Rosins Restaurants

Festlich gedeckter Tisch zu Weihnachten – so klappt´s

Ein festlich gedeckter Tisch ist für viele an Weihnachten ein Muss. Hier finden Sie tolle Anleitungen und Anregungen für stimmungsvolle Festtage.

Festlich gedeckter Tisch: So wird die Weihnachtstafel arrangiert

Für viele gehört an Heiligabend ein leckeres Festessen auf jeden Fall dazu. Wenn ihr euch richtig ins Zeug schmeißt und den Gästen gleich mehrere Gänge serviert, dann darf das ruhig an dem festlich gedeckten Tisch zu erkennen sein. Wie ihr Besteck und Gläser professionell arrangiert, dass zeigt euch Kathi von der Linden in unserem Video. Sie ist die Innenausstatterin von Rosins Restaurant und weiß wovon sie spricht. Zusätzlich hat sie ein paar tolle Eselsbrücken für einen festlich gedeckten Tisch auf Lager.

Festlich gedeckter Tisch: Wie erziele ich die passende Wirkung?

Wie ihr Gläser und Besteck dem Anlass entsprechend anordnet, wisst ihr jetzt. Aber nicht nur auf die Präsentation kommt es an. Je nachdem wofür ihr euch entscheidet, könnt Ihr mit dem Geschirr ganz unterschiedliche Wirkungen auf der Festtafel erzielen. Klassisch oder verspielt? Gerade Linien oder Schnörkel? Alltagsgeschirr oder edle Erbstücke? Erlaubt ist, was gefällt:

Silber oder Edelstahl? Besteck aus Edelstahl kommt wahrscheinlich jeden Tag auf den Tisch. Wird es für mehrere Gänge angeordnet, erzielt es trotzdem einen festlichen Hingucker auf dem Tisch. Insbesondere für eine moderne und schlichte Weihnachtsdeko ist dieses Besteck die passende Ergänzung. Das edle Tafelsilber hingegen wirkt bereits beim ersten Blick stilvoll und verwandelt jeden Esstisch ohne großen Aufwand in eine Festtafel.

Glas oder Kristall? Gut in der Vitrine verstaut, verstecken sich bei einigen richtige Schmuckstücke, die nur auf ihren nächsten Einsatz warten. Mit Kristallgläsern fühlt sich jeder Tropfen edel auf der Zunge an und bringt alle in eine weihnachtliche Stimmung. Moderne Weingläser wirken geradlinig und bieten der restlichen Dekoration genügend Platz zum Glänzen.

Porzellan oder Keramik? Wer möchte, kann jetzt die Gelegenheit nutzen und das edle Porzellan mal wieder aus dem Schrank kramen. Ganz gleich ob Gänsebraten oder Kartoffelsalat, auf einem wertvollen Teller schmeckt das Weihnachtsessen doch gleich viel besser. Wer den Tisch lieber mit Keramik dekorieren möchte, hat hier auch einige Möglichkeiten. Runde Teller wirken besonders klassisch, während Teller in geschwungenen oder eckigen Formen einen außergewöhnlichen Hingucker liefern.

Die Weihnachtstafel könnt ihr ganz auf eure Ansprüche anpassen. Es gibt eine Suppe als Vorspeise? Dann legt einfach den passenden Löffel bereit. Ihr trinkt lieber Bier statt Wein? Auch hier gibt es eine große Auswahl verschiedener Gläser, die sich toll auf einem festlich gedeckten Tisch platzieren lassen.

Wie auch immer euer festlich gedeckter Tisch am Ende aussieht: was letztlich das Wichtigste ist, dass ihr euch wohl fühlt und mit euren Liebsten eine unvergessliche und besinnliche Zeit genießen könnt. In diesem Sinne: Frohe Weihnachten!

Tipp: kabel eins Doku

Gekauft, gekocht, gewonnen

Facebook