So sieht's aus.

Rezept von Dirk Hoffmann

Döner-Salat

Gaumengraus oder Gaumenschmaus? Diese Frage beantwortet Dirk Hoffmann bei diesem Rezept ganz klar mit: Gaumenschmaus!

21.04.2015
dönersalat
Zutaten für Portionen
3 große Tomaten
5 Knoblauchzehen
500 g Kalbfleisch
2 Gurken
1 Fetakäse
500 g griechischer Joghurt (mind. 10 % Fettanteil)
200 g Eisbergsalat
200 g Rotkohl
1 Chilipulver
1 Döner-Gewürzmischung

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 10 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung:

Das Kalbfleisch mit dem Dönergewürz mischen und etwas stehen lassen. Für das Tzaziki die Salatgurke grob raspeln und salzen, so tritt der Gurkensaft aus. In der Zwischenzeit die Knoblauchzehen schälen und in den Joghurt pressen. Die Gurke in ein sauberes Tuch geben und den Saft abpressen. Die trockene Gurke in den Joghurt geben und unterrühren. Etwas durchziehen lassen und dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Tomaten entkernen, Gurken nach Belieben schälen, längs halbieren und mit einem Löffel die wässrigen Kerne entfernen. Beides in Würfel schneiden, Knoblauchzehen zerkleinern. Fetakäse in Würfel schneiden. Rotkohl fein hobeln. Dann das Döner-Fleisch braten und etwas abkühlen lassen. Dann das Döner-Fleisch, den Salat und das Tzaziki in einer Salatschüssel mischen und mit Pfeffer, Salz, Oregano und wahlweise etwas Chili abschmecken.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook