früher von der Großmutter auf die Teller. Ob Bratkartoffeln, hausgemachte Reibekuchen oder eine dicke Ochsenbrust – die richtig Hungrigen werden bei Ralf auf jeden Fall satt.

Online-exklusiv: "Schützenhäuschen"-Rundgang vor der Sendung

Dazu wird an der Theke frisches süffiges Kölsch gezapft. Allerdings reicht Ralf auch hochwertige Weine aus dem Ahr-Gebiet an die Tische. Sollten sich die Gäste nach dem Festschmaus noch bewegen können, stehen im Keller zwei Kegelbahnen bereit, auf denen man sich austoben kann.

Lage

Das "Alte Schützenhäuschen" befindet sich auf der Endenicher Straße in Bonn Endenich. Die alte Pflasterstraße lädt zum Schlendern ein und sorgt besonders im Sommer für Urlaubs-Flair. In dem Bonner Stadtteil gibt es einige Wirtshäuser und Gaststätten sowie nette kleine Restaurants und Eiscafés.

Preise

Die hausgemachten Reibekuchen mit Lachsrosen gibt es schon für 8,90 Euro. Die teuerste Hauptspeise liegt bei 17,90 Euro – ein 200g Angus Rinderhüftsteak mit hausgemachter Kräuterbutter, Kartoffeln und Salat. Als Nachspeise gibt es Parfait von gerösteten Walnüssen mit heißen Kirschen für 6,90 Euro.

Ralf Werner

Ralf ist ein echtes Bonner Urgestein, Rheinländer durch und durch und ein liebenswerter Zeitgenosse. Er hat das Herz auf der Zunge und sagt seine Meinung gerade heraus. Familie und Traditionen spielen in seinem Leben die wichtigste Rolle. Der gelernte Metzger macht seine Wurst immer noch selbst und er ist überzeugt von der guten alten Hausmannskost. In seinem Umfeld genießt der gesellige Gastwirt ein hohes Ansehen.

Kontakt

Zum Alten Schützenhäuschen
Endenicher Straße 298
53121 Bonn
www.zum-alten-schuetzenhaeuschen.de

Mehr Episoden im Episodenguide

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook